Hypnosystemische Therapie Ausbildung

Training zur hypnosystemischen Therapie

Hypnosystemische Therapie ist ein psychotherapeutisches Modell, das ericksonische Hypnosetherapieverfahren in systemische Therapieansätze integriert. Das Zentrum für hypnosystemische Kompetenzentwicklung in. Ziel ist es, qualifizierten Fachkräften den Einstieg in die tertiäre Weiterbildung durch berufliche Aus- und Weiterbildung zu ermöglichen.

Hypnosystemare Therapie

Hypnosystemische Therapie ist ein Psychotherapiemodell, das ericksonische Hypnosetherapieverfahren in systematisch-therapeutische Ansätze eingliedert. Der Grundgedanke ist, dass beide therapeutischen Ansätze auf einem fast identischen Wissen darüber basieren, wie Veränderungen beim Menschen stattfinden. Die Therapeutin hilft, eine Lösungs-Trance zu erreichen, indem sie sich auf ihre eigenen Mittel konzentriert. Mit Hilfe der hypnosystemischen Therapie wird die formale Tranceinduktion herkömmlicher Hypnoseverfahren durch die Verwendung und Amplifikation natürlich vorkommender tranzenter Prozesse abgelöst.

Vorschläge sind daher in der Regel in das Kundengespräch und nicht in einen hypnotisierenden Selbstgespräch mit dem Behandler eingelassen. Der entscheidende Pluspunkt der Hypnosystemtherapie liegt darin, dass sie die Abläufe der Systemtherapie erheblich erleichtert und vorantreibt, da sie es erlaubt, viele Eingriffe in individueller Zusammenarbeit mit dem Patienten durchzuführen, was sonst nur mit erheblichem Zusatzaufwand (Aufstellungen, etc.) möglich wäre.

Die Kritik sieht die Hypnosystemtherapie oft als ein Einspurmodell, das sich nur auf psychische (aus Freuds Perspektive neurotische) Einflussfaktoren beschränkt und die Ursachen für neuronale Probleme ignoriert.

Günther Schmidt

Gunther Schmidt ist seit über 20 Jahren im Bereich Coaching und Unternehmensberatung und -entwicklung sowohl in der Direktberatung von Firmen als auch in der Fortbildung von OE-Experten im In- und Ausland mitwirken. Zu den typischen Schwerpunkten gehören: Coaching in kritischen Führungs- und Entscheidungssituationen, Krisensteuerung, Gesundheitscoaching und Erfüllung der Bedeutungsfindung im Lebensentwurf, Life Balance, Konfliktbewältigung, Kontrolle von komplexen und widersprüchlichen Aufgabenstellungen.

Hypnosystemische Therapie und Betreuung

Hypnotherapeutische und systemische Arbeit haben einige Gemeinsamkeiten: Lösungsorientierung und Resourcenorientierung, die Arbeit mit Patterns und deren Unterbrechungen sowie die Akzeptanz der Eigenorganisation von lebenden Systemen. Die Systematik neigt in der Regel dazu, sich mit Muster der zwischenmenschlichen Interaktion zu befassen, während sich die Hypnosetherapie mehr auf das Innere konzentriert und das unbewusste Wissen des Klienten zur Förderung der Kompetenz für seine Zwecke nützt.

Im Rahmen der beiden Seminarblöcke werden wir uns theoretisch und praxisnah mit den Themenbereichen Unbewusstes nach Milton Erickson, Nutzung, Problem- und Lösungs-Trance, Tranceinduktion, Resource-orientierte Trance zu einem geschützten Platz und innere Helfer, Arbeiten mit Innenteilen, die für unfreiwillige Erfahrungen verantwortlich sind, Dauer/Angemessenheit:2 Blöckchenseminare von 2 Tagen (32 UStd.) befassen.

Die Finanzierung: Es bestehen die Möglichkeiten der Finanzierung über den NRW-Bildungsscheck oder die Ausbildungsprämie.

Mehr zum Thema