Systemischer Coach Fernstudium

Synthetischer Coach Fernunterricht

Trainingsanbieter können vor Ort oder durch Fernunterricht abgeschlossen werden. All-in-One-Training als systemischer Coach in Hamburg, Berlin, Köln und München als Fernstudium Wofür steht ein systemischer Coach? Systematisch zu funktionieren heißt, das Ganze und die einzelnen Elemente im Auge zu haben. Wenn wir einen Teil des Ganzen ändern, ändert sich auch das Ganze. Bei der Arbeit für Firmen berücksichtigen wir als systemischer Coach in der Regel zwei Bereiche: Die Gesellschaft als Sozialsystem mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ihrem Umfeld sowie den zu betreuenden Mitarbeitern/Personen erleichtert das Zusammenspiel von Leib, Seele und Geist/Psychologie, die mit sich selbst und ihrer Familie/Freundin sowie mit dem Betrieb, ihren Kolleginnen und Kollegen und der Umgebung handeln und kommunizieren.

Ich bin derzeit der bundesweit einzigartige Systemtrainer, der uns beibringt, wie man Egosysteme in Menschen und Betrieben in tragfähige Ethik-Erfolgssysteme umwandelt und eine Coaching-Methode entwickelte, mit der wir das Negativ-Ich in Menschen und destruktive Egosysteme in Betrieben wahrnehmen und lösen können. Erst dann können wir wirklich von einer systematischen Coaching-Ausbildung reden.

Im Grunde trainiere ich nicht das Ich des Kunden, um es noch grösser und zerstörerischer zu machen, sondern es als Ursache all seiner Schwierigkeiten zu sehen und im "Grashorn Cause Coaching" zu lösen, damit er sein eigenes gutes Selbst erkennt und lebt, um dauerhaft Erfolg und Freude daran zu haben. Das Gleiche trifft auf Entrepreneur-Coaching oder Unternehmens-Coaching zu, bei dem es darum geht, die negativen Ich-Systeme in den Betrieben zu identifizieren und zu lösen, anstatt sie zu verstärken (wie es viele Managementberater tun) und in dauerhafte positiv-ethische Erfolgssysteme umzusetzen.

Wenn wir Ego-Systeme in Konzernen nicht wahrnehmen und lösen, konnten wir in der weltweiten Finanzkrise der Kreditinstitute und bei VW oder der dt. Automobilindustrie ausreichend miterleben. Betrachtet man ein Untenehmen nun als "Sozialsystem", in dem Menschen innerhalb einer Firmenkultur und -struktur miteinander kommunizieren, so heißt das, wenn man ein bestimmtes Ziel verfolgt, um etwas Positives zu bewirken, sollte man so viele Teilbereiche oder Teilbereiche des Organs oder der Firma wie möglich ändern, um das Ziel in die Tat umzusetzen.

Wir sollten daher mit so vielen Mitarbeitern wie möglich aus so vielen Unternehmensbereichen wie möglich sprechen, damit sie über die Ziele aufgeklärt werden und an ihnen mitwirken oder auch so viele wie möglich nachbilden. Wir haben immer das Gesamtsystem im Auge, d.h. das ganze Umfeld des Unternehmen wie z. B. Kunde, Lieferant, Medium, Regierung und Recht, Wettbewerber, etc., und sollten auch die Ziele mit diesem Umfeld des Unternehmen abgleichen, um Change-Prozesse wirkungsvoll und erfolgrei he zu implementieren.

Schließlich sehen wir als systemischer Coach das Gesamtsystem "Mensch" als ein eigenständiges Gesamtsystem aus Leib, Seele und Seele mit all seinen Denk-, Gefühls- und Verhaltensweisen, die es bewußt oder unbewußt kontrollieren. Durch diese drei Systemgebiete würden wir als systemischer Coach ein konkretes Ziel für ein bestimmtes oder ein bestimmtes Einzelunternehmen oder eine bestimmte Person aus dem Führungsteam verfolgen, um das bestmögliche Resultat zu erzielen.

Dabei berücksichtigen wir auch hier das ständige Zusammenspiel zwischen dem Inneren und Äußeren des Mitarbeiters und dem Unternehmertum, das seinerseits als Teil des Gesamtkonzeptes innerhalb des Gesamtkonzeptes betrachtet und gesteuert werden muss. Der systemische Coach versteht sich damit als Coach, der in der Situation ist, sowohl das Einzelsystem "Person" als auch das Sozialsystem "Unternehmen" nachhaltig zu beeinflussen und die gesteckten Ziele zielgerichtet durchzusetzen.

Dazu braucht er ein umfangreiches naturpsychologisches Wissen über die Beherrschung von Prozessen und Änderungsprozessen, geeignete Verfahren, viel Erfahrungen und Kenntnisse über die menschliche Natur. Erkundigen Sie sich über meine Schulungstermine 2018 für "The systemic coach according to Grashorn®". Dabei handelt es sich um ein praxisorientiertes Coachingtraining für Personal-, Business- und Executive Coachings, in das meine ganze Berufserfahrung aus 20 Jahren Coachings einfliesst.

Bereits mit der Schulung "Grashorn Systemischer Coach" können Sie Privatkunden und Mitarbeitende während Ihrer Trainingszeit fachkundig betreuen und haben eine Coaching-Methode, die ihresgleichen sucht. Ich stehe Ihnen als Betreuer während der gesamten Schulung und danach immer kostenfrei über meine Coaching-Hotline zur Verfügung, um Ihre Fragestellungen zu klären und Sie zu unterrichten.

Bei dem " Causal Coaching nach Grashorn " handelt es sich um ein 50-minütiges, hochwirksames, psychisches Ursachencoaching, bei dem der Kunde im entspannenden Zustand des Wachzustandes im Sitzen mit einer gewissen Fragentechnik (keine Hypnose) unter der Leitung seines Coachs die wahren Gründe für seine Beschwerden identifiziert, erspürt, begreift und zusammen mit seinem Coach gedanklich und gefühlsmäßig löst.

Grashorn® mental cause coaching wurde als hochwirksame Basismethode zur Identifizierung und Lösung von Gründen entwickelt und wird allgemein für alle persönlichen, interpersonellen und fachlichen Probleme, Krisensituationen und Konflikte sowie für die Erreichung von Zielen und die Persönlichkeitsbildung empfohlen. Keine andere Methodik erlaubt darüber hinaus eine so rasche und erfolgreiche Personalentwicklung sowie das Erfassen und Lösen der tatsächlichen Gründe für negative Denk-, Gefühls- und Verhaltensmuster und damit verbundene Teufelskreise, die uns in unserem Berufsleben, im Alltag und in unseren Lebensgemeinschaften behindern und uns nicht zum Erfolg und zur Freude führen.

Der Effekt der Methodik wird physikalisch und psychologisch unmittelbar im Coachingsystem spürbar, wenn ein Topic gelöst wurde. Deshalb sind alle meine Kunden nach meinem Training immer sehr locker und der Innendruck ist weg. Wenn Sie interessiert sind, wenden Sie sich über meine CoachingHotline an mich, um Ihre Frage zu beantworten und sich gegenseitig kennenzulernen.

Mehr zum Thema