Martina Kratz Uni Köln

Die Martina Kratz Uni Köln

("ZDF"), Martina Kratz, Dr. jur. an der Universität zu Köln. neues Mitglied im Vorstand des Festivalkomitees. Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der juristischen Fakultät der Universität.

Martin Kratz: Von Recht, Mäßigung im Knast und einem weiblichen Triumvirat

Benutzt du nicht den Transportservice des Festivalkomitees für die offiziellen Besprechung? Du hast dein erstes Tärää-Treffen, das Jugendtreffen des Festivalkomitees, als du gerade 20 Jahre alt warst, inszeniert. Sie leiten seit einigen Jahren auch das Mädchentreffen im Gefängnis Ossendorf. Eigentlich schienen sie auf der Buehne sehr erholt. Die Moderatoren sprechen Deutsch.

Es gibt mehrere Damen im Festival-Komitee - nie ein Mädchen-Triumvirat.

Martinakratzer

Am Morgen wache ich auf, mein Witz ist weg, die fröhliche Ruhe war die einzige, die die Türe hinter mir geschlossen hat. Es ist mir nicht peinlich, mit einem Kübel Reinigungswasser kalt gestellt zu werden, während die Seltenheit, der Unsinn, die Dummheit und die fröhliche Ruhe mit einem fast ausgetrockneten Fuß in den Weinkeller hinunterfließen. Ich rief nach der fröhlichen Gelassenheit: "Worum geht es bei diesem Unsinn?

Die Karnevalszeit ist sicherlich ein Kulturfaktor in unserer Gemeinschaft, und die Einwohner der karnevalsfreien Gebiete müssen es einräumen. Im SWR, HR und Saarländischen Radio sind die Scherze schmal, während die Tanzperformances vorherrschen: nach plausibler Logik: Und wenn wir zu herrisch sind, um gute Scherze zu machen, dann lass wenigstens die Mädchen gut mitmachen.

Das Perfektionieren des formation dance macht hartes, zeitaufwendiges Üben vorausgesetzt, dass die Mädchen kaum Zeit haben, sich zu überlegen, in welche verrückte Fräse sie sich begeben und wofür überhaupt. Keiner nähert sich unverschämt den Herrschereliten wie die Lackschuh- Karnevalisten des AKV bei der "Verleihung des Ordens gegen Tierschwere ", wo die High Society Aachens vor allem über die Schwächeren wie diejenige, wahrscheinlich aus der letztjährigen Show, die ich beim Vorbeifliegen erwischt habe, zu faden Witzen anregt.

Bei ihrer Wanderung über die Balkenroute sollte man an der Landesgrenze ein Hinweisschild aufstellen: "Wir sind umgezogen", und dann sang er das Karnevals-Lied der kölschen Band "Die Höhner": "Die Karawane bewegt sich weiter....". Die meisten der wohlbekannten "Witze" kommen aus dem Özän, ebenso wie die der hörgeschädigten Elfe, die im Kneipenkeller sitzt und sich wünscht, diese aber immer missverstanden hat, so dass der Gastwirt in seinem Pub einen 20 cm lange Form hat.

Dem Knebel wurde früher mit einem 20 cm langem Mario Zimmer mann über die Ladentheke laufen gelassen, aber der berufliche Scherzkeks ging wahrscheinlich davon aus, dass man sich unter dem Düsseldorfer Unternehmen nichts mehr ausdenken kann. Wie ich von Guido Cantz gehört habe, sind vegane Witze, eine Blondine mit einem permanenten Grinsen: Von Zeit zu Zeit gönnt er sich einen Gyrosteller, und als sein Mund vor dem Spucken mit dem Motorschneider getränkt wird, fragt er sich, ob es den Veganern auch so ergehen würde, wenn sie die Lustschranke mit der Motorschere zerschneiden.

Nicht zu übersehen ist Cantz beim Koelner Fastnacht, wo er wie ein Konferenzteilnehmer mit dem Zuschauer kommuniziert, gern mit anwesenden politischen Vertretern wie NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU). Cantz tobte von Nachwuchspolitikern wie dem Österreicher Sebastian Kurz, der so klein war, dass bei einem Staatsbesuch bei Angela Merkel ihre Muttermilch hineingeschossen wurde.

Laschet kicherte, büßte aber seine gute Stimmung ein, als ein Politiker namens Rhumpelstilzchen Alexander Gauland von der AfD gewaltsam überholte. Und während Humpelstilzchen auch die Kölnschener Top-Politiker auffordert, nie etwas über Probleme zu wissen, sondern in der ersten Startreihe bei der Fürstenproklamation zu stehen, zog es der gute Direktor vor, die Reaktionen der Kölnschen Bürgermeisterin Henriette Reker gar nicht zu zeigen.

Das anarchische Element des Karnevals ist immer noch vorhanden, aber man benötigt ein dichtes Haar, um es zu finden. Sogar der alternativen Fastnacht hat seine ekelhafte Note, so die Parfümmarke von Caroline Kebekus. Fast hätte ich mich in Martina Kratz, die charmante Vorsitzende der ZDF, im zivilen Bereich von Dr. der rechtswissenschaftlichen Abteilung an der Universität zu Köln verknallt.

Mehr zum Thema