Vermittlungsauftrag Arbeitsagentur

Arbeitsvermittlungsauftrag der Agentur für Arbeit

Publikation in der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit (www.arbeitsagentur.de).

Sind Sie auf der Suche nach Mitarbeitern?

Mit dem gemeinsamen Arbeitgeberservice bieten wir ein umfangreiches, auf die Belange von Betrieben zugeschnittenes Leistungsspektrum - rasch, fachkundig und zeitnah. Der gemeinschaftliche Arbeitgeber-Service ist in Zusammenarbeit zwischen der Agentur für Arbeit Düsseldorf und dem Arbeitsamt Düsseldorf entstanden. Die Fachkräfte sind immer am Pulsschlag der Zeit und sind sehr nahe am heutigen Arbeits- und Bildungsmarkt.

Das Employer Service stellt geeignete Spezialisten zur Verfügung, gibt Auskunft über Fördermittel und unterstützt bei allen Fragestellungen rund um die Qualifikation von Mitarbeitern. Sie können Ihre offenen Arbeits- und Ausbildungsplätze auf verschiedene Weise erfassen: Schicken Sie uns einen Vermittlungsauftrag per Telefax oder E-Mail, oder.....

worksagentur - Erfahrungsberichte von Unternehmern

postiv: Tatsächlich nur, dass das Portale existiert. Nur, dass ich nach dreiwöchigem Gebrauch keine hatte, negativ: keine Antwort von Bewerber. Auch die Suche wurde als Vermittlungsauftrag an die Arbeitsagentur geschickt, auch hier für 3 Kalenderwochen keine Rückmeldungen. positiv: Die Möglichkeiten, Stellenausschreibungen selbstständig zu schalten. positiv: Die Tatsache, dass die Vermittlung kostenfrei ist und die Arbeitsagentur die Stellen auch auf anderen Stellenportalen publiziert. negativ: Die Arbeitsagentur benötigt teilweise sehr lange Zeit, um unsere Stellenanzeigenanfragen zu beantworten.

gut: Der Kontaktmann hat alle Folgetermine erfüllt und die Publikation gut betreut. negativ: Die Bewerberauswahl war nicht immer auf die beworbene Position abgestimmt. positiv: Dank eines sehr motivierten und kompetenten Ansprechpartners ist die Unterstützung viel besser. Erfreulicherweise gibt es viele kritische Punkte an der Arbeitsagentur: Er kommt aus der Geschäftswelt und kennt unsere Anforderungen.

Ohne die Arbeitsagentur würden wir wirklich blöd aussehen. positiv: Wir überprüfen regelmässig die Unterstützung und Aktualität des Jobs und aktualisieren und übernehmen Änderungen rasch. positiv: Benutzerfreundlichkeit der Strecke. Freundlicher, fachkundiger Ansprechpartner mit Werbeberater. positiv: Die große Zahl der Anmeldungen und die Verteilung auf die Kooperationspartner. negativ: Die Stelleneingabe ist komplex, das Internetportal selbst "renovierungsbedürftig". positiv: Alternativarbeitsplätze - Hinweis nützlich, da einige von mir zu vergebende Stellenbereiche besondere Expertise benötigen.

Vor allem bei der Vergabe von Hilfen werden Bewerbungen vorgezogen, die auch in medizinischen Versorgungseinrichtungen tätig sind. Negativ: Dass ich mich nicht ohne Kennwort oder Pin mit Bewerbern in Verbindung setzen kann. Positiv: Die unkomplizierte, unabhängige Erfassung von neuen Anzeigen ohne Mehrpreis. negativ: Alle Bewerbungseinladungen, die Ihnen zugesandt werden und die Sie dann auch ausfüllen und zurücksenden sollten.

Angesichts der aktuellen Arbeitsmarktsituation können die Antragsteller praktisch die gewünschten Arbeitsplätze auswählen. Weshalb sollten dann alle Anfragen zurückgesandt werden? Nach der Offline-Verbindung gibt es keinen Return, dann muss ein neuer erstellt werden. Dies ist mit der Template-Funktion möglich, aber es ist ärgerlich. Positiv: Anregungen kommen rasch, negativ: Häufig kommen sie, wenn sie über das Online-Portal laufen.

gut: Personenbezogene und regelmässige Unterstützung des Arbeitgebers. negativ: Viele Bewerbungen melden sich trotz eines Vermittlungsantrags nicht bei uns/Bewerbung. negativ: Zu viele Bewerbungen, die nicht in Frage kamen. positiv: Die Kooperation mit unserem Kontakt ist sehr gut. positiv: Uns gefiel die Tatsache, dass die Inserate unentgeltlich sind und auf verschiedene andere Stellenportale wie meineestadt. de transferiert werden.

So sparen wir Zeit und Kosten und kommen mit vielen Bewerbern kosteneffizient an. Negativ: Die Bewerberdatenbank ist unpraktikabel und schwierig zu managen. Aufgrund anonymer, weniger detaillierter Profilen kann es vorkommen, dass Sie an Personen schreiben, die nicht wirklich gut zusammenpassen negativ: Sie müssen Lohndetails angeben. Doch da wir nach anderen Firmen Ausschau halten, können wir nicht immer eine Lösung finden. negativ: schleppende Durchführung, viele nicht qualifizierte Anträge. positiv: einfachste Bedienung, sehr gute Kooperation. negativ: Für die Statusveränderung der Antragsteller von Seiten des Arbeitgebers gab es Befürchtungen vor einigen Korrekturen, es gibt die Arbeitsagentur, oder die zustän igen Herren in Nürnberg sind sehr umständlich. positiv: Die börsenfrei.

Die Rücklaufquote ist gut für weniger qualifizierte Werbung. Negativ: Die Schaltung von Werbung ist viel zu zeitaufwändig. Die Vorgesetzte ist nicht gewillt, unsere Werbung hier selbst zu platzieren. positiv: Verhältniss Menge zu Menge, negativ: Gestaltung, Präsentation..... Nein: Es gibt nur sehr wenige Möglichkeiten, so dass wir oft darauf auswarten müssen, dass der Kontakt hergestellt wird. positiv: Wir erhalten viele Anträge. positiv: Die Agentur für Arbeit kümmert sich um die Vorselektion.

Der Bewerbungsumfang kann eingeschränkt werden. Negativ: Unglücklicherweise werden zu viele nicht qualifizierte Bewerbungen weitergeleitet. Positiv: Als Unternehmen werden wir von einer Arbeitsagentur betreut, die rasch und sicher arbeitet. Positiv: Kurze und keine lästigen Nachfassanrufe. Positiv: Persönlicher Kundendienst! Negativ: Zu viele Bewerbungen/Vorschläge, die nicht immer den Erfordernissen genügen. Negativ: Aufgrund von Bewerbungsaufforderungen seitens der Arbeitsagentur/Jobcenter gibt es einige nicht ernstzunehmende Bewerberversuche.

Nein: Sie können die Bewerber nicht mehr zeitnah ansprechen, aus datenschutzrechtlichen Gründen gibt es kaum noch Rufnummern und die Menschen werden anscheinend (zumindest in Essen) kaum noch aufgefordert, ihre Rufnummern zu nennen. negativ: Der Schutz der Daten hindert Bewerber daran, schnell kontaktiert zu werden, was letztlich widersprüchlich ist. negativ: Sie erhalten viele Schlichtungsvorschläge, von denen nicht die Haelfte der Vorschlaeger noch in Kontakt steht.

Oft werden Ihnen die selben Bewerbungen angeboten, obwohl einige Leute aus unterschiedlichen GrÃ?nden bereits abgelehnt wurden. negativ: Die Datenbasis ist oft nicht mehr auf dem neuesten Stand. Unerreichbar sind die Bewerbungen und einige von ihnen kommen nicht zu den Vorstellungsgesprächen. Positiv: Dass Sie die Jobs selbst ins Netz einstellen und später ändern können. positiv: Der Prototyp ist frei!

Positive: Sehr gute und unkomplizierte Kooperation mit dem entsprechenden Kontakt. Negative: Die Behörde als Unternehmen geht überhaupt nicht auf Vorschläge ein. Positive: Sehr guter Kundenservice, kurze Wege und Kosteneffizienz. Außerdem gibt es verhältnismäßig viele Anwendungen. Es gibt nicht alle Stellenbörsen, die vom Auftraggeber benutzt werden, die eine ausführliche Bewertung ausgeben. Im Detail bewerten die Auftraggeber eine Stellenbörse detailliert in den Kategorien Kundenservice, Handling und Preis-Leistungs-Verhältnis, Bewerbungsresonanz und -qualität und liefern mit Hilfe der Bewerbungsdatenbank empirische Werte.

Auch interessant

Mehr zum Thema