Kurs Vorstellungsgespräch

Bewerbungskurs

Anschließend sollten Sie sich nun gründlich auf Ihr Gespräch mit dem Personalverantwortlichen vorbereiten. Durch das perfekte Interview zu Ihrem Traumberuf. Dabei haben wir einen versierten Personalverantwortlichen befragt, wie man sich am besten auf ein Vorstellungsgespräch vorzubereiten hat. Welche Aspekte können vor der Antragstellung, vor dem Vorstellungsgespräch, während und nach dem Vorstellungsgespräch berücksichtigt werden? Frage, ob es möglich ist, einige allgemeine Anfragen zu beantworten.

Frag zum Beispiel, ob es eine bestimmte Qualifikation gibt, die der gewünschte Kandidat einbringen soll, welche Herausforderung die Position mit sich bringt oder wie sich das Unternehmen in den nächsten Jahren weiterentwickeln wird", erläutert Tydén.

Dieser erste Kontakt gibt Ihnen im besten Falle einen vertieften Überblick über das Unter-nehmen, der für die Antragstellung hilfreich ist. Sie werden im ungünstigsten Falle telefonisch feststellen, dass das Jobangebot nicht Ihren Erwartungen gerecht wird und dass Sie sich nicht bewerb..... Zuerst einmal das Wichtigste: Bereite sowohl eine kleine als auch eine große Einführung vor.

Schildere, warum du dich für die Position Bewerben hast und kombiniere dies mit einer Erklärung, warum du die Richtige für die Position bist. Konzentriere dich auf die Vorbereitung darauf und übe, übe, übe, übe, übe, übe. Vergiss nicht, eine eigene Fragenliste zu verfassen.

Nicht zuletzt solltest du dafür sorgen, dass du rechtzeitig zum Interview kommst. Zeig ehrlich interessiertes und aufmerksames Verhalten und Selbstbewusstsein, um dich gut zu präsentieren", empfiehlt Tydén. Falls Sie sich nicht ganz sicher sind, wie Sie einige der gestellten Aufgaben richtig verstanden haben, fordern Sie eine Neuauflage oder ErklÃ??rung der Frage: â??Können Sie das eingehender erklÃ?

Für komplexere Fragestellungen ist es in Ordnung, sich vor der Beantwortung einen Augenblick Zeit zum Überlegen zu gönnen. Dabei ist es immer von großem Nutzen, nach dem Interview eine Kurznachricht an den Interviewer zu senden und ihm für das Interview zu danken. Dies zeigt Ihr anhaltendes Engagement und Ihre professionelle Arbeitsweise.

Falls Ihr Interessengebiet nach dem Interview gestiegen ist, sollten Sie dies in der Botschaft aufzeigen. Erläutern Sie, was Ihr spezielles Anliegen an dem Interview war. Bereite sowohl eine Kurzversion (3-5 Minuten) als auch eine Langversion (ca. 10 Minuten) deiner Selbstdarstellung vor. Wie sind Sie auf unser Firmenprofil aufmerksam geworden?

Sie sollten immer grundlegende Informationen über das Untenehmen bereitstellen. Weshalb bewerbst du dich auf diese Position? Nenne deine Fähigkeiten und versuche zu erläutern, warum sie für die ausgeschriebene Position und das jeweilige Untenehmen von Bedeutung sind. Erkundigen Sie sich bei Freunden, Familienmitgliedern oder ehemaligen Kolleginnen und Kollegen, denen Sie nahe stehen, nach ihrer Ansicht.

Erläutern Sie, warum Sie die passende Persönlichkeit für den Job und das Untenehmen sind und wie Sie Ihre Kompetenzen einsetzen würden. Erkläre, wo du dich in 3, 5 oder 10 Jahren siehst. Das muss noch kein konkreter Planung sein, aber man sollte ein wenig darüber nachdenken und sich vorstellen, wohin man gehen will und welche Bedeutung das Unter-nehmen in seinen Planungen haben könnte.

Viele Manager in Jungunternehmen haben sich diese Frage gestellt.

Auch interessant

Mehr zum Thema