Outplacement Kosten

Outsourcing-Kosten

Outplacementkosten: Ein fixes Etat Sind Sie auf der Suche nach einem kompetenten Ansprechpartner, der Ihre Mitarbeitenden bei der Neuausrichtung mit Vision und Berufserfahrung mitbringt? Bei uns haben Sie Ihre Outplacement-Kosten sicher im Blick. Mit Wertschätzung, Optimismus und Erfolg stehen wir Fach- und Führungskräften zur Seite. Mit verschiedenen Beratungsmodellen führen wir Ihre Mitarbeitenden zum gewünschten Einsatz. Ihr Investment in eine Win-Win-Situation für Mitarbeitende und Unternehmungen ist eine klare Definition.

OUTPLACEMENTKOSTEN: ZUVERLÄSSIG IM GRIFF! Dies ist ein Pluspunkt für alle, für die handhabbare Outplacementkosten von Bedeutung sind. Mit unseren Programmen mit Leistungsgarantie betreuen wir Ihre Mitarbeitenden, bis sie eine Stelle erreicht haben oder bis sie auf dem Weg dahin klare Zwischenziele haben. Unsere Fachleute bringen Ihre Fach- und Führungskräfte gut voran, damit sie wieder einen sicheren Start hinbekommen:

Die 3 Hauptvorteile von Outplacement für die Unternehmen

Zur Sicherung der zukünftigen Lebensfähigkeit des Konzerns ist die Entlassung von Arbeitnehmern nicht immer zu unterlassen. Wenn Sie ihn richtig ansprechen, werden Sie Ihrem guten Namen als Unternehmer alle Ehre machen und die übrigen talentierten Menschen motivieren. Doch solche Umstände sind auch für die Betriebe gefährlich: Der gute Name als attraktive Arbeitsgeber steht auf dem Prüfstand, die Langzeitmotivation der übrigen Beschäftigten ist zweifelhaft.

Darüber hinaus fallen erhebliche Kosten an, wenn die verbleibende Laufzeit der bestehenden Arbeitsverhältnisse nicht gekürzt werden kann. Der Lösungsansatz: Outplacement. Wie sieht Outplacementberatung aus? Die Bezeichnung Outplacement kommt aus dem Deutschen und bezeichnet zum einen die Abspaltung vom Betrieb (=Out), zum anderen richtet sie sich insbesondere an die Vermittlung in der neuen Stelle (Placement). Wir bei von Rundstedt entscheiden uns oft abwechselnd für den Terminus Berufsberatung oder Umorientierung.

Die meisten Firmen benutzen Begriffe wie z. B. Inplatcement, Platzierung oder Neuplatzierung. Das Outplacement ist eine Beratungsleistung zur professionellen Neuausrichtung. Zielsetzung der Konsultation ist es, den Kunden dabei zu begleiten, aus eigener Kraft eine neue Aufgabenstellung zu entwickeln, die Entwicklungsmöglichkeiten eröffnet, seinen Möglichkeiten und Begabungen gerecht wird und zu innerer Befriedigung führt. Bereits vor zwei Monate habe ich in einem Blog-Artikel geschildert, warum sich Outplacementberatung für Mitarbeiter auswirkt.

Du reduzierst oder vermeidest die Kluft in deinem CV, denkst über deine Berufsziele nach und findest die passende Bewerberstrategie. Die Folge: Fach- und Führungskräfte kommen dank Outplacementberatung rascher an eine neue Stelle als diejenigen, die die Berufsberatung nicht nutzen. Aber nicht nur die Mitarbeiter nutzen die Möglichkeiten der Auslagerungsberatung. Outplacement bringt auch für Firmen handfeste Vorzüge.

Großunternehmen, die sich immer wieder aufs Neue erneuern müssen, um im Konkurrenzkampf zu überleben, verlassen sich immer wieder auf das Verfahrens. Mit zunehmender Intensivierung des "War for Talents" und zunehmender Fokussierung der Bevölkerung auf die gesellschaftliche Unternehmensverantwortung entscheidet sich mehr und mehr ein verantwortungsbewusstes Unterfangen.

Inzwischen entscheiden sich auch immer mehr Mittelständler für das Outplacement. Aber was macht Outplacement für Unternehmer so aus? Nachfolgend habe ich meine Top 3 Leistungen des Outplacement für Firmen aufbereitet. Eine Firma, die Outplacement in ihre Mitarbeiterpolitik aufnimmt, wird in der Praxis in der Praxis in das Arbeitsklima einsteigen. In der Firma verbliebene Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer stellen fest, dass sich der Unternehmer um seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kümmert und sich bemüht, sie gerecht zu handhaben und sie bei ihrer fachlichen Neuausrichtung zu unterstütz.

Bei einem besonders fairen und respektvollen Separationsprozess durch Outplacement wird die Leistungsbereitschaft der im Betrieb verbliebenen Mitarbeiter aufrechterhalten und kann eine stärkere Verbundenheit einleiten. Mit Outplacement verstärkt das Traditionsunternehmen sein positives Bild nach aussen, z.B. gegenüber Zulieferern, Auftraggebern und Verbänden, und agiert nicht zuletzt nach wie vor als interessanter Auftraggeber (Stichwort "employer branding").

Möchte jemand für ein unglückliches Verhältnis zu den eigenen Angestellten mitarbeiten? Das heißt: Ein erfolgreiches Separationsmanagement ist auch dann hilfreich, wenn sich berufliche Pfade wieder überschneiden, z.B. wenn der Mitarbeiter auf die Kundenseite wechselt. Der frühe Start der Outplacementberatung bringt Kosteneinsparungen.

Durch ein professionelles Separationsmanagement zeigt ein Konzern sowohl den verbliebenen als auch den potentiellen künftigen Beschäftigten, dass sie die gesellschaftliche Eigenverantwortung für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ernst nimmt und dass es für sie von Bedeutung ist, auch für ausscheidende Mitar -beiter Perspektiven zu errichten. Damit wird ein enormer Beitrag zur Loyalität der übrigen Beschäftigten geleistet. Schließlich wird damit das Außenbild der Arbeitgebermarke gestärkt.

Hast du noch weitere Informationen zum Thema Outplacement?

Mehr zum Thema