Vogel Detambel Kosten

Kosten für Vogeldetambel

Die Kosten: Es ist wichtiger, dass Sie genau prüfen, welche Dienste Sie benötigen und welche nicht. Die Headhunter Vogel und Detambel gehen ebenfalls in die gleiche Richtung. Ausgaben Wenn wir wissen, welche Stelle Sie anvisieren oder wie komplex die Forschungsarbeit sein wird, machen wir Ihnen gern eine genaue Kostenaufstellung; Stellen auf der ersten Managementebene sind in der Praxis in der Praxis sehr aufwändig, ebenso wie grenzüberschreitende Suchanfragen, die über den europäi schen Aktionsradius des Unternehmens weitersteigen. Ungeachtet unserer arbeitsintensiven Forschung sind unsere Gebühren - wie potenzielle Käufer immer wieder vermelden - kaum höher als die Gebühren, die im traditionellen Individual-Outplacement verlangt werden.

Es erscheint uns viel bedeutender, dass Sie exakt überprüfen, welche Dienste Sie in Anspruch nehmen und welche nicht. Wir bieten unseren Mandanten kein eigenes Sekretariat, wollen die Historie nicht in langen Konsultationsprozessen durcharbeiten oder gar andere Menschen aus unseren Mandanten machen. Auch halten wir es nicht für eine gute Sache, mit einem CFO, CEO, CTO usw. darüber zu diskutieren, ob ihm eine ganz neue Karrierechance möglich ist - ohne natürlich auf sein Gehalt zu verzichten.

sind auf dem Handel nicht erlaubt. Zweidrittel unserer Kosten entfallen auf die Suche, die letztendlich die Fragestellung aller Fragestellungen zu lösen hat: Unsere Dienstleistungen umfassen auch die Vorbereitung der Antragsunterlagen (auch in englischer Sprache und in diversen Varianten), die Betreuung bei der Erlangung eines optimalen Zertifikats, die Vorbereitung und Weiterverfolgung der Interviews und schlussendlich die detaillierte Prüfung und Erörterung aller Angebote.

An der Anzahl unserer Mitarbeiter lässt sich leicht erkennen, wie zeitaufwändig eine fundierte Forschung im Verhältnis zum Berateraufwand ist: Nur 5% der Kundinnen und Endkunden erzielen mit herkömmlichen Outplacement-Beratungen mehr als 200.000 EUR p.a. Damit wird die große Mehrheit dieser Kundinnen und Servicekunden ihren neuen Arbeitsplatz auf dem freien Arbeitsmarkt wiederfinden.

Einer solchen Kundschaft umfassende Forschungsdienstleistungen zu bieten, wäre weder objektiv notwendig noch wirtschaftlich vertretbar. Bei einer unverbindlichen Zusendung Ihres Lebenslaufs teilen wir Ihnen nicht nur telefonisch mit, ob wir überhaupt etwas für Sie tun können, sondern auch, wenn Sie möchten, mit welchen Kosten Sie im Fall einer Kooperation kalkulieren müssen.

Finanziert Ihr Auftraggeber Outplacementleistungen, können Sie diese natürlich auch für inverses Headhunting aufwenden. Sollten Sie sich für uns entschieden haben, stimmen wir den Rest gern in Ihrem Namen mit Ihrem Auftraggeber ab. Auch: Gebühren und Zusatzkosten, wie z.B. Reisen und mögliche Nächtigungen, können - wenn Sie in Deutschland wohnen - natürlich als Werbekosten abgezogen werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema