Siedlinghausen Silbach

Ortschaft Siedlinghausen Silbach

Die Mannschaften, Tabellen und Ergebnisse des Fußballvereins Siedlinghausen / Silbach SG auf einen Blick. Die SG Siedlinghausen/Silbach verlor mit viel Pech das Bezirkspokalfinale. Herzlich willkommen auf der neuen Website der SG Siedlinghausen/Silbach. Alle Informationen über den Verein SG Siedlinghausen-Silbach/Elpe finden Sie hier.

Die SG Siedlinghausen / Silbach - Startseite

Erstes Team mit Remis gegen den V. Obermarsberg! Das Match ging nach 2-0 Pause mit einem ungenügenden 2-2-Gewinn aus! Unter ungünstigen Umständen beherrschten unsere Jungen die erste Runde deutlich. Der 2-0 Halbzeitvorsprung (Daniel da Silva Quinta, Eigentor) hätte viel größer sein sollen, aber am Ende zeigten sie nicht genügend Konzentration!

Hälfte erlebten die Besucher dann ein ausgewogeneres Duell. Aber da man im Hintergrund nicht wirklich in Schwierigkeiten geriet, sah alles wie ein Heimsieg aus. Dass man nicht punkten konnte, war auf einen schlecht abgewehrten Freistich zurückzuführen, als 3 SG-Spieler zusahen, wie ein Gegner den Stein um Stein vor das Ziel schob und der Angreifer daher nur den Stein über die Ziellinie und ein Seitentor schieben musste, das man mit einem fehlenden Pass im Mittellauf selbst begann!

Das Fazit war ein Gefühl der Unterlegenheit für die erste Gruppe, denn sie war schlichtweg die beste Gruppe und musste vor dem Folgeziel mit 4-0/5-0 in Führung gehen! Halbjahr kann man mit Gewissheit bauen, aber es steht noch viel zu tun vor den Kerlen, um in Zukunft beständiger und erfolgversprechender zu erscheinen!

Top-Performer getroffen

Die SG Siedlinghausen/Silbach verlor mit viel Unglück das Bezirkspokalfinale. Im Sparkassen-Arena in Badge verlor Marcell Weise und Michael Winkler nach Elfmeterschiessen 3:2 gegen BC Erlohe, nach regelmäßiger Spiel- und Verlängerungszeit stand es 1:1 (0:1). In den folgenden neun Metern Schießen hatten die Fußballspieler aus dem Alten Kreis Meschede die besten Nervositäten und auch das notwendige bisschen GlÃ?ck.

Bei Hendrik Wiese und Mika Winkler traten zwei bedeutende Spieler, die spielerisch akzentuiert hätten werden können, in das geschlagene Stadion ein. Verspielte Action blieb auf der Bahn, aber das Endspiel war bis zum letzen Elfmeter aufregend. Wenn man sich die gesamte Saison und die Verlängerungszeit ansieht, hat die SG Siedlinghausen/Silbach mehr von dem Spielgeschehen und auch ein Chance-Plus gehabt.

Die Besucher aus Espohe übernahmen also nach einem Verteidigungsfehler ganz erstaunlich die Führungsrolle. Eslo-Torwart Julius Noll hingegen präsentierte sich in einem glänzenden Zustand und bewahrte seine Truppe im Elfmeterschießen. In der Box von Moritz Schamoni machte Esther mindestens zwei Elfmeter, während nur Christian Hellmann den Ballball im Pool drehen konnte.

Es ist nicht immer der Sieg des besseren Teams", schloss SG-Trainer Marcell Wiese. Für uns ist es wichtig, dass wir nicht immer gewinnen. Der 4:3-Sieg nach Verlängerung im Viertelfinale des Kreisligisten Brilon war zweifellos hervorragend. Vielleicht kommt es später in der Meisterschaftsrunde zur Rache, denn auch in der HSK Kreisliga A West führt Esther den Tisch an.

Mehr zum Thema