Liste der Freien Gewerbe

Freihandelsliste

In der " Bundeseinheitlichen Liste der freien Gewerbe " finden Sie eine umfassende Liste der freien Gewerke. Liste der Gewerke, für die kein Befähigungsnachweis erforderlich ist. Liste der Berufe, für die kein Befähigungsnachweis erforderlich ist. In der " Bundeseinheitlichen Liste der freien Gewerbe " finden Sie eine umfassende Liste der freien Gewerke. Liste der Gewerke, für die kein Befähigungsnachweis erforderlich ist.

Freihandelsgeschäfte

Für kaufmännische Aktivitäten, für die der Auftragnehmer einen Qualifikationsnachweis vorlegen muss, und für solche, für deren Durchführung kein Qualifikationsnachweis verlangt wird, sieht die Gewerbesordnung 1994 (GewO 1994) vor. Als Freihandel (z.B. Tankstellenbetrieb ) werden die kaufmännischen Aktivitäten bezeichnet, für die kein Qualifikationsnachweis verlangt wird. Sämtliche Geschäfte, die im Handelsgesetz von 1994 nicht explizit als regulierte Geschäfte klassifiziert sind, werden als unabhängige Geschäfte klassifiziert.

Die Liste mit einer ausgewählten Liste der Aktivitäten der freien Wirtschaft finden Sie auf den Internetseiten des BMG. Die Liste beinhaltet eine Selektion von Freiverkäufen und erhebt keinen Anspruch in Bezug auf diese.

Was für Trades gibt es?

Im Rahmen der Geschäftsordnung (GewO) werden folgende Gewerke unterschieden: Anmerkung: Im Prinzip sind alle Trades nun so genannte "Registration Trades", d.h. die Autorisierung erfolgt mit der Handelsregistrierung. Allerdings dürfen einige Gewerke, die sogenannten "Zuverlässigkeitsgewerbe", erst nach Erlass einer rechtsverbindlichen amtlichen Entscheidung ausübt werden. Diese können auf der Grundlage der Eintragung des betroffenen Handels geltend gemacht werden, sofern die allgemeinen Bedingungen erfüllt sind.

Anmerkung: Das Ministerium für Bildung, Forschung und Industrie veröffentlicht eine bundesweite Liste der freien Berufe, die auch im Netz verfügbar ist. Beim " Erfinden " der neuen liberalen Gewerbe muss immer darauf geachtet werden, dass die Kompetenzen der regulierten Gewerbe nicht beeinträchtigt werden. Freihandel muss daher bei der Registrierung so präzise beschrieben werden, dass eine eindeutige Unterscheidung zwischen ihnen und regulierten Handelsgeschäften, Freihandelsgeschäften und Aktivitäten, die nicht den Handelsregeln unterworfen sind, getroffen werden kann.

Im Falle von regulierten Gewerken ist bei der Registrierung des Gewerbes der für dieses Gewerbe erforderliche Qualifikationsnachweis vorzulegen. Sie sind in der Geschäftsordnung in einer alphabetischen Liste der regulierten Geschäfte definiert. Ist ein regulierter Handel ein Schiff, so ist es in dieser Liste besonders mit dem Begriff "Schiff" in Klammern zu kennzeichnen.

Im Falle eines verbundenen Gewerbes oder Handwerks ist eine korrespondierende Markierung in der Liste zusätzlich mit einem Halterungsausdruck versehen. Geregelte Gewerke, die in Gestalt eines Industrieunternehmens ausgeführt werden können, sind in der Regelwerksordnung grundsätzlich von der Qualifikationsnachweispflicht ausgeschlossen. Der Handel, der in Gestalt eines Industrieunternehmens durchgeführt wird, stellt keine eigene "Art von Handel" dar.

Allerdings geht eine industrielle Geschäftspraxis davon aus, dass eine angemessene Eigenkapitalausstattung, die Anzahl der Beschäftigten, die technische Ausrüstung usw. und/oder andere für die jeweilige Industrie typische Eigenschaften vorhanden sind. Dies ist bei der Handelsregistereintragung nachzuweisen. Wenn das in Industrieform geführte Gewerbe dem Tätigkeitsfeld eines regulierten Handwerks gleicht, ist die dafür bestimmte Qualifikationsbescheinigung in der Praxis nicht erforderlich.

Für die nachfolgenden Gewerke muss der Qualifikationsnachweis jedoch auch bei der Tätigkeit in einem Industrieunternehmen vorgelegt werden: Welche sind verwandte Trades? Dabei handelt es sich nicht um getrennte Handelsformen, sondern um Gruppen von Handelsformen, die aus zwei oder mehr regulierten Handelsformen bestehen, die aber an sich völlig unabhängig sind.

Handwerker, die einen zu einem assoziierten Gewerbe gehörenden Gewerbebetrieb mit Vollqualitätsnachweis registriert haben, können uneingeschränkte Dienstleistungen des mit diesem Gewerbe zusammenhängenden Gewerbebetriebs anbieten. Die Liste der regulierten Geschäfte zeigt, welche Geschäfte miteinander verknüpft sind. Bei welchen Gewerken handelt es sich um "Reliability Trades"? Die regulierten Geschäfte werden, wie bereits gesagt, als "Reliability Trades" bezeichnet.

Diese sind: Baumeister, Brunnenbaumeister, Chemielaboratorien, Energietechnik, Pyrotechnik, Gas- und Sanitärtechnik, Produktion und Grosshandel von Medikamenten und Gifte, Inkassobüros, Reiseagenturen, Sicherheitsfirmen, Sprengunternehmen, Investitionsberatung, Waffenindustrie, Holzbearbeiter.

Auch interessant

Mehr zum Thema