Mühlenhoff & Partner

Müllerhoff & Partner

Mailand Mühlenhoff (Zahnarzt) in 48291 Tellgte In den vergangenen Jahren war ich mehrmals bei Hr. Mühlenhoff zur Überwachung und auch zur Behandlung. Das Gespräch ist äußerst positiv. Mühlenhoff erläutert im Vorfeld exakt seine Arbeitsweise, das lässt sich Zeit. Ich finde ihn sehr sachkundig und sehe ihn offen und zugleich einbindend.

Das ganze Paxis-Ambiente ist wohltuend und hat eine sehr beruhigende Wirkung - vor allem für den Nachwuchs; Mr. M. ist selbst der Familienvater von zwei Kindern.

Die gesamte Praxisgruppe ist sehr sympathisch und äußerst fachkundig. Inwiefern haben Sie diese Wertung für nützlich befunden?

Müllerhoff / Oehlschläger - Practice for Psychotherapy and Psychoanalysis in Bochum

"Was ist eine psychotherapeutische Therapie? Die psychotherapeutische Therapie ist die Therapie von psychologischen ("psychischen") Krankheiten mit Unterstützung von wissenschaftlichen Erkenntnissen, Prozeduren, Methoden in den Bereichen Psychologie und Psychologie. Psychotherapeutische Maßnahmen sind dann sinnvoll, wenn psychologische Störungen nicht mehr allein oder mit Unterstützung von Angehörigen oder Bekannten zu lösen sind, zu Krankheitssymptomen und den täglichen Lebensbedürfnissen nicht mehr gut begegnet werden kann.

"In unserer Kanzlei führen wir die Analyse- und Tiefenpsychotherapie als Kurzzeit- und Langfristtherapie durch. Der Schwerpunkt der Therapie liegt in der tiefenpsychologischen Tiefenpsychologie auf der Auseinandersetzung mit den gegenwärtigen Problemen. Im Regelfall wird eine Therapieeinheit pro Wochentermin über einen Zeitrahmen von ein bis zwei Jahren abgestimmt.

Psychotherapeutische Analysen gehen über die gegenwärtige Problemsituation hinaus und befassen sich mit Verhaltens- und Erfahrungsmustern, die in der Person verankert sind, die Leid verursacht. Im Regelfall werden zwei bis drei Behandlungssitzungen pro Wochentermin über einen Zeitrahmen von zwei bis vier Jahren arrangiert. In der Erstberatung kann abgeklärt werden, ob eine Geisteskrankheit besteht, ob eine stationäre psychotherapeutische Behandlung Sinn macht, welche Form der Therapie am besten passt und ob andere ärztliche oder sozialpsychologische Leistungen wie Selbsthilfe- oder Beratungsgruppen wahlweise oder ergänzend in Frage kommen.

Nur dann ist die Ausführung einer psychotherapeutischen Behandlung von Bedeutung. Bis zu drei Erstgespräche mit demselben Behandler, die sogenannten "Sprechstunden", werden von der Krankenversicherung erstattet. Im Falle einer Therapievereinbarung kann nach weiteren zwei bis vier Studiensitzungen, die auch von der Krankenversicherung übernommen werden, eine kurz- oder langfristige kurz- oder mitteltherapeutische Therapie bei der Krankenversicherung beantrag.

Mit der Genehmigung des Therapieantrages trägt die Krankenversicherung die gesamten Heilungskosten. Erstgespräche können in der Regelfall zeitnah, d.h. innerhalb eines Zeitraums von ein bis vier Kalenderwochen, arrangiert werden.

Mehr zum Thema