Was Bedeutet Personal

Wofür steht Personal?

das Personal wird als Belegschaft bezeichnet. Unter der Personalstruktur versteht man die Personalzusammensetzung des Personals nach individuellen Kriterien oder Merkmalen. Dies liegt in der Verantwortung der Personalabteilung (HR Management):.

mw-headline" id="Allgemeines">Allgemeines[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Personal wird in einer wissenschaftlichen Präzisierung als Arbeitskraft bezeichnet[2] Als operativer Fertigungsfaktor ist Personal ein Ziel, hat aber vor allem fachlichen Charakter[3] Personal wird in grösseren Unternehmenseinheiten von der Personalabteilung oder den Fachabteilungen geführt und ist Thema von Personalmassnahmen wie Einstellungen, Aus- und Fortbildungen, Fortbildungen, Mitarbeiterbewertungen, Beförderungen, Degradierungen, Versetzungen, Pensionierungen und Entlassungen.

Durch die Mitarbeiterentwicklung sollen die Aus- und Fortbildung sowie die Zusatzqualifikation der Mitarbeitenden gefördert werden. Es werden Personalunterlagen über das Personal aufbewahrt. Personal im Sinn von Mitarbeitern sind bezahlte Angestellte eines Unternehmen oder einer Behörde, die zur Umsetzung von Unternehmensprozessen eingesetzt werden. Die Bezeichnung "Personal" bezieht sich daher auf supraindividuelle Anordnungen, in denen Menschen nicht willkürlich agieren, sondern Dienstleistungen für die übergeordneten Unternehmensziele bereitstellen.

Für diese Leistung ist eine gute Mitarbeitermotivation erforderlich. Die Tatsache, dass es Personal gibt, ist das Ergebnis einer arbeitsteiligen Fertigung, die von einer institutionellen Ordnung kontrolliert wird. Festangestellte sind Menschen mit Berufserfahrung, die dauerhaft in einer organisatorischen Einheit arbeiten, im Unterschied zu Praktikanten, Praktikanten, Arbeitnehmern, Springerinnen oder Aushilfskräften. Unter dem Servicepersonal (oder Privatpersonal) versteht man die außerhalb des Geschäftsbereichs beschäftigten Arbeitnehmer in Privathaushalten (z.B. Hausangestellte) oder anderen Privatlebensbereichen (z.B. Jagdassistenten).

Eine große Anzahl von Mitarbeitern, die einen anspruchsvollen Privatlebensstil unterstützen, ist bei den Lebensstilen der gehobenen Mittelklasse immer wieder präsent. Die Privatpersonen verursachen gegenüber den Geschäftsleuten insoweit erhöhte Aufwendungen, als die Aufwendungen für die Privatpersonen nicht als steuermindernde Betriebsausgaben in Anspruch genommen werden können, sondern aus dem versteuerten Einkommen des Arbeitgebers zu zahlen sind. Die englische Bezeichnung "Personal Computer" (abgekürzt: PC) hat nichts mit dem hier geschilderten Terminus "Personal" zu tun, sondern ist als Personal Calculator zu übersetzen.

Der " Identitätsausweis " ist nur in der Schweiz ein Identitätsausweis für Mitarbeiter; in Deutschland und Österreich beinhaltet er die persönlichen Daten einer natürlichen Personen und ist ein Identitätsausweis für den Nachweis der Identität.

Mehr zum Thema