Ziele Mentoring

Mentoring der Ziele

Der Nachteil der Intelligenz ist, dass man ständig gezwungen ist zu lernen." Das Ziel des Mentoring ist es, Wissen auf der Grundlage von Erfahrungen zu vermitteln. Die Bezeichnung Mentor stammt aus dem Epos "Odysseus" von Homer. Sie haben als Unternehmer, Führungskraft oder Verkäufer noch viel zu tun und wünschen ein konstruktives Feedback zu Ihren Zielen? Tragen Sie zu den Karrierezielen bei, wenn diese Ziele im Voraus klar definiert sind.

Zielsetzungen des Mentoring bei Bernotat & Cie.

Nachteilig an der Aufklärung ist, dass man ständig zum Lernen herangezogen wird." Mentoring ( "Bernhard Shaw") hilft Führungskräften bei der Umsetzung ihrer operativen Ziele. Auch bei betriebswirtschaftlichen Fragestellungen kommt hier die begründete zweite Meinung des Betreuers zum Tragen, die Sparrings und gemeinschaftliches Weiterkommen erst möglich macht, ebenso wie die Förderung, sich als Mensch angemessen zu verhalten und sich bei Bedarf "anders als bisher" zu verhalten.

Unterstützen des Mentees bei der Erreichung der von der Firma oder sich selbst gesetzten Ziele. Dies kann im konkreten Fall eine Analyse der Ist-Situation und der daraus resultierenden Anforderungen sowie die gemeinsame Definition konkreter Arbeitsplatzziele für das Mentoring sein. Nicht zuletzt können auch Topics der ineinandergreifenden Beziehung Gegenstand von Mentoring sein. Wir verfolgen einen proaktiven Ansatz beim Mentoring.

Basierend auf der Tagesordnung des Betreuers sind bevorstehende Veranstaltungen der Ausgangspunkt für das Mentoring. Die Mentoren und Schützlinge erarbeiten spezifische Gegebenheiten, Gespräche und Argumentationen. So ist Mentoring zeitlich effizient und zielorientiert. Die gleichzeitige Betreuung mehrerer Mitarbeiter ist immer dann von Bedeutung, wenn das zu betreuende Untenehmen vor großen strategisch und strukturell bedingten Anforderungen steht.

Neben dem PtoP-Mentoring sorgt die regelmässige, für Mentees auch offene Besprechung mit dem CEO/Vorstand dafür, dass der Mentor die gegenwärtige Markt- und Internalsituation versteht und somit auch strategieorientiert "Herausforderer" sein kann. Zudem kann das anonyme Rückmeldungen der Betreuer dem CEO/Vorstand zu konkreten Optimierungsansätzen verhelfen.

Arbeitsmittel & Materialien: Damen in Managementpositionen

Damit der Mentoringprozess so effizient wie möglich abläuft, sind folgende Unterlagen für die Vor-, Nach- und Rückmeldung des Mentoring verfügbar. Mentoring kann nur dann erfolgreich sein und zur Verwirklichung persönlicher Berufsziele beizutragen, wenn diese Ziele im Voraus eindeutig umrissen sind. Anhand der Soll-Vereinbarung können Sie den Grobrahmen für Ihre Mentorenbeziehung abstecken und im Voraus grundlegende Eckpfeiler definieren:

Seit wann sollte das Mentoring-Tandem bestehen? Welche Ziele, Vorstellungen und Aufgabenstellungen gibt es? Sämtliche Mentoren engagieren sich auf ehrenamtlicher Basis - auch weil wir ein gesponsertes Unternehmen sind. Dazu trägt das Betreuungsprotokoll bei: Damit wird der Betreuungsumfang zeitlich und inhaltlich festgehalten. Die weitere Entwicklung ist ohne Evaluierung und Rückmeldung nicht möglich - das betrifft sowohl die Betreuer und Mentoren als auch unser Vorhaben.

Das Bewertungsblatt fungiert als "Raster" zur Messung des persönlichen Erfolgs - hier können die Teilnehmer ihre Ziele im Detail festlegen und ihre eigene Entwicklung in einem Zeitintervall einschätzen. Das Feedback-Formular gibt dem Tandem die Gelegenheit, die Leistungen des Mentors zu beurteilen:

Mehr zum Thema