Typische Fragen im Vorstellungsgespräch

Durchschnittliche Interviewfragen

Absoluter Klassiker und typischer Einstieg in ein Interview. Häufig gestellte Fragen beim Vorstellungsgespräch Falsche Antwort: "Ich habe die Jobanzeige aus Versehen gelesen / im Netz mitbekommen. "Gute Antwort: "Ich habe mich umfassend über spannende Themen rund um die Arbeitswelt erkundigt. Falsche Antwort: "Ich möchte Bereichsleiter werden. "Gute Antwort: "Ich will mich weiterentwickeln.

Was würden meine Bekannten, Kolleginnen und Kollegen oder Vorgesetzten als Ihre höchste Qualität bezeichnen? Falsche Antwort: "Ich hörte nicht zu, was andere über mich aussprechen. "Gute Antwort: "Sie würden mich als eine engagierte und zuverlässige Person bezeichnen, die mit Interesse und Offenheit durchs Dasein geht. Oft fragen meine Freundinnen und Freunde nach meiner Ansicht und sie wissen, dass ich Dinge, die sie mir anvertraut haben, streng geheim halte.

Falsche Antwort: "Ich bin der Bessere, den du bekommen kannst." haben bereits in entsprechenden Arbeitsgruppen gearbeitet. kennen meine Industrie aufgrund meiner Arbeit als .... in Ihrer Industrie gut... haben bereits während meines Studiums bei.... haben während meines Praktikums bei.... ein vergleichbares Arbeitsprojekt begleitet..... Falsche Antwort: "Ich bin sehr empfindlich gegenüber Lärm.

"Gute Antwort: "Ich benötige eine gute Integration in die Informationskanäle im Betrieb und viel Dialog mit versierten Kolleginnen und Kollegen. Eine gute Integration ist wichtig. "Wann ist Teamwork für Sie effektiv? Falsche Antwort: "Sehr banal. "Gute Antwort: "Durch Teamwork meine ich, dass jeder seine besonderen Fähigkeiten mitbringt, um ein berufliches Problem zusammen zu bewältigen.

Teamwork ist für mich dann effektiv, wenn die Besprechungen gut geplant sind, der Prozess organisiert ist und das Ergebnis nicht aus den Augen verliert wird. Falsche Antwort: "Ich geh ihnen aus dem Weg. "Gute Antwort: "Ich bemühe mich, es zu klären. Auf jeden Falle bemühe ich mich um eine für alle akzeptable Ausgestaltung.

Falsche Antwort: "Der Rücktritt meines vorherigen Arbeitgebers. "Gute Antwort: "Es ist unerlässlich, wieder aufzustehen, wenn man heruntergefallen ist. Was sollte an Ihrem neuen Arbeitsort anders sein als an Ihrem bisherigen? Falsche Antwort: "Ich will nicht noch einmal die gleiche dumme Routinearbeit machen müssen.

"Gute Antwort: "Ich wünsche mir mehr kreative Möglichkeiten und erhoffe mir die weiteren Schritte der Weiterbildung in Ihrem Hause. Falsche Antwort: "Ehrlich gesagt, ich hatte keine konkreten Vorstellungen. "Gute Antwort: "Ich habe mich bereits während eines Schulpraktikums für.... interessieren können. Falsche Antwort: "Meine Erziehungsberechtigten rieten mir, dies zu tun, weil mein Großvater dieses Thema bereits ausgewählt hatte.

"Gute Antwort: "Nach dem Abschluss der High School habe ich mich an den Rat gehalten. Falsche Antwort: "Also will ich auf jeden Falle so viel Geld wie in meinem vorherigen Job haben. "Gute Antwort: Ich bin an den Möglichkeiten interessiert, die die Stelle bietet. Darüber hinaus kenne ich meine Kernkompetenzen und möchte für sie marktgerecht und leistungsorientiert vergütet werden.

"Was sind Ihre Hauptaufgaben in der neuen Funktion? Falsche Antwort: "Ich tue, was mir gesagt wird. "Gute Antwort: "Ich werde mich zuerst ausführlich aufklären, auch in Gesprächen mit Kolleginnen und Kollegen, um dann auf der Grundlage dieser Analysen zu probieren, meine eigenen Prioritäten zu definieren. Falsche Antwort: "Ich bin sicher, dass du dich für mich darum kümmern wirst.

"Gute Antwort: "Aufgrund meiner früheren Tätigkeit kann ich sicher sofort mit der Arbeit beginnen. Ich würde mich freuen, wenn ich einen Kontakt hätte, der mir bei Fragen helfen könnte. Falsche Antwort: "Leider konnte ich Ihr Ausbildungsangebot noch nicht nachlesen. "Gute Antwort: "In den vergangenen Jahren habe ich meine Ausbildung in der Abendschule zum.... Lehrer fortgesetzt.

Sicherlich besteht auch ein Bedarf an Weiterbildung in der neuen Funktion. Falsche Antwort: "Der Gewinn der Kursreife in meinem Golfschläger. "Gute Antwort: "Die Preisverleihung als beste Mannschaft im letzten Jahr beim Teamentwettbewerb in unserem Hause. "Was vermisst du an deiner aktuellen Arbeit? Falsche Antwort: "Eigentlich nur mehr Zaster. "Gute Antwort: "Die Mittelfristplanung.

Dies sollten Sie während des Interviews immer im Hinterkopf behalten: Beantworten Sie Fragen so kurz und bündig wie möglich, aber freundlich. Endlich wurden Sie zum Vorstellungsgespräch geladen, weil Ihr CV von Ihrem Auftraggeber akzeptiert wurde.

Auch interessant

Mehr zum Thema