Motivationsrede

Anspornrede

Anregende Rede leicht gemacht: Mut zur Zukunft. Zur Motivation der Jungs von Valerenga IF im Abstiegskampf zog sich Ronny Deila vor dem gesamten Team aus. Die Menschen sollen mit einer motivierenden Rede bewegt werden. Einige Führungskräfte lassen ihre Kollegen bei Seminaren über heiße Kohlen laufen, andere vertrauen auf das bewährteste Mittel, die Motivationsrede.

Referate und Fachvorträge zur Motivation der Mitarbeiter

In leitenden Positionen ist die Kernaufgabe des Leiters die Leistungsbereitschaft. Unter Motivierung verstehen wir konkret: die Aktivierung der Mitarbeitenden, die Motivierung, die Erreichung der eigenen Unternehmensziele und die Arbeit für das eigene Haus. Das wissen die Mitarbeitenden zu schÃ?tzen; es macht sie fit, Ihnen in einer wohldosierten Weise zuzuhören.

Für den Inhalt gilt: Jede Motivationsrede sollte Ihren Mitarbeitenden (sinnvoll) vermitteln: Mich interessieren Ihre Anliegen, Anforderungen und Anliegen. "Alles im Dasein ist ein Gebot und eine Aufnahme." Deine Mitarbeitenden haben das gleiche Recht zu ihrem eigenen Nutzen wie du, um deine gesteckten Interessen zu erreichen.

Wer motiviert sein will, muss ihm Gerechtigkeit widerfahren lassen. Um Ihre Motivationsrede vorzubereiten, stellen Sie zunächst zwei Dinge klar: a) Wie haben sich meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bisher verhält? Was sind die Mängel? b) Wie kann ich ihre Haltung verändern, welchen Zweck, welches Beweggrund kann ich ihnen aufzeigen, sich anders zu benehmen? Bitten Sie Ihre Mitarbeitenden gezielt nach Kritikpunkten:

Möglicherweise können Sie diese Umfrage auch von den Mitarbeitenden selbst (oder von einem unabhängigen Institut) ausführen bzw. ausführen nachholen. Anschließend steigen die Akteure in die Funktion der Arbeitnehmer ein. Zwei reichen: Einer ist ein sehr kritischer Angestellter, der andere ein mäßiger. Bei jeder motivierenden Rede müssen auch die für alle Menschen spezifischen Bedürfnisse berücksichtigt werden:

Er will sich sicher sein, sucht nach sozialer Absicherung. Ebenso jeder Angestellte. Die Materialsicherheit wird durch die Sicherung des Arbeitsumfeldes, durch die gute Ordnungssituation des Betriebes, durch gefühlsmäßige Absicherung (Sicherheit, Zugehörigkeitsgefühl) durch das rechte Arbeitsklima sichergestellt. Die Motive jedes Einzelnen, sich für etwas zu engagieren, ergeben sich auch aus der Sicht, sich und seinen Verwandten Vorzüge zu verschaffen.

Jeder, der motiviert werden will, sollte sich daher mit dem "Wir-Gefühl" auseinandersetzen, d.h. den Mitarbeitenden das Gefuehl vermitteln, zu einer bestimmten Gruppe / Firma / Bank etc. zu gehoeren. Über Vorzugs- und Statuszeichen kann das Bestreben nach Macht, Kompetenz und Sozialprestige dazu verwendet werden, die Mitarbeitenden zu ermutigen, bessere Leistung zu erbringen. Der Hauptsitz veranstaltet diesen Wettbewerb und prämiert die erfolgreichsten: ein enormes Motivationspotential!

Diesem Anspruch können Sie als Motivierer ganz konkret begegnen, z.B. durch Freizeitincentives, bessere Rahmenbedingungen oder die Entlohnung mit Urlaub. Die Suche nach der Selbsterkenntnis Der Mensch ist von Haus aus gespannt, will Wissen, Information, Wissen und vielfältige Erfahrungswerte einholen. Ein Manager, der nur im Einzelnen, d.h. wenn Arbeitnehmer dies und jenes tun oder nicht tun, die Möglichkeit von Trinkgeldern bietet, geht auf engstem Raum.

Ein schlüssiger Argumentationsvorschlag in Ihrer Motivationsrede wird am Ende immer überzeugend sein. Der Teil der Sprache sollte nahtlos und stringenter ineinandergreifen. Formuliere ein präzises Ergebnis und behalte es im Hinterkopf. b) Wie kann ich argumentieren? Konzentriere dich auf die härtesten Auseinandersetzungen und lass die schwächsten, verletzlichsten, während du dich auf das Sprechen vorbereitest.

Das kann nicht zur Leistungsbereitschaft und damit zur Leistungsbereitschaft beitragen, sondern muss zum Gegenüber werden. Man kann nur Motive finden, wenn man von dem, was man sagt, wirklich überzeugend ist, wenn man enthusiastisch ist. Deine Begeisterung muss ansteckend sein, deine Lebhaftigkeit muss anderen signalisieren: "Es ist es wert, für diese Zwecke zu kämpft und sich hier einzubringen.

"Deine Hauptaufgabe (und Qualifikation) als Vorgesetzter ist es, andere für deine Zwecke zu begeistern, sie positiv, drucklos, zwanglos, allein durch die Macht deiner Wörter und Handlungen, durch die Macht deiner eigenen Enthusiasmus, die auf andere übertragen wird, zu prägen. Ob Ihre motivierende Rede stimmt und begeistern kann - wundervoll!

Enthusiasmus verwirklicht Dinge, die sonst nicht erreichbar wären. Habe ich wirklich Respekt vor meinen Mitarbeitern? Diskutieren Sie bestehende Problemstellungen frühzeitig mit einem Vertrauenspersonen, einem Consultant, einem Trainer. Lass es nicht so weit kommen, dass du während der Ansprache erkältet wirst. Besser als während der Ansprache in die Minefelder zu stoßen, ist es, Kritiken im Voraus ausfindig zu machen und zu entschärfen - wie oben beschrieben.

Versuche, unzufriedene Mitarbeiterbedürfnisse frühzeitig zu identifizieren und offen anzugehen (bitte aber vor der Ansprache, in zweiseitigen Diskussionen oder in kleinen Gruppen). Zeige deinen Angestellten deutlich, ob und wie sie erhalten können, was sie wollen, oder warum sie es noch nicht haben.

Bei aggressiven Anfällen vor, während oder nach Ihrer Motivationsrede gibt es einige Strategien, die Sie sich zu Herzen nehmen sollten: Oberste Regel: Bleib ruhig, lass dich nicht infizieren oder durch negative Launen anstacheln. "Lasst den anderen reden, unterbrecht nicht (sicherlich nicht laut) und lauft danach nicht gegen die Vorwürfe.

"Denke darüber nach, warum ein Angestellter denkt, dass er offensiv handeln muss. In jedem, der sich nicht respektvoll und respektlos gefühlt hat, dem vorgeworfen oder angeklagt wird, wird Widerstände geschürt, besonders wenn dies in der Gesellschaft passiert - auch in einer Ansprache. Daher sollten Sie Anschuldigungen, Anschuldigungen und Anschuldigungen an die Anschrift eines Arbeitnehmers in Ihrer Ansprache ( "auch in der Antwort auf Einwände") unterlassen.

Alles über die Motivationsrede:

Auch interessant

Mehr zum Thema