Julia Augenstein

Julya Augenstein

Julya Augenstein bietet die folgenden Coachings an: Julya Augenstein Wilkommen, meine sehr geehrte Julia. Auf den Basecamps in Düsseldorf und Neuss und in Zukunft auch in Bonn schafft sie mit ihrer Weiterbildung in Sachen Coachings und ihrem fachlichen Background beste Bedingungen für einen erfolgreichen Elternurlaub. Julia spricht hier über ihren Weg in die Selbständigkeit und ihre beiden sehr formenden Elternzeiträume, in denen das Thema Beratung bereits eine große Bedeutung hatte.

Mein Name ist Julia Augenstein und ich wohne mit meinem Mann und unseren beiden Nachkommen ("*2005, *2010") in Neuss bei Düsseldorf. Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit liegt auf "Entfaltung der Talente" und "Berufung finden". Heutzutage geniesse ich die Zeit mit meinen Kinder am Nachmittag, lungere mit ihnen auf dem Sofabett herum und führe sie in ihrem Abenteuerleben viel intensiver. Die Kinder werden von den Eltern begleitet.

Auf diese Weise können sie mit neuen Erkenntnissen herausfordernde Situationen und krisenhafte Situationen bewältigen und so Lebensfreude aufbringen. Seit 16 Jahren arbeite ich in der Personalabteilung in verschiedenen Funktionen innerhalb der Gruppe und in mittelständischen Unternehmen (als Manager, Trainer, Berater, Coach, etc.). Auch ich selbst habe einen international ausgerichteten Background und werde die Basislager für den Elternurlaub auf mittlere Sicht auch auf Deutsch ausrichten.

Der Elternurlaub war für Sie eine entscheidende Zeit. Den Elternurlaub mit dem ersten Kinde habe ich zunächst nicht als werbewirksame rosafarbene Cloud miterlebt. In meinem Freundes- und Bekanntschaftskreis war ich die Erste, die ein Baby hatte, und mein Mann war zugleich rund um die Uhr in einer großen Kanzlei tätig. Natürlich kreiste dort alles um das Themengebiet "Kind".

Zum Glück erlebte ich den zweiten Elternurlaub so viel "heller" und intime Zeit mit meinen Nachkommen. Warum haben Sie das gemacht, was Sie während und nach der Erziehungszeit unternahmen? Welche Geschenke möchten Sie an Mütter und Väter richten? Elternurlaub ist eine gute Gelegenheit! Ich bin ihnen dafür außerordentlich dankbar und habe dies mit Hilfe von Coaching erreicht.

Meiner Meinung nach ist es das Schönste, was Eltern und Großväter ihren Kinder auf dem Weg zum Dasein schenken können, an sich selbst zu arbeiten. Umso lockerer wir sind, umso lockerer ist das Kinder. Mit vielen Buechern nahm ich meinen ersten Elternurlaub und wagte es nicht, auf meinen Magen zu hoeren.

Auch interessant

Mehr zum Thema