Nutzen von Coaching im Unternehmen

Vorteile von Coaching im Unternehmen

Die Beratung Ihres Unternehmens hat den Vorteil, den Erfolg Ihres Unternehmens für die Zukunft zu gestalten und zu sichern. Coaching: Begriffserklärung, Nutzen, Einleitung im Unternehmen Auch im Kontext der firmeneigenen Mitarbeiterentwicklung gewinnt Coaching immer mehr an Bedeutung. Das ist Coaching? Das Coaching ist eine Form der Beratung. Die Trainerin kontrolliert den Ablauf und bietet "Hilfe zur Selbsthilfe".

Er entbindet den Coacheonee weder von irgendwelchen Tätigkeiten oder Entscheiden noch bietet er irgendwelche Lösungsansätze. Stattdessen fungiert der Trainer als Reflexionshilfe und als Feedback- oder Impulsgenerator.

Das Verhältnis zwischen Coacheau und Coach ist gekennzeichnet durch Voluntarität, Diskretion und Selbstständigkeit. Was sind die Inhalte des Coachings? Zu den möglichen Topics gehören zum Beispiel: Reflektion und Optimalisierung des eigenen Arbeits-/Führungsverhaltens, Konfliktreduzierung, Design von professionellen Veränderungsprozessen (im Umfeld eines Veränderungsmanagements oder im Sinn einer individuellen professionellen Neuausrichtung) oder persönliche Unterstützung während einer Einführungsphase.

Darf der Manager der Coach seiner eigenen Angestellten sein? Hier gibt es verschiedene Ansichten. Meiner Meinung nach kann der Manager einen Führungsstil verwenden, der dem Coaching ähnlich ist. Aber Leadership und "echtes" Coaching schliessen sich gegenseitig aus: Darüber hinaus muss der Manager bei Bedarf intervenieren und danach wieder in seiner bisherigen Funktion handeln. Darüber hinaus setzt ein ernsthaftes Coaching eine angemessene Schulung voraus.

Sind Coachings überhaupt gelungen? Coaching ist im Gegensatz zu Trainings oder Trainings persönlicher und wirkungsvoller. Der direkte Nachweis des Erfolgs ist jedoch wie bei allen Maßnahmen der Personalentwicklung schwierig: Ein Trainer fördert nur die weitere Entwicklung; der Coache e selbst ist für die eigentliche Implementierung zuständig. Es gibt mittlerweile mehrere naturwissenschaftliche Studien über die Auswirkungen von Erfolg auf die persönliche Ebene.

Der Coachete begünstigt mit großem Engagement das Coaching und spürt mehr Zufriedenheit, Motivation, emotionale Entlastung, Kompetenz und Verantwortung. Die Steuerung des Coaching-Erfolges kann unter anderem dadurch erfolgen, dass für das Dreieck zwischen Unternehmen, Coachees und Coach klar definierte Vertragsregelungen abgeschlossen werden. In der internen Beziehung zwischen Coachees und Coaches sollten auch (Ziel-)Vereinbarungen geschlossen werden.

Inwiefern wird Coaching im Unternehmen etabliert? Entscheidend ist die Begleitung oder das Rollenmodell durch das Top-Management, um eine allgemeine Anerkennung des Coachings im Unternehmen zu erreichen. Insbesondere wenn bisher kein Coaching zum Einsatz kam, kann die Betreuung durch einen versierten Consultant und Coach bei der Konzepterstellung und anschließenden Umsetzung sinnvoll sein.

Die Defizitanalyse ist nicht sehr nützlich (nicht bestens "funktionierende" Mitarbeitende brauchen Coaching - sozusagen als eine Form der "Reparatur"). Ressourcenbezogen macht der Coaching den Coachees möglich, dass sie in Zukunft noch besser agieren können. Der Einsatz von Coaching ist daher mehr ein Indiz für die Wahrnehmung der Eigenverantwortung für die berufliche und persönliche Entwicklung (Employability).

Bisher waren Manager die Hauptzielgruppe. Auch auf Mitarbeiterebene wird Coaching immer häufiger angewendet. Woher kommt der "richtige" Coach? Training und Kompetenzen des Coaches sind ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit und Individualität. Bei der Auswahl mehrerer Coaches wird ein standardisiertes Verfahren empfohlen (z.B. Verwendung eines Fragebogens, um die Impressionen anschließend besser miteinander abzugleichen).

Große Unternehmen bilden so einen eigenen Buspool, aus dem Interessierte wählen können. Es ist vorstellbar, dass sich der Trainer, seine Arbeitsmethode und einen typisch anonymen Case in den Kreise der potentiellen Coaches einbringt. Im weiteren Ablauf des Coachingprozesses verstärken Meetings - ggf. mit einem zuvor definierten Thema - die Coaching-Kultur. Auch Coaching als Einzelmaßnahme der Mitarbeiterentwicklung kann einen wichtigen Impuls zur Unternehmensentwicklung geben.

Wenn Sie an weiteren Basisinformationen Interesse haben, klicken Sie bitte hier für den Verweis auf den Wikipedia-Artikel "Coaching". Startseite von Andreas Diotzauer Consulting | Training | Coaching.

Mehr zum Thema