Was Kostet ein Assessment Center

Welche Kosten entstehen durch ein Assessment Center?

Hohe Aufwände und hohe Kosten im Vergleich zu anderen. Dieses Kapitel beschäftigt sich mit Kosten-Nutzen-Analysen von Assessment Centern. ACs laufen ein oder mehrere Tage und sind daher kostspielig und zeitaufwendig.

Umlagekosten der Prüfstelle

Die folgende Übersicht zeigt die Orientierungspreise für die verschiedenen Bewertungsarten. Dabei ist zu beachten, dass die Investition in ein Assessment auf eine langfristigere Personaleinsatzplanung ausgerichtet ist. Insbesondere bei der Auswahl von Mitarbeitern für Führungs- und Managementpositionen sind fundierte Analysen von grundlegender Bedeutung für eine langfristige und erfolgsorientierte Beschäftigung.

In extremen Fällen muss das Beschäftigungsverhältnis beendet werden und es fallen Mehrkosten für die Einstellung von neuen Mitarbeitern an. Beispiel für Assessment Center Angebotsanfragen: Maschinenbau, 600 MitarbeiterDas Untenehmen ist auf der Suche nach einem neuen Leiter der Abteilung für F&E, der über mehrere Jahre Managementerfahrung in einem technischem Arbeitsumfeld verfügt. Antragsteller sollten in einem unabhängigen Assessment Center nachweisen.

Wir erwarten 4-5 ausgewählte Bewerber für ein Assessment. Für die Fremdbewertung ist ein Etat von rund CHF 30'000 aufzustellen. Die Personalbeschaffung ist eine interne Angelegenheit, aber die Bewertung sollte von einem unabhängigen Unternehmen vorgenommen werden. Es sind 6-8 Bewertungsteilnehmer vorgesehen.

Umlagekosten der Prüfstelle

Die folgende Übersicht zeigt die Orientierungspreise für die verschiedenen Bewertungsarten. Dabei ist zu beachten, dass die Investition in ein Assessment auf eine langfristigere Personaleinsatzplanung ausgerichtet ist. Insbesondere bei der Auswahl von Mitarbeitern für Führungs- und Managementpositionen sind fundierte Analysen von grundlegender Bedeutung für eine langfristige und erfolgsorientierte Beschäftigung.

In extremen Fällen muss das Beschäftigungsverhältnis beendet werden und es fallen Mehrkosten für die Einstellung von neuen Mitarbeitern an. Beispiel für Assessment Center Angebotsanfragen: Maschinenbau, 600 MitarbeiterDas Untenehmen ist auf der Suche nach einem neuen Leiter der Abteilung für F&E, der über mehrere Jahre Managementerfahrung in einem technischem Arbeitsumfeld verfügt. Antragsteller sollten in einem unabhängigen Assessment Center nachweisen.

Wir erwarten 4-5 ausgewählte Bewerber für ein Assessment. Für die Fremdbewertung ist ein Etat von rund CHF 30'000 aufzustellen. Die Personalbeschaffung ist eine interne Angelegenheit, aber die Bewertung sollte von einem unabhängigen Unternehmen vorgenommen werden. Es sind 6-8 Bewertungsteilnehmer vorgesehen.

Besserer Auswahlprozess: Daher lohnt sich ein Assessment Center.

Noch immer sind viele Mittelständler misstrauisch gegenüber Assessment Centern. Sie werden vor allem durch die relativ hohen Ausgaben abgeschreckt. Assessment Center bringen viele Vorzüge - und sind im besten Falle noch kostengünstiger als die konventionelle Suche nach Bewerbern. Das haben die großen deutschen Konzerne längst verstanden, und Assessment Center sind für sie selbstverständlich. Dabei setzen die Firmen auf die Hochwertigkeit der Auswahlentscheide.

Assessment Center können nachweisbar falsche Termine viel besser als herkömmliche Selektionsverfahren mit Vorstellungsgesprächen umfahren. Nur in den seltensten Fällen werden alle Fähigkeiten und Schwachstellen in Vorstellungsgesprächen ausreichend aufgedeckt; hier sind die Tauglichkeit und Beschaffenheit eines Bewerbers nur aus den Beschreibungen und dem nachgewiesenen beruflichen Erfolg des Bewerbers zu entnehmen - ein diffiziles Vorhaben. Darüber hinaus ist es für einen Antragsteller viel einfacher, in einem Interview ein Wunschverhalten zu erkennen.

Assessment Center hingegen bieten Befragungen, Rollentests, Fallstudien mit Fallbeispielen und eignungsdiagnostischen Prüfungsvorgehen. Dieser Mix erlaubt es Unternehmern, einen Kandidat in verhältnismäßig kurzer Zeit zu prüfen und zu bewerte. Wer hier gut abschnitt, wird mit großer Sicherheit im beruflichen Alltag Erfolg haben. Ein Assessment-Center ist auch für Antragsteller ein gerechtes Vorgehen.

In diesem länger und komplexer angelegten Eignungstest haben die Bewerber die Chance, ihr Können unter Beweis zu stellen - im Unterschied zu den Schnappschüssen von Bewerbergesprächen, bei denen kurzzeitige Angstzustände alle Interessenten vernichten können. Entscheidend ist aber, dass sich Firmen immer auf die Ausgaben konzentrieren.

Der Aufwand für die Mitarbeitersuche über Ankündigungen, Veranstaltungen, Messen etc. beträgt zwischen 5000 und 10000 EUR, das firmeninterne Ausleseverfahren kostet rund 5000 EUR (unter anderem auch die Mitarbeiterkosten für die involvierten Innenmitarbeiter). Im Falle einer falschen Entscheidung entspricht das Entgelt der Trennung - ca. EUR 1.000,- ebenso wie die Ausgaben für die erneuerte Bewerberrecherche, also wieder EUR 1.000 bis EUR 1.000,00.

Das gesamte Prozedere kostet im Extremfall bis zu einer Höhe von EUR 4.000,-, ein knapper Jahreslohn für einen Berufseinsteiger mit Hochschulabschluss. Die Anfangsinvestition in ein Assessment Center ist im Gegensatz dazu natürlich größer, aber auf lange Sicht lohnt es sich. Der Aufbau eines Assessment Centers ist eine komplexe Sache. 000 EUR, je nachdem, ob die Planung selbst oder durch einen Consultant erfolgt.

Langfristiger Vorteil: Das Prinzip ist für alle nachfolgenden Vorgehensweisen anwendbar, eine Revision ist in der Regel erst nach wenigen Jahren erforderlich, wenn sich grundlegende Veränderungen im Betrieb vollzogen haben. Natürlich entstehen auch die Vermittlungskosten (5000 bis 10000 Euro) für die Bewerbersuche durch das Assessment Center. FÃ?r die Einplanung, Gestaltung und DurchfÃ?hrung sind ca. fÃ?nf Tage zu setzen, das entsprÃ?che einem Gesamtaufwand von 5000 bis 7500 EUR.

Aus diesen exemplarischen Berechnungen geht hervor, dass der Arbeitsaufwand für das tatsächliche Assessment Center nicht viel größer ist als bei der klassischen Selektion mit Mehrphaseninterviews. Denn bis zu zehn Bewerbungen können in einem Assessment Center an ein bis zwei Tagen sehr verdichtet beurteilt werden. Von besonderem Interesse ist auch, dass die Kandidatinnen und Kandidaten die Möglichkeit haben, das Untenehmen besser kennenzulernen.

Gemäß dem Leitspruch "Bewerbung ist Werbung von beiden Seiten" ist das Assessment-Center eine gute Möglichkeit und Plattform für das Unter-nehmen, sich als kompetenter und attraktiver Auftraggeber zu erweisen.

Mehr zum Thema