Master Vendor Vertrag Muster

Muster des Hauptlieferanten-Kontrakts

In einem Rahmenvertrag zwischen dem Hauptlieferanten und dem Kunden sind die spezifischen Auftragsbedingungen geregelt. Kollektivvereinbarung und Vorlage der oben genannten Unterlagen nach dem KfW-Modell. Vor-Ort-Management / Master Vendor- Projekte in ganz Deutschland. Und wie sieht unser OSM / Master Vendor Konzept aus?

Zeitarbeitlexikon

Bei dem Master-Vendor-Modell handelt es sich um eine spezielle Art des Vor-Ort-Managements, bei dem der personelle Bedarf durch mehrere Anbieter von Personaldienstleistungen gedeckt wird. Eine Personaldienstleisterin nimmt die Funktion des Hauptdienstleistern, des Master, wahr. Die Master-Funktion besteht aus einem Vor-Ort-Manager, der die komplette Geschäftsführung vor-Ort übernimmt. Die Führungskraft vor ort ist Ansprechpartnerin für das Unternehmen des Kunden und ist auf der Grundlage eines Rahmenvertrags befugt, die Vermietung weiterer Zeitarbeitskräfte über andere Personalleistungen zu organisieren.

Bei den anderen Personaldienstleistern handelt es sich um Mitgesellschafter. Für weitere Informationen können Sie sich ganz einfach an eine Niederlassung in Ihrer NÃ?

Vermittlung und Einstellung von Zeitarbeitskräften in Frankfurt am Main (ID:7691400)

Über den Kunden: Die KfW Bankengruppe ist eine der weltweit größten und erfahrendsten Entwicklungsbanken. Sie hat neben dem Stammsitz in Frankfurt am Main weitere Filialen in Berlin und Bonn. Über den Vertrag: Die KfW beabsichtigt, einen Rahmenvertrag über die Vermittlung und Einstellung von Zeitarbeitskräften im Rahmen eines landesweiten Vergabeverfahrens zu erteilen.

Die von der KfW geforderten Portraits von Leiharbeitnehmern werden im Zuge dieser Bekanntmachung in zwei Kategorien (Lose) ausgetragen - Kaufleute (Los 1) und Leiharbeiter im Catering/Küche / Kasino / Gästehaus / Repräsentationssektor (Los 2). Später werden die Dienstleistungen für die KfW-Standorte Frankfurt am Main, Bonn und Berlin bereitgestellt und von zentraler Stelle aus verwaltet.

Es wird angestrebt, einen Rahmenliefervertrag gemäß den Spezifikationen der KfW abzuschließen. Die KfW wird ihren tatsächlichen Zeitarbeitsbedarf durch die Vergabe von Einzelverträgen abdecken, die auf der Basis einer Gesamtvereinbarung erteilt werden und zum Abschluß von individuellen Zeitarbeitsverträgen anregen. Die Auftragnehmerin ist befugt, für die Ausführung der einzelnen Aufträge andere Personaldienstleistungsunternehmen (Mitlieferanten) als ihre Stellvertreter heranzuziehen.

Die Mitlieferanten sind Subunternehmer des AG und werden nicht zu Auftragnehmern des AG. Einzelbestellungen werden vom Kunden nur an den Unternehmer als Generalunternehmer vergeben. Nutzt der Meisterbetrieb Mitlieferanten als Subunternehmer, so ist der Meisterbetrieb allein und ausschliesslich für die komplette Entsorgung und Bearbeitung der Zeitarbeitsanforderungen des Kunden für das entsprechende Los, wie in der Leistungsbeschreibung und den einzelnen Bestellungen angegeben, verantwortlich.

Die Hauptlieferantin kümmert sich für den Kunden um die komplette Vermittlung, Koordinierung, Organisation und Rechnungsstellung von Zeitarbeitskräften der Mitlieferanten. Der Hauptlieferant und der Mitlieferant schließen die erforderlichen Verträge separat ab. Dem Kunden sind die Bestimmungen der Verordnung über Einzelvorsorgeverträge nach 12 AÜG und deren restriktive Behandlung durch die BA in Sachen Kettenvorsorgeverträge bekannt.

In diesem Zusammenhang schliesst der Kunde mit dem betreffenden Mitlieferanten individuelle Übertragungsverträge ab, die den Anforderungen des § 12 AÜG entsprechen. Die Position des Mitlieferanten als Subunternehmer des Hauptlieferanten wird dadurch nicht verändert. Die vom Master Vendor zu erbringenden Dienstleistungen sind insbesondere: Verpflichtung zur Auswahl der Zeitarbeitskräfte nach dem entsprechenden Anforderungsprofil, ggf. Einschaltung von Drittanbietern (Subunternehmer / Co-Vendoren).

Sind zum Zeitpunkt der Abgabe des Angebots bereits Dritte zur Leistungserbringung herangezogen worden, so sind diese zu nennen. Zentrales Dispositiv aller Bestellungen pro KfW-Standort (Frankfurt, Berlin, Bonn): b. Über die Profilanforderungen berichtet der Master Vendor über die Zahl der eingereichten Bewerberprofile und den Zeitrahmen. Wenn ein Zeitarbeitnehmer beschäftigt ist, der ein Arbeitsverhältnis mit einem Drittdienstleister hat, wird der individuelle Übertragungsvertrag unmittelbar zwischen dem Mieter und dem Drittdienstleister geschlossen.

Im vorliegenden Falle nimmt der Hauptlieferant alle oben genannten Organisationsaufgaben wahr, einschließlich der Überprüfung des einzelnen Abtretungsvertrages auf Vertragsmäßigkeit und der Abrechnung mit dem Darlehensnehmer für jede einzelne Abtretung. Stellen Sie vor Beginn der Arbeiten die erforderlichen KfW-Dokumente aus und beschaffen Sie alle folgenden Dokumente mit den erforderlichen Signaturen, ggf. entsprechend den jeweiligen Anforderungen des Kunden.

Aktuell sind dies unter anderem (teilweise nicht für Los 2 relevant): Nach den Vorgaben des Auftraggebers sind Abweichungen möglich. Monatliche Berichterstattung in Gestalt einer Einsatz-Übersicht über alle Zeitarbeitskräfte mit den Informationen: Name des Zeitarbeitsunternehmens, der Entsendungsabteilung, des KfW-Standorts, des Stundensatzes, der abgerechneten Zeiten, des Beginns und des geplanten Endes der Vermietung, des Tarifvertrags und der Einreichung der vorgenannten Unterlagen nach dem KfW-Modell.

Mehr zum Thema