Iris Bienert

Bienert Iris Bienert

in Südwestdeutschland: "Es wird teuer für die Großen", sagte Bienert. Anna Bienert - Technische Universität Dresden - Institut für Photogrammetrie und Fernerkundung. Bienert ( Sobald Sie einen Twitter sehen, der Ihnen zusagt, klicken Sie auf das Herzen und zeigen Sie dem Autor, dass Ihnen der Twitter zusagt. Am schnellsten können Sie den Twitter eines anderen mit Ihren Anhängern austauschen, indem Sie ihn erneut twittern. Tippen Sie auf das Icon, um es umgehend zu korrigieren.

Gib deine Meinung über einen Twitter auf. Die Antworten sind vielfältig.

Folgen Sie weiteren Konten, um sofortige Aktualisierungen zu den für Sie wichtigen Inhalten zu erhalten. Sehen Sie die aktuellsten Gespräche zu jedem beliebigen Themenbereich direkt.

Lehrstuhl für Baumanagement

Die Alumni Association und das Institute of Construction Management beglückwünschen Iris Bienert zum Gewinn des Ernst Lewicki Preises für ihre Abschlussarbeit über "Construction Exams in North America". Der Preis wurde im Zuge der elften Generalversammlung des Alumni-Vereins am 13.10.2017 verliehen. Im Anschluss an die Urkundenübergabe durch die Präsidentin des Alumni-Vereins Anne Harzdorf hatte sie die Gelegenheit, ihre Forschungsergebnisse den Vereinsmitgliedern zu präsentieren.

Schule Rottenburg: Hochschulrat

Die Entscheidungsbefugnis des Universitätsrates im strategisch, profilbildend, wettbewerbsorientierten Gebiet (Entwicklung) und die Überwachung der Leitung des Hochschulrektors (Widerspruchsrecht) sind gegeben. Dem Universitätsrat gehören 16 Personen an. Verband der Unternehmerverbände der Papierindustrie e. V. - VAP - e. V. Unternehmerverband der Paper Industry Baden-Württemberg - AGP - e. V. Wirtschaftsverband Paper Baden-Württemberg - WVP - e. V.

Seit 2014 Geschäftsführer des Wirtschaftsverbandes Deutschland - WVP - e. Seit 1990 Landesbeamter in Baden-Württemberg mit diversen Posten in der Staatsverwaltung, darunter An der Tagung des Universitätsrates nimmt das Rektorat und ein Repräsentant des Ministeriums für Wissenschaft ohne Wahlrecht teil.

Chemieindustrie beschwert sich über Energierückgewinnung

Großunternehmensvertreter bemängelten die fehlende Zuverlässigkeit der deutschen Strompolitik und verlangten mehr Planbarkeit. Die Arbeitgeberverbandssprecherin Iris Bienert warnte davor, dass die Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) die südwestlichen Lagen abschwächen könnte: "Es wird für die Großen kostspielig werden", sagte Bienert. Dazu gehört die Errichtung von Anlagen für den Falle, dass erneuerbare Energieträger aufgrund von Sonnen- und Windmangel untergehen.

"Je weiter die energiereiche Branche von der EEG-Abgabe ausgenommen ist, umso höher ist die Belastung für nicht privilegierte Betriebe, vor allem für Handel, Handwerk und Dienstleistung sowie die Mehrheit der anderen Industrieunternehmen", erinnerte der Bundesumweltminister am kommenden Tag.

Mehr zum Thema