Psychosoziale Beratung in der Sozialen Arbeit

Sozialpsychologische Beratung in der Sozialarbeit

Die psychosoziale Beratung ist daher eine zentrale Aufgabe und Schlüsselkompetenz in vielen Berufsfeldern der Sozialarbeit und Kindererziehung. Sie studieren den Masterstudiengang "Soziale Arbeit - Psychosoziale Beratung und Gesundheitsförderung". Förderung von Verhaltensänderungen, Gestaltung konstruktiver Beziehungen. Die psychosoziale Beratung in der Praxis. Wanderungsberatung, Beratung bei Gesundheits- und Suchtproblemen oder Trauerarbeit.

Studie der Sozialarbeit - Psychosoziale Beratung und Gesundheits-förderung

Durch die ungleiche Aufteilung von Gesundheitswesen und Erziehung in der Bevölkerung rückt die Gesundheitsförderung zunehmend in den Fokus der Sozialarbeit. Der psychosoziale Beratungs- und Unterstützungsbedarf ist gestiegen. Während des Studiengangs werden die Studenten in die Lage versetzt, Patientinnen und Patientinnen wie z. B. Geisteskranke, Trauernde oder Delinquente in stomatologischen oder Ambulanzen zu behandel.

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiengangs können die Hochschulabsolventen unter anderem in folgende Arbeitsfelder einsteigen:

Sozialarbeit - Psychosoziale Beratung und Gesundheits-förderung an der SRH Fachhochschule Heidelberg

Jeder, der Physik studiert, will Menschen begreifen und erlernen, ihnen zu nützen. Wer als Klinikpsychologe tätig werden will, fängt erst nach Abschluss des Studiums mit der Berufsausbildung an. Der Bereich Sozialarbeit, Soziopädagogik und Sozialfürsorge ist äußerst verschieden. Wenn du gern mit Menschen arbeitest und dich nicht von bizarren Verhältnissen abhalten lässt, bist du bei uns an der falschen Stelle.

Der Studiengang trainiert professionelle Generalisten, man wird erst nach dem Ende des Studiums zum Spezialisten. Es ist also viel mehr als nur Begeisterung und Problemlösungsfreude gefragt.

Sozialarbeit - Psychosoziale Beratung und Gesundheits-förderung

Magister der Kunst

Studierende des Masterstudiums in Sozialer Arbeit, die aufgrund eines nur fachlich nahen Bachelor-Abschlusses noch keine gesetzliche Zulassung als Sozialarbeiter oder Sozialpädagoge haben, erhalten auf Gesuch hin eine gesetzliche Bestätigung mit ihrem Master-Zertifikat. Neben dem Master-Abschluss sind folgende Belege erforderlich: Kennenlernen der Universität und interessante Informationen in Kurzvorträgen zu den verschiedenen Fachrichtungen.

Wissenschaftstheoretische Grundlage in den Thesen und Handlungsschwerpunkten der Sozialarbeit, der Sozialarbeitswissenschaften und der Beratungswissenschaft. Praktische Vorbereitungen für verschiedene Arbeitsbereiche: Aufgrund der fachübergreifenden Orientierung des Studiums wird ein hohes Maß an Kompetenz und ein fundiertes Studium angestrebt. Wissenschaft und Praktikum sind ein großer und bedeutender Aspekt des Masterstudiums. Die Studierenden erwerben Wissen in der praxisorientierten Sozialwissenschaftsforschung sowie die Grundzüge der Reflektion und Umsetzung von Psychosozialberatung und -förderung unter beratenden Wissenschaften, Sozialarbeitswissenschaften und fachübergreifenden Aspekten.

Dabei erwerben die Studenten neben der naturwissenschaftlichen Grundlage vor allem fachspezifische Fähigkeiten in den Themenbereichen psychosoziale Beratung, Gesundheitswesen und Rehabilitation/Beteiligung. In Zusammenarbeit mit Praktikern realisieren sie Forschungsvorhaben in Suchthilfeeinrichtungen, Psychiatrien, Beratungszentren, Einrichtungen zur Hilfe für Delinquenten etc. Zusätzlich werden den Studenten des Masterstudiums Managementfähigkeiten beigebracht, damit sie bei Bedarf Führungsaufgaben als Manager und Manager wahrnehmen können.

Theoretische Grundlagen der Sozialarbeit, Sozialarbeitswissenschaft, Beratungswissenschaft, Psychosoziale Beratung und Versorgungsförderung; verschiedene Betreuungsansätze, Verfahren der sozialpsychologischen Diagnose werden gelehrt; neben einem biopsychosozialen Verstehen von Gesund ung, Ungleichgewicht und Beeinträchtigungen stehen poststrukturelle, unterschiedstheoretische, normativitätskritische und körper- und körperbezogene Versorgungsverständnisse der Beratung im Mittelpunkt des Kurses. Managementfunktionen im sozialpsychologischen Bereich: Das Berufsbild der Sozialarbeit ist vielfältig und vielfältig!

Durch die weite Interpretation des Lehrplans steht den Studenten des Masterstudiums Sozialarbeit eine große Anzahl von attraktiven Arbeitsfeldern zur Verfügung, in denen sie die im Rahmen ihres Studiums erlernten Fähigkeiten und Kenntnisse wirtschaftlich einbringen können. Der Master-Studiengang Sozialarbeit - Psychosoziale Beratung und Gesundheits-förderung stellt folgende Aufgaben und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung: Zu den typischen Arbeitsfeldern des Master-Studiengangs Sozialarbeit - Psychosoziale Beratung und Gesundheits-förderung gehören:

Lehre in Forschungsprojekten des Kurses "Soziale Arbeit - Psychosoziale Beratung und Gesundheitsförderung" Lerne uns direkt und unkompliziert näher kennen! der Kurs "Social Work - Psychosocial Counselling and Health Promotion".

Auch interessant

Mehr zum Thema