Indigo Headhunter

Headhunter Indigo

Sind Indigo Headhunters der richtige Arbeitgeber für Sie? Die Tweets der Indigo Headhunter (@Indigo_HeadHunt). unterstreicht Personalberater Andreas Krischke von Indigo Headhunters.

BLOGEN

Lies den Beitrag Für und Wider: Wechsle zu Finanzdienstleistern oder bleibe bei herkömmlichen Kreditinstituten? Lies Beitrag Drei Frage an Karin Schambach zum Themenbereich "Team Recruiting" von Katharina Slodczyk Ein Wettbewerb um die besten IT-Spezialisten droht im Finanzsektor - Quereinsteiger haben gute Chancen bei Kreditinstituten, die aufwändige Digitalisierungsmaßnahmen durchsetzen.

Den ganzen Bericht hier finden Sie im Handels-Blatt vom 19. Februar 2018, den ganzen Bericht über die Arbeit von Jobswunder in Frankfurt dank der Firma Bree? Lies den Bericht "Warum Homeoffice nicht die beste Option ist" Fintechs stehen im Wettbewerb mit herkömmlichen Anbietern von Finanzdienstleistungen - auch auf dem Arbeitsmarkte. Lies den Bericht Headhunter Krischke: "Jeder zweite Bankier will ein FinalTech werden" Lies den Bericht Ist der Breakit eine Bedrohung für Asset Manager?

Lies Article Big Data - Sammeln Sie noch oder verwenden Sie bereits? Lies den ganzen Beitrag über die Website von Googles! Beitrag nachlesen " Es besteht die Gefahr, wichtige Mitarbeitende zu verlieren " Beitrag ansehen Interview: "Beraterkarrieren werden noch flexibler" Beitrag nachlesen M&A Volumen erreichen in Deutschland das Vorkrisenniveau: Wann wird wieder Nachwuchs eingestellt? Lies den Beitrag Welche Bedeutung hat die Händlerprüfung für die berufliche Entwicklung?

Die Indigo Headhunters will jetzt "aufs Gaspedal treten".

Ausblick: Nach der Aufteilung von drei Gesellschaftern und mehreren Consultants hat das Management-Trio der Frankfurter Suchboutique Indigo Headhunters nun wieder die Wachstumsweichen gestellt. Mit an Bord sind neben dem Unternehmen auch die Gründungsgesellschafter Katharina von Hardenberg und Andreas Krischke. Der Ex-Partner Aleksander Montalbetti hat sich unter dem Deckmantel des Signium-Beraternetzwerks selbständig gemacht, Hans Mantell und Tim Zühlke werden in Kürze ein neues Unternehmen gründen.

Mit Schambach (Foto) und ihren beiden Partnern wird nun im eigenen Namen nach Mitarbeitern gesucht. Die Headhunter von Indigo schauen vor allem auf die so genannten FinTech-Unternehmen. Schambach freut sich über die Bewerbung von Beratern mit entsprechender Erfahrung und Kontakten. Zudem belegen zwei weitere persönliche Daten den Expansionswille: Philipp Salzer führt seit dem ersten Quartal den Geschäftsbereich Capital Markets und wird auch für den Aufbau des Geschäftsbereichs Risk Management zuständig sein.

Laut einer kürzlich veröffentlichten Ankündigung von Indigo Headhunters verfügt die Firma über relevante Berufserfahrungen. Der in Hildesheim geborene Unternehmer begann seine Beraterlaufbahn 2013 beim deutsch-schweizerischen Headhunter Boutique Formations Group. Zuletzt hat Iris Schöberl auch die Verantwortung für Mandanten im Kapitalmarktbereich übernommen. Die Indigo Headhunters wurde 2007 ins Leben gerufen. Von Anfang an haben sich die sechs Gründungsgesellschafter auf drei ertragreiche Bereiche konzentriert:

Erfolgreich: Das Unternehmen wurde bald als ernstzunehmender Wettbewerber von Egon Zehnder, Spencer Stuart und anderen großen Namen im Suchgeschäft, insbesondere im Finanzsektor, angesehen.

Mehr zum Thema