Schwierige Mitarbeiter Loswerden

Beseitigung von schwierigen Mitarbeitern

Also, was machen wir mit den unangenehmen Mitarbeitern? Du willst ihn am besten loswerden. Eine Bitte um Rücktritt: Unpopuläre Mitarbeiter mit viel Erfolg loszuwerden ist ganz simpel...

..

Schwer ist nicht immer schwer. Meiner Meinung nach gibt es immer einige Menschen in Firmen, die es nicht wollen und einige Menschen, die es einfach nicht können. Dies ist jedoch nicht zu begrüßen und ist nach den Arbeitsvorschriften in Deutschland oft ein komplizierter Unterfangen. Ist ein Mitarbeiter in einer Fachabteilung nicht leistungsfähig oder arbeitet er nicht richtig - gut, dann wird er gelobt.

Es ist ganz simpel, es ist ziemlich entspannt, besonders in großen Unternehmen, und es ist so viel weniger Energie wert als die arbeitsrechtliche Trennung vom Mitarbeiter. Lob ist der heimliche Trend Nummer eins vieler HR-Fach- und Manager. Bei einem Teammitglied, das nicht leistet, ist und bleibt die Entlassung risikoreich.

Wenn es sehr dümmlich geht, müssen Sie sich das Ende der Geschichte anhören, weil Sie den schlechten Ex-Mitarbeiter nicht genügend unterstützt und weiterentwickelt haben. "Um es auf den Punkt gebracht, haben "Low Performer" Manager, die zwei Möglichkeiten mit geringem Risiko haben, wenn es um unangenehme Mitarbeiter geht: Entweder sie stecken eine unglaubliche Menge an Kraft in den Low Performer, weil sie den Vierbeiner zur Jagd mitnehmen müssen, oder sie preisen ihn weg.

Denn es ist nicht schwierig, wegzuloben. die effektive Leistungsfähigkeit der anderen Mitarbeiter verbleibt und Sie wenigstens für eine Weile ruhen. "Wenn Sie nicht den Komfort von Projekten genießen, dann müssen Sie sich trotzdem in anderen Bereichen loben. Vielleicht gibt es in Ihrem Unternehmen einen jungen Manager, der noch nicht lange im Einsatz ist?

Perfect: "Hier haben Sie einen anspruchsvollen Mitarbeiter - dort können Sie wirklich viel Erfahrung in hervorragender Führungstätigkeit gewinnen. "â??Jederzeit Ã?berlegen zu preisen sind darÃ?ber hinaus natÃ?rlich alle Stufen der Reorganisation oder Restrukturierung. Siehst du, es ist leicht, wegzuloben. Was ist der Druck beim Aufhören, wenn man seine nervigen Menschen nur in den Vordergrund stellen kann?

Von wem wird der Kaufpreis bezahlt? Es stellt sich die berechtigte Sorge, wer bezahlt den Laden? Tatsächlich hat das Lob nur einen Effekt: Sie sparen sich Streß, indem Sie Menschen nicht mehr abweisen. Aber man feuert keine Menschen mehr, die man feuern soll. Langfristig wird der Kaufpreis von Ihrem Betrieb getragen. Weil ein Mitarbeiter, den man über mehrere Wochen und Jahre mitnimmt, viel Kosten verursacht.

Vielleicht solltest du aber auch einen Augenblick an deine wirklich tollen Mitarbeiter denken, die sich einbringen und sich anstrengen. Ab wann weisen wir Menschen, die es nicht wollen und mehrere Warnzeichen ignoriert haben, den Weg aus dem Bild?

Auch interessant

Mehr zum Thema