Quereinsteiger Finanzberater

Finanzberater mit einem Quereinsteiger

Sie als Finanzberater müssen nicht unbedingt einen betriebswirtschaftlichen Abschluss haben. Außendienst Verkauf Friseur Karrierewechsler Einzelhandel Service Gastro. Beruflicher Werdegang als Financial Consulting / Financial Consultant (m/w).

Cross-Einstieg in den Finanzsektor: Aus- und Fortbildung zum Finanzberater

Die Finanzberater sind mehr denn je gefragt. Inzwischen sind viele Mandanten in Misskredit gerieten und verlassen sich nun wieder gern auf die Expertise und Fachkompetenz der Finanzberater. Sie müssen nicht immer Bankfachleute oder Finanzgenies sein; selbst Quereinsteiger geniessen das Vertrauen der Kundschaft, solange sie nachweisen können, dass sie eine fundierte Berufsausbildung erhalten haben.

Sind Sie auch am Berufsstand des Finanzleiters interessiert, haben aber weder Erfahrung noch eine Berufsausbildung, können Sie hier trotzdem als Quereinsteiger arbeiten. Aber auch im Finanzsektor gibt es in vielen Berufen, wie z.B. bei der Industrie- und Handelskammer, Aus- und Weiterbildungsangebote. Sie können sich hier in allen Bereichen des Finanzwesens aus- und fortbilden und die Fachprüfung abzulegen.

Bescheinigungen bescheinigen, dass Sie ein ausgebildeter Finanzberater sind. Doch auch einige Firmen oder Gelddienstleister schulen für ihre eigenen Bedürfnisse Quereinsteiger. Die Quereinsteiger werden dann nach der Aus- und Fortbildungsphase im entsprechenden Betrieb eingesetzt. In der Regel sind die Quereinsteiger im Einsatz. Im Gegensatz zur Vermutung, dass Quereinsteiger nicht als kompetenter und vollwertiger Berater gelten, erfreuen sie sich auch zunehmender Popularität.

Viel Wert legen die Auftraggeber auf Consultants, die bereits über andere berufliche Erfahrungen verfügen und die die Situation aus zwei verschiedenen Perspektiven beleuchtet haben. Haben Sie also keine Angst vor dem Weg des Berufswechslers als Finanzberater, wenn Sie denken, dass Sie ein großes diesbezügliches und auch ein bestimmtes Mass an Gefühl und Können haben.

Beispielsweise werden von vielen Finanzdienstleistern die Aus- und Weiterbildung auch in finanzieller Hinsicht unterstützt und gefördert. Dies wird es dir noch einfacher machen, den Weg zu gehen. Ein Cross-Einstieg ist in vielen Berufsgruppen und Industrien möglich, darunter auch im Finanzbereich als Finanzberater. Egal ob über die Industrie- und Handelskammer, eine andere Aus- und Weiterbildungseinrichtung oder über die Finanzinstitute selbst, nur darum geht es, dass Sie alle wichtigen Fertigkeiten und Erkenntnisse erwerben, um Ihre Kundschaft fachkundig und fachkundig betreuen zu können.

Entsprechende Zertifizierungen erzeugen Zuversicht und sind eine gute Basis für eine gute Kooperation.

Mehr zum Thema