Personalberater Aufgaben

Aufgaben des Personalberaters Aufgaben

der Kandidaten, tut der Personalberater noch viel mehr. Besonders bei guten Jobs ist es wichtig, dass der angebotene Job passt. Die Personalberater, auch Headhunter genannt, unterstützen Unternehmen bei der Suche nach Führungskräften und Spezialisten für die Besetzung vakanter Positionen.

Informationen zur Tätigkeit in der Unternehmensberatung - Informationen zur Tätigkeit in der Unternehmensberatung

Gerade mit diesen Anforderungen kommen wir zu Ihnen, denn als Personalberater suchen und finden Sie im Namen eines Betriebes Fach- und Führungskräfte. Bei uns sind Sie an der richtigen Adresse. Sie arbeiten in der Regel für ein Beratungsunternehmen oder ein Personaldienstleister, große Konzerne haben teilweise auch eigene Abteilungen für Personalberatung. Darüber hinaus trauen sich oft versierte Personalberater den Einstieg in die Selbständigkeit.

Am Anfang der Mitarbeitersuche erstellen Sie zunächst zusammen mit dem gesuchten Betrieb ein Bedarfsprofil, in das die neue Stärke hineinpassen muss. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass man wirklich verstehen kann, welche personellen und beruflichen Fähigkeiten ein Job erfordert. Deshalb kommen viele Personalberater selbst aus der Industrie, in der sie heute Spezialisten einsetzen.

Sie sehen aber nicht nur, was das Untenehmen fordert, sondern auch, was es zu leisten hat. Sobald Sie sich ein genaues Gesamtbild über das zu besetzende Stellenangebot und das zu besetzende Stellenangebot gemacht haben, suchen Sie im Gesamtmarkt nach dem idealen Bewerber. Viele Arbeitsuchende, sowohl Young Professionals als auch ausgewiesene Spezialisten, haben ihre Lebensläufe und Zertifikate bei Personaldienstleistern registriert, um von ihnen vermittelt zu werden.

Oft sind solche Beschäftigungsverhältnisse befristet, z.B. weil ein Betrieb aufgrund von Krankheiten, Elternurlaub oder erhöhter Arbeitsbelastung nur für einen gewissen Zeitabschnitt gestärkt werden muss. Diese Fälle werden als Zeitarbeit oder Personal-Leasing bezeichnet. Im Falle einer Zeitarbeit sind die Bewerber oft auf unbestimmte Zeit beim Dienstleister beschäftigt; für die Dauer des "Kredits" nimmt das mit dem Arbeitnehmer erstarkende Untenehmen das Lohn entgegen.

Doch nicht immer finden Sie in diesem hauseigenen Pool die richtigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, vor allem wenn Sie einen Spezialisten fest einstellen müssen. Aber auch die direkte Ansprache von Bewerbern wird immer bedeutender, bei der Sie über Social Networks und Berufsportale geeignete Bewerber finden und zielgerichtet ansprechen können, auch wenn sie bereits in einem Beschäftigungsverhältnis sind.

Egal ob aus der eigenen Datenbasis, über Werbung oder Direktsuche: Haben Sie einen geeigneten Bewerber ermittelt, führen Sie ein intensives Vorstellungsgespräch und sehen, ob dieser im Wesentlichen den Erfordernissen der ausgeschriebenen Position nachkommt. In der Regel entwickeln Sie die Aufgaben dort gemeinsam mit dem Auftraggeber. Darüber hinaus werden auch Zeugnisse und Zeugnisse ehemaliger Arbeitgeber eines Bewerbers geprüft, natürlich nur mit Zustimmung des Bewerbers.

Wenn der Bewerber einen geeigneten Auftritt hat, geben Sie dem Betrieb eine Empfehlung, vereinbaren ein Interview und beraten beide Parteien während des gesamten Vermittlungsprozesses. Abhängig vom jeweiligen Dienstleister kann der Verkauf aber auch Teil der Stellenbeschreibung des Unternehmensberaters sein. Versuchen Sie dann, Firmen als Auftraggeber zu begeistern und sie davon zu überreden, Ihnen und Ihrem Auftraggeber in naher Zukunft die Suche nach Mitarbeitern zu überlassen.

Auch interessant

Mehr zum Thema