Master Systemische Beratung und Therapie

Meister der systemischen Beratung und Therapie

im Bereich Gesundheit, Beratung und Therapie. Masterstudium Zusammen mit Ihnen bietet sie einen Master of Counseling mit dem Fokus auf systemische Beratung an. Im Rahmen dieses Studiengangs wird die Beratungsmethode naturwissenschaftlich fundiert - und darüber hinaus werden Lerninhalte vermittelt, die für Führungsaufgaben und Funktionen im Rahmen der Beratung von Bedeutung sind. Der Kursteil besteht aus 60 Credit Points (CP). Im weiteren Verlauf dieser Studie wird die Qualifizierung "Systemische Beratung" nach den Leitlinien der Systemgesellschaft (SG) erlangt.

Die Erlangung dieser Qualifizierung Systemische Beratung im Rahmen des Studiengangs beinhaltet weitere 60 Credit Points (CP) - beide Teilbereiche insgesamt 120 CPs. Haben Sie bereits die Qualifizierung "Systemische Beratung" nach den Vorgaben des SG oder DSF erlangt, kann diese als gleichwertige Leistung mit 60 Credit Points (CP) angerechnet werden.

Sozialpsychologische Beratung und Therapie (M.A.) - Schule Fulda

Bezeichnung des Studiengangs Physiotherapeutische Beratung und Therapie (M. A.) - Teilzeit Abteilung Sozialdienste Abschluss Master of Arts (M. A.) Studienart Teilzeitstudium (Blended Learning, online unterstützt) Standardstudienzeit 5 Semester Plätze 20 Studiumsaufnahme Winterhalbjahr Zugangsbeschränkung Das Studienprogramm hat eine NC. Sollten sich mehr Berechtigte anmelden, als über freie Plätze verfügen, richtet sich die Aufnahme nach den freien Studienplätzen gemäß der hessischen Studienplatzverordnung.

Zulassungsbedingungen - Grundstudium (Bachelor, Diplom) mit mind. 2,5 in Sozialarbeitsstudiengängen - 210 Anrechnungspunkte - Mindeststudium 15 Stunden und in der Regelfall maximal 30 Stunden Erwerbstätigkeit in einem Bereich der Sozialarbeit, die nachweislich den Studieninhalten des Masterstudiums zugeordnet werden können und - Grundkenntnisse im Bereich der computergestützten Wissensvermittlung zum neuesten Wissensstand Lehrsprache Deutschland Sprachanforderungen Für Ausländer: Deutsch:

Ziel des Studiums "Psychosoziale Beratung und Therapie" ist die wissenschaftliche Weiterqualifikation von Sozialarbeitern in der Beratung oder Sozialpädagogen mit Hochschulabschluss (BA/Diplom). Während des Studiums erwirbt der Student die erforderlichen Schlüssel- und fachlichen Qualifikationen für eine selbstständige und verantwortungsvolle Arbeit im Rahmen der sozialpsychologischen Beratung und Therapie sowie die sachlichen Vorraussetzungen für die Beteiligung an Qualifizierungsmaßnahmen zum Erwerb der Zulassung auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie.

Adressaten des Masterstudiengangs "Psychosoziale Beratung und Therapie" (MaBeTh) sind Menschen, die bereits in den jeweiligen Bereichen der Sozialarbeit in beratender Funktion aktiv sind und eine Höherqualifizierung und/oder eine neue Stelle im Bereich der Beratung anstreben. der Masterstudiengang "Psychosoziale Beratung und Psychotherapie" ist ein Schwerpunkt.

Die Funktionsweise des Studiengangs? Der Kurs besteht aus 15 Modulen. Dazu kommt das Abschlußmodul mit der Diplomarbeit. In Online-Modulen werden im Sinn eines schillernden Lernansatzes jene Lerninhalte entwickelt, die keine körperliche Anwesenheit der Lernenden voraussetzen, was die Lernenden von den nicht unbedingt erforderlichen Anwesenheitsphasen - und den damit einhergehenden Reisen, Übernächtigungen und Fehltagen - befreit.

Hauptsächlich bestehen Karrieremöglichkeiten in den Beratungsbereichen der Sozialarbeit. Beratungs-, Methoden- und Managementkompetenz zählen zu den unverzichtbaren Kernkompetenzen - ganz gleich in welchem Arbeitsbereich - und werden oft als wesentliche Voraussetzungen für die Rekrutierung in offenen Stellen erwähnt. Darüber hinaus wird der Master-Abschluss in den meisten Ländern als de facto Zulassungsvoraussetzung für die Aus- und Fortbildung im Rahmen der Kinder- und Jugendpsychotherapie betrachtet.

Mehr zum Thema