Personalagentur

Arbeitsvermittlung

Personalvermittlung Mit unserem Namen ist alles gesagt: "F" steht für Finanzwesen - das ist es, worauf wir uns einrichten. Schicken Sie uns eine E-Mail, Ihre Bewerbungsunterlagen sind bei uns in guten Händen. dergleichen. Möchtest du endlich das Gewünschte wiederfinden? Mit der Personalagentur "F" kommen Sie komfortabel mit renommierten Firmen zusammen.

Welche genauen Aufgaben hat eine Personalagentur?

In unseren FAQ-Videos werden wir alle Ihre Anfragen zu Ihrer Anwendung bearbeiten. Sie können uns selbstverständlich zu jeder Zeit per Telefon kontaktieren: Auch zu einer Schale Kaffe oder Teetrinken, natürlich in Mintblau.

Anwendung der Regio Personalagentur: 20 Interviews

A. Ich war einmal ohne Lohnarbeit und hatte auf der ganzen Welt geworben. Die Unterhaltung war in der Tat kurz, mir wurde mein Curriculum Vitae mitgeteilt. Sie hörten mir genau zu und ich hatte einen direkten "Draht" zu beiden. Es gibt keine Zeit für dreistündige Unterhaltungen - nein - die Zeit für ein persönliches Gesprächsthema hier hat jeder!

In Chemnitz bewarb ich mich für den Job, musste aber für ein 10-minütiges Interview nach Dresden reisen. Als ich ein zweites Mal dorthin fuhr (wegen des Schnuppertages), musste ich wieder das erste Mal das richtige Wort ergreifen. So vollkommen unsinnig, dass ich den langen Weg wegen 10 Min. auf mich genommen habe, weil dann sowieso wieder dasselbe nachgefragt wird.

Die Unterhaltung war sehr laienhaft und nicht vorbereitet. Die Stelle, für die Sie sich bewerben, scheint nicht zu existieren. Hat etwa 15 Min. gedauert und dann haben wir einen Termin am Telefon vereinbart. Es gab nur sehr wenige Anfragen zu meiner Person. Im 10-minütigen Gesprächstermin ging es mehr um die Abläufe in meinen bisherigen Aufträgen.

Das " Etwas " wurde zu mehr als einer halben Std. und als ich zum Thema kam, wurde mir zuerst gesagt, dass wir hier nur 10 Min. sprachen. Es gab keine Frage über meine Persönlichkeit oder den richtigen Umgangsformen mit Menschen, die für die Stelle Sinn gemacht hätten. Zwei Tage nach dem Interview sollte ich am späten Vormittag einen Telefonanruf bekommen, der mir sagt, ob ich einen Schnuppertag haben könnte.

Ich hätte an diesem Tag auch meine spezifischen Anfragen stellen können. In den 10 Min. war kein Raum für meine Nachfragen. Ich hatte keine sinnvolle Gesprächsvorbereitung, da es bei der Terminvergabe keinen Anhaltspunkt für das Kurzinterview gab.

Auch interessant

Mehr zum Thema