Hr Human Resources Definition

Definition der Hr-Personalabteilung

Humanressourcen in einem Zustand des ständigen Wandels Was hat sich in den vergangenen Jahren geändert, was haben Flexibilität und große Datenmengen damit zu tun und wo steht man heute im Personalbereich? "HR ", Human Resources, bezieht sich im Allgemeinen auf das Wissen, die Fertigkeiten und die Motivation aller Beschäftigten in einem Unter-nehmen. Heutzutage wird der Ausdruck oft für die Personalkategorie im Allgemeinen benutzt.

Daher wäre es besser, von "HRM", dem Human Resources Managementbereich, zu reden, wenn es um die Aufgabenstellung der Personalabteilung geht. Im Zuge der Entwicklung von Social Media, dem so genannte Background Internet oder " Join-in-Web ", haben sich die Bedürfnisse des Personalwesens verändert: Dank Social Media konnten sich sowohl Antragsteller als auch Auftraggeber online vorstellen, nach einander recherchieren und sich wiederfinden.

Dies führte zu neuen Herausforderungen für das Personalmanagement. Die neuen Fachbereiche im Personalmanagement erhielten das Gütesiegel HR 1.0. HR 1.0 wurde außer in der Leiharbeit schlichtweg übersprungen: Für Personaldienstleistungsunternehmen heißt HR 1.0, die spezielle Aufgabe der Personalbeschaffung zwischen der ÄÜG-Reform und dem sich verschärfenden Bewerbungsmangel zu bewältigen.

Für die Verarbeitung der im Internet verfügbaren Bewerbungsinformationen wurden neue Werkzeuge entwickelt. Das bedeutet aber auch, dass die Mitarbeiter rasch und ohne Lücken rekrutiert werden müssen. Im Allgemeinen stellen die sogenannten HR IV. 0 erhöhte Ansprüche an die Personalverantwortlichen. Sowohl für die HR-Mitarbeiter als auch für alle anderen Mitarbeiter sind die erforderlichen Fachkompetenzen und das technische Know-how vonnöten.

Doch damit nicht genug: Die Unternehmensstrukturen des Gesamtunternehmens müssen revidiert werden und müssen daher in der Lage sein, auf Veränderungen in der Organisation und in der Organisation von Unternehmen und Organisationen mit hoher Flexibilität, Schnelligkeit und "Agilität" zu agieren. Die Bezeichnung "Agilität" kommt aus der Praxis der SW-Entwicklung. Hier werden beispielsweise neue Softwarefunktionen rasch erarbeitet, erprobt, überprüft und ggf. modifiziert oder bei Fehlern nachgebessert. Etwas ungenau wirkt die Definition des Begriffs HR in der Regel, wenn man einige Redebeiträge von HR-Experten nachliest.

Bemerkenswert ist, dass sich die meisten Begriffe mehr mit den Begriffen "Work 45 " und "New Work" befassen als mit HR 45 ". Um es jedoch etwas vereinfacht auszudrücken, ist HR 45 die sinnvolle Kombination von Technik, Messdatenauswertung und flexibler Personaleinsatzplanung und Organisation. Hinzu kommen die Komponenten der sozialen Interaktionen nach innen und aussen sowie die Anpassungsbereitschaft an den ständigen Wechsel.

Schließlich könnte HR 5.0 definiert werden als der Wechsel von der "alten" Personalwelt in die (schöne?) neue, daten- und technologiegesteuerte Personalwelt von morgen. Verfasserin und Consultantin Internationale Online-Rekrutierung Eva Zils ist eine trilinguale Technologieberaterin für die Rekrutierung. Deine Auftraggeber sind unmittelbare Auftraggeber, Jobbörsen und Personaldienstleister.

Auch interessant

Mehr zum Thema