Systemisch Lösungsorientierte Beratung

Lösungsorientierte systemische Beratung

Die Teilnehmer der Weiterbildung erhalten praxisrelevantes Handlungswissen über die systemisch-lösungsorientierte Kurzzeitberatung und -therapie. UPS - UPS Systemische lösungsorientierte Beratung Der nebenberufliche MAS-Studiengang (Master of Advanced Studies) versetzt die Teilnehmer in die Lage, mit Individuen, Angehörigen und anderen Sozialsystemen in den verschiedenen Gebieten der sozialpsychologischen Tätigkeit mit den Grundsätzen und Instrumenten des systemisch-lösungsorientierten Konzepts zu arbeiten. Die Teilnehmer der Fortbildung erhalten praxisrelevante Handlungskenntnisse der systemisch-lösungsorientierten kurzfristigen Beratung und Therapie. Die Übertragung auf das jeweils spezielle Arbeitsgebiet der Teilnehmer wird durch verschiedene Formen des Lernens möglich.

Das Weiterbildungsangebot wendet sich an Menschen aus dem Bereich der seelsorgerischen Arbeit/Beratung, die ihre Beratungsqualifikationen durch den Zugang zur systemisch lösungsorientierten kurzfristigen Beratung und Therapie ausbauen wollen. Beratung oder Beratungsgespräche sind Bestandteil ihrer derzeitigen oder zukünftigen beruflichen Tätigkeit. Sie eröffnet vielfältige Möglichkeiten und wird damit den verschiedenen Beratungskontexten der Weiterbildungsteilnehmerinnen und -teilnehmer Rechnung getragen.

Nachdem Sie die CAS Fundamentals of Systemic-Solution-Oriented Short-Term Consulting abgeschlossen haben, kann einer der Fortgeschrittenenkurse durchlaufen werden. Die CAS Systemic-Solution-Oriented Short-Term Consultancy Fortgeschrittene beginnt in den merkwürdigen Jahren und die CAS Consultancy - Systemic-Solution-Oriented in Challenging Contextes in den geraden Jahren. Mit der Registrierung für das DAS-Programm kann das Diploma of advanced studies (DAS) systemisch-lösungsorientierte Kurzzeit-Beratung erlangt werden.

Der theoretische und praktische Inhalt wird in den zwei- bis vierteiligen Lehrveranstaltungen gelehrt und die Beratungspraxis in Form von Rollspielen und Übungsaufgaben geschult. Der Teilnehmer hat die Gelegenheit, sich durch Videoanalysen zu begleiten oder mit seinen eigenen Kunden direkt zu kommunizieren. Alle Teilnehmer sind als Berater, Co-Consultants und Beobachter involviert.

In dem CAS-Kurs Consultative Action wird die Methodik der Peer-to-Peer-Beratung angewendet. Gleichaltrige Beratung bezieht sich auf die wechselseitige Beratung von Menschen mit gleichem Interesse oder gleichwertiger Erfahrung, in diesem Falle von Teilnehmern an Weiterbildungsmaßnahmen im Beratungslernprozess. In dem ersten Lehrgangsmodul werden Lerntandems erstellt, die sich in ihrer Berufspraxis kennenlernen, individuelle Beratungen beobachten und sich konstruktiv einbringen.

Über die gesamte Kursdauer des CAS-Kurses finden die Beratungsbeobachtungen statt, d.h. jede beteiligte Personen wird in ihrer Beratungspraxis doppelt beachtet und ist doppelt selbstbewusst. Der Berater erhält einige Vorabinformationen über den Kunden, den Kunden und den Einsatzkontext und führt auf dieser Grundlage ein Live-Beratungsgespräch durch. Bei den restlichen Teilnehmern handelt es sich um Beobachter.

Die Themen/Inhalte der Beratung sind mit den Kursinhalten verknüpft. Bei den CAS-Kursen werden unterschiedliche Einstellungen zur Selbstwahrnehmung verwendet (Schatzseminare in einem fremden Tagungshotel, optionales Modul Selbstwahrnehmung, individuelle Reflexionen). In kontinuierlichen Interventions- und Betreuungsgruppen von vier bis sechs Menschen kommen die Teilnehmer des Weiterbildungsprogramms zusammen, in denen sie über ihre eigenen Beratungsaktivitäten im Rahmen der Implementierung einer systemisch lösungsorientierten Kurzberatung in der praktischen Anwendung nachdenken.

Damit systemische Beratung als systemischer Berater oder systemischer Therapeut anerkannt wird, müssen bei der Vervollständigung des MAS einige Punkte berücksichtigt werden: die CAS-Grundlagen der systemischen lösungsorientierten kurzfristigen Beratung und die beiden Fortgeschrittenenkurse CAS-Systemische lösungsorientierte kurzfristige Beratung fortgeschrittene und CAS-Beratungsaktion - systemische lösungsorientierte Ausrichtung in schwierigen Zusammenhängen. In CAS Consultative Acting muss das optionale Modul "Masterclass Self-experience" abgeschlossen werden, um die geforderte Zahl von Selbsterfahrungszeiten zu erzielen. Im Anlage zum MAS-Zertifikat wird nachgewiesen, dass der MAS so abgeschlossen wurde, dass er alle von systemspezifischen Anforderungen erfüllen. Mit dem MAS-Zertifikat kann dann ein Antrag auf Zulassung zu systemischen Prüfungen eingereicht werden.

Die noch fehlende 20 Std. Selbst-Erfahrung kann über die Meisterklasse Selbst-Erfahrung nachvollzogen werden. Der Meisterkurs wird einmal im Jahr (nächste Veranstaltung Frühling 2018) durchgeführt. Nachdem Sie die Originalversion des bisherigen MAS-Modells fertiggestellt haben (d.h. ohne Gutschrift externer Weiterbildungsleistungen) und nachgewiesen haben, dass Sie die Meisterklasse Selbst-Erfahrung abgeschlossen haben, kann ein Antrag auf Mitgliedschaft bei systemsis eingereicht werden.

Inzwischen sind die Anwendungsbereiche des systemischen lösungsorientierten Konzepts weit gestreut und Spezialisten aus unterschiedlichen Ursprungsdisziplinen setzen den konzeptionellen Lösungsansatz um. Die Teilnehmer kommen aus den Bereichen Sozialarbeit, Psyche, Nahrungsberatung, Ergotherapie, Krankenpflege, theologische und viele andere mehr. Diese bieten Beratung in Sozialeinrichtungen, in Beratungszentren, aber auch in Arbeitsbereichen, in denen die Beratung integraler Teil anderer Aktivitäten ist, wie z.B. in Jugendwohngruppen.

Für die verschiedenen Beratungskontexte gibt es innerhalb des MAS unterschiedliche Möglichkeiten, oder einen CAS aus dem MAS Seelsorge. Der Lateraleinstieg ist möglich, wenn Sie einen CAS mit vergleichbarem inhaltlichen und inhaltlichen Rahmen an einer anderen Universität abgeschlossen haben. Lass dich vom MAS-Management beratend begleiten.

Mehr zum Thema