Systemische Organisationsberatung

Organisationsberatung mit System

Das Training ist nach den Richtlinien zur Zertifizierung "Systemische Beratung" der Systemischen Gesellschaft (SG) konzipiert. Deutsche Gesellschaft für systemische Organisationsberatung (GSOB) e.V. für systemische Organisationsberatung.

Systemsische Organisationsberatung - Center für systemische Forschungen und Beratungen

Das systemische Denk- und Handlungsweisen bieten dafür hochwirksame Voraussetzungen. In verschiedenen Bereichen (z.B. Physik, System-Theorie, Psychologie, Physik, Philosophie) hat sich eine Vielfalt von praktischen Verfahren und Technologien herausgebildet, die bei der Problemlösung in Betrieben und Verbänden zum Tragen kommen. Zielsetzung unserer Dienstleistungen ist es, praxisnahe Fragen der Unternehmensberatung, Unternehmensentwicklung und -leitung auf der Basis von systemischen Konzepten zu erarbeiten und mit systemischen Verfahren gestalterisch zu beantworten.

Das Training ist nach den Zertifizierungsrichtlinien "Systemische Beratung" der Systemgesellschaft (SG) gestaltet. Mit dem Abschlusszeugnis wird Ihnen bestätigt, dass Sie Beratungsvorhaben selbständig und kompetent auf der Basis systematischer Grundsätze und Verfahren durchführt. Die Zielgruppen unserer Aus- und Fortbildungsseminare sind: Unternehmensberater, Trainer aus Verbänden, Betrieben und Einrichtungen, Manager aus den Bereichen Personalwesen, Organisationsentwicklung und Bildung.

Die Grundausbildung ist geeignet für Berater, Trainer aus Verbänden, Firmen und Einrichtungen sowie für Manager aus den Bereichen Personalführung, Organisationsentwicklung und Bildung. Diese Schulung richtet sich an Absolventinnen und Absolventen der Grundausbildung oder an Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die die Theorie und Praxis der systemischen Unternehmensberatung auf andere Art und Weise kennengelernt haben. Durch den Masterstudiengang, das dritte und letzte Baustein des Lehrplans der Systemischen Berufsberatung, gehen wir auf die Wünsche der Kollegiaten nach einer Weiterqualifizierung ein.

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs erhalten Verfahren und Technologien, um sich weiter zu qualifizieren und selbstbewusst als Berater zu agieren, auch in grösseren Rahmen. Die Zentrale für systemische Erforschung und Unternehmensberatung (zsfb) ist ein akkreditiertes Trainingsinstitut der SGE. Unser Training richtet sich nach den SG-Richtlinien für die Zulassung als Systemischer Berater oder Systemischer Trainer und beinhaltet die Anerkennungen durch den SG.

Grundlage unserer Schulungen sind systemische Modelle und Konzeptionen, die von der Heidelberg Group seit Ende der 1980er Jahre erarbeitet wurden. Die Übertragung dieser Systemtherapieansätze auf Unternehmen und Führungskräfte erfolgte zu Beginn der 1990er Jahre (siehe Meilensteine). Unser Special: Unsere Lehrveranstaltungsleiter und Referenten sind seit Ende der 1980er Jahre an der Erarbeitung systematischer Konzeptionen und Modelle mitwirken und den Systemdiskurs wesentlich mitgestaltet haben.

Seit mehr als 20 Jahren sind wir als Coach und Berater von Organisations- und Führungspersönlichkeiten aktiv in Projekten der Organisationsentwicklung renommierter Konzerne. Darüber hinaus verfügen unsere Referenten selbst über jahrelange Erfahrungen als Manager in Betrieben. In der Unternehmensberatung und im Führungskräftecoaching konzentrieren wir uns nicht nur auf die soziale Dimension, sondern auch auf die Unternehmensprozesse, Organisationsstrukturen und die interne Logistik von Profit- und Gemeinnützigkeitsorganisationen.

Unsere Ausbilder verfügen alle über jahrelange Unterrichtserfahrung als Dozenten / Hochschullehrer / Autoren für systemische Fachberatung, Systemcoaching, systemische Therapien und systemische Betreuung. Kein Training ohne Theorie und Einsicht in das, was Sie tun und warum. Es werden von Fall zu Fall neue Technik vermittelt und eingeübt, mit Simulationstechniken und Rollspielen aus der bis zum Rand vollen Systemhaus. Gemäß dem Leitspruch "Schau dich weiter um" bleiben wir nicht im orthodoxen System, sondern vernetzen pragmatisch wertvolle Ansätze und Ideen anderer Schulformen.

Trotz eines hohen Maßes an Methodenkompetenz ist jede Konsultation und jedes Coachings sehr persönlich. In jedem Trainingsblock (abends) wird unter dem Stichwort "Systemisches Kino" ein aktueller oder klassischer Kinofilm aus systemischer Sicht analysiert, um die Lehre und die praktische Umsetzung unserer Coachingmodelle transparent und anschaulich zu machen. Den Kursteilnehmern werden die Veröffentlichungen und Arbeitsdokumente der Referenten zu allen Theoriefunktionen, zu den vermittelten Werkzeugen, Verfahren und Theoriekonzepten zugesandt.

Während des Trainings werden reflektierende Methoden für den Coachingbereich gelehrt, die auch der Eigenreflexion der Lehrgangsteilnehmer mitwirken.

Auch interessant

Mehr zum Thema