Leitfaden Vorstellungsgespräch

Interviewleitfaden

Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie ein solcher Leitfaden aussehen könnte. 1. Phase: Sich gegenseitig kennen lernen Die Vorstellungsgespräche zielen darauf ab, den besten Kandidat für eine offene Position zu identifizieren. Bitten Sie die Kandidatinnen und Kandidaten zu einem Interview, so sollten sie vorzugsweise von mehreren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterinnen befragt werden. Du kannst entweder mehrere Interviews oder ein Interview mit dem Kandidat in Paaren haben.

Wenn mehrere Arbeitnehmer an dem Vorstellungsgespräch teilgenommen haben, sollte vor dem Vorstellungsgespräch mit dem Antragsteller vereinbart werden, wer welche Frage stellen und wer welche Frage aufschreibt.

Sobald der Antragsteller den Raum betreten hat, fängst du mit einem Small-Talk an. Stell alle Besitzenden mit Vornamen und Funktionen vor. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass sich der Antragsteller in Ihrem Betrieb wohlgefühlt hat und die Vorspannung abfällt. Starten Sie mit einer Kurzeinführung in das Untenehmen und die Position.

Sei ganz ehrlich und überprüfe, ob sich der Antragsteller im Voraus über die Stellung und das Unternehmertum erkundigt hat und über realitätsnahe Ideen verfügt. Aus dem Vorstellungsgespräch sollte der/die Kandidatin beurteilen können, ob die ausgeschriebene Tätigkeit seinen/ihren Kompetenzen und Ideen am besten gerecht wird. Im Anschluss besprechen Sie die berufliche Laufbahn des Teilnehmers.

Erkundigen Sie sich nach seiner Berufsausbildung, seiner Beweggründe für diesen Weg und dem angebotenen Job sowie seiner früheren Berufserfahrung. Stellt unbeantwortete Fragestellungen, die nicht mit einem Ja oder Nein beantwortet werden können. Lasse den Antragsteller es so sagen, zeige ihm einfach mit deinen Fragestellungen die gewünschte Ausrichtung. Stellt dem Antragsteller unbeantwortete Aufgaben, um so viele wie möglich zu erhalten.

Stell dir vor, du hast eine Frage zu deinem vorherigen Beruf. So sollte der Antragsteller Ihnen z.B. über seine dortigen Aktivitäten erzählen und erläutern, warum er jetzt auf der Suche nach einer neuen Position ist, was er davon zu erwarten hat und welche Kompetenzen er mit Ihnen entwickeln möchte. Frag ihn auch, wo er eventuelle Ärger und Unannehmlichkeiten mit der zu besetzenden Position hat.

Was sind Ihrer Meinung nach die Negativpunkte der Vakanz? Erkundigen Sie sich beim Antragsteller nach seinen eigenen Fähigkeiten und Vorteilen. Beginne mit den StÃ?rken, denn auf diese Weise geht der AnwÃ?rter öfter mit seinen Schwachstellen um - denn du weißt ja schon, was du in ihm hast, und er kann auch aufrichtiger sein.

Bitten Sie auch um Beispiele, wie der Antragsteller die Auswirkungen seiner Merkmale erklären kann. Und wie beschreibst du deine Fähigkeiten? Erklären Sie eine spezifische Ausgangssituation, in der Sie Ihre Fähigkeiten einsetzen können. Erkundigen Sie sich in einem Vorstellungsgespräch zunächst nach den Vorteilen Ihres Mitbewerbers. Finden Sie heraus, ob der Arbeitsstil des Bewerbers zum Job und zum Betrieb paßt.

Die Bewerberin oder der Bewerber sollte Ihnen erläutern, welche Situation er mit Kolleginnen und Kollegen sowie mit den Führungskräften als stressig erachtet. Überprüfen Sie Ihre Fähigkeit zur Teamarbeit und vergleichen Sie diese mit den Erfordernissen der zu besetzenden Position. Anhand der Gehaltsvorstellung des Antragstellers kann man erkennen, wie er selbst seine Kompetenzen und Erfahrung einordnet. Wir sagen Ihnen auch, was der Mitarbeiter von der ausgeschriebenen Position erwartet und wie er sich weiter entwickeln möchte.

Sie als Manager sollten die Fähigkeiten des Antragstellers anerkennen. Abschließend möchte ich noch etwas zur Gastfamilie und zur freien Zeit sagen. Erkundigen Sie sich nach Freizeitbeschäftigungen, Verbänden und Verbänden sowie der Möglichkeit, Beruf und Privatleben in Einklang zu bringen. Privat und für den Job tatsächlich nicht relevant können Fragestellungen zur freien Zeit des Antragstellers so auch Informationen über seine soziale Kompetenz erteilen.

Dann erkläre dem Antragsteller, auf welcher Grundlage deine Wahl getroffen wird und wann er von dir Feedback erwarten kann. Sie sollten sich im Verlauf des Interviews den Führungsstil des Antragstellers erläutern werden. Sagen Sie dem/der KandidatenIn, wann er/sie eine Bestätigung erhält. Nach der Einladung zu einem Vorstellungsgespräch kann die Vorspannung durch ein kleines Smalltalk gelöst werden.

Danach werden die jetzigen Mitarbeiter und das Unter-nehmen kurz erläutert und abschließend wird die Karriere des Antragstellers beschrieben. Während des gesamten Interviews sollten Sie unbedingt die offenen Punkte angeben, damit Sie so viel wie möglich über jeden Bewerber erlernen. Informieren Sie den Bewerber auch, wann er mit einer Bestätigung gerechnet werden kann.

Mit diesem Leitfaden haben wir Ihnen hoffentlich einen Leitfaden für die kommenden Interviews zur Verfügung gestellt und wünsche Ihnen ein gutes und gelungenes Interview.

Auch interessant

Mehr zum Thema