Medizin in Münster

Humanmedizin in Münster

Hier erfahren Sie alles über das Medizinstudium an der Universität Münster. Auf dieser Seite finden Sie eine kleine Auswahl von Fragen, die immer wieder gestellt werden. Studium der Medizin (Staatsprüfung)| Universität Münster Der Studiengang "Medizin" an der Universität Münster hat eine Regellaufzeit von 13 Studiensemestern und schließt mit dem Titel "Staatsexamen" ab. Studienort ist Münster. Der Kurs wird in Vollzeit durchgeführt.

Die Studie wurde bisher 102 Mal ausgewertet. Ein Medizinstudium macht Sie fit für die Arbeit als Ärztin oder Arz.

Die Medizin ist als einer der populärsten Lehrveranstaltungen für deutsche Studierende an nahezu jeder großen Hochschule mit dabei. Sie können nach dem Abschluss Ihres Studiums eine verantwortungsbewusste Tätigkeit mit interessanten beruflichen Perspektiven erwarten. Inwiefern sind Sie mit Ihrem Studiengang einverstanden? Würden Sie den Kurs empfehlen? Eine gute Ausbildung, spannende Events, ein attraktives Rahmenprogramm, Praxisveranstaltungen und Aufenthalte im Keankenhaus machen es Ihnen wichtig, als Ärztin oder Ärztin zu arbeiten und sich gut darauf vorzubereiten, aber die Praktika am Uniklinikum Münster sind in der Regel überbelegt.

Noch immer denke ich, dass das medizinische Fachstudium in Münster großartig ist. Sie ist ausgezeichnet aufgestellt, man wird bestens versorgt und alle Events werden bewertet und aufbereitet. Ein Lob für Münster! In Münster ist es ganz unkompliziert, Medizin zu erlernen! Superkleiner Lernkurs, starker Halt und geiles Equipment! Die Medizin ist kein einfaches Thema, aber in Münster wird das Erlernen von Wissen gewürdigt und die Studenten werden gefördert!

Dank des überarbeiteten Lehrplans ist das Studienangebot sehr gut gegliedert und durchdacht. Die gesamte Studie macht nach der Einarbeitungsphase viel Spa?. Münster hat auch ein breites Angebot an Rahmenprogrammen - ob Kultur, Sport oder anderes -, damit Ihnen die Unbedachte nie auf den Nägeln liegt. Wir an der Medizinschen Hochschule sind sehr verzogen, wenn es um die Gestaltung und Ausstattung geht.

Ich habe in Münster ziemlich versehentlich studiert, aber ich empfehle nur die Universität, das Studienfach und vor allem den Platz jedem. Lernen macht unheimlich viel Spass, die Lerninhalte sind spannend, die Ausstattung ist supermodern und die Referenten reagieren gut auf Sie. Außerdem ist auch das Münsteraner Wohnen großartig.

Es gibt ein riesiges (Universitäts-)Sportangebot, viele Kneipen und Klubs, eine schöne Innenstadt und natürlich den Rasensee, wo man sich vor allem im Hochsommer gut erholen kann. WWU, Medizin und Wohnen in Münster kann ich nur weiterempfehlen! Die medizinischen Studien in Münster sind wirklich sehr gut strukturiert.

Dabei sind die Studiensemester so gering, dass das Studienangebot sehr individuell ist. Obwohl es natürlich immer wieder vorkommt, dass man viele Dinge unverblümt und spontan erlernen muss, wurden einige praktische Dinge hinzugefügt. Das Üben von Gesprächen und Prüfungen an handelnden Patienten, Rettungsmedizin mit Reanimation und intubierter Marionette erhöht die Leistungsbereitschaft und ist eine gute Balance zum Auswendiglernen.

Aber das zahlt sich auch aus, wenn Sie in Ihrem ersten klinischen Praktikum endlich das Gefuehl haben, dass Sie etwas aus der Praxis kennen, auch wenn dem Patienten nur das Medikament verordnet wird. Bald bin ich mit meinem Studienabschluss am Ende und habe das Gefuehl, dass ich Praxisgrundlagen wie die Erkundung nicht meistern kann - das ist nicht nur bei mir, sondern bei allen meinen Mitmenschen so.

Doch wie soll man das erlernen - schon gar nicht durch die Universität. Außerdem sind die Kurse meistens nur langweiliger frontaler Unterricht.

Auch interessant

Mehr zum Thema