Hoyerswerda Bad

Badezimmer Hoyerswerda

Öffentliches Schwimmbad in Hoyerswerda. Das Lausitzbad Hoyerswerda - Aktuell 2018 Wunderschönes Bad mit vielen Sehenswürdigkeiten (Rutsche mit Langzeitmessung etc.), recht sympathisches Team, bekannt für seine Sauna-Landschaft, besonders in den Sommerferien recht satt! Ich war überrascht, wie angenehm und wunderschön die Sauna-Landschaft ist. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich.

Ein großer Stromkanal und großzügig angelegte Pools. Aber der Innenkiosk hinterlässt in punkto Qualität etwas zu bieten.

Großes geheiztes Erlebnisbecken mit Rohrrutsche, Kleinkinderrutsche, Stromkanal, Schwimmhalle mit 1 und 3 Sprungtürmen sowie Bistro-Bereich mit frischer kalter und warmer Küche! Separate Saunalandschaft direkt daneben.

Lausitz-Bad

Ganz aufgeräumt und aufgeräumt, nette Mitarbeiter. Der Kinderpool ist toll.... die Kleinen konnten nicht aussteigen. ist großartig, besonders der Außenbereich inkl. dem verhältnismäßig großen und schönen heißen Außenpool. Allerdings muss das Bedienpersonal dafür sorgen, dass die Saunas regelmässig belüftet werden, vor allem bei Aufgüssen, d.h. in der Sauna "Helsinki".

Weil es zu wenig Rastplätze oder Liegestühle gibt, wird auch der Gastrobereich als solcher genutzt. Die Mitarbeiter sind sehr hart, aber teilweise etwas unterfordert. In den Umkleiden ist es zu eng für zwei große Söhne. Es gibt saubere Sanitäranlagen, aber ich würde empfehlen, von Zeit zu Zeit zu überprüfen, ob alles noch da ist, wie z.B. Klopapier direkt mit den wichtigen Damen.... Ich war über 4 Std. im Bad und wurde in dieser Zeit nicht einmal überprüft, ob alle Sanitärartikel noch gefüllt sind.

Jetzt zu meinem aktuellen Problem....Die Tischaufteilung ist nicht ganz so passend, nicht so von den Gästen begrenzt, sondern direkt neben einem Couchstand die ersten Tabellen.... Die Angestellten sind so engagiert, was den Dienst betrifft... kein moo no mäh, wie zum Beispiel hallo, was kann ich für sie tun oder dich probieren laßen oder ein einfacher guter Hunger wäre genug, nicht nur von denen, die das Essen herausbringen.... sondern auch von der Kassiererin.

Ab und zu, um den eigenen Schädel in den Innenraum zu legen und zu sehen, ob jemand etwas bestellt, ob Erwachsener oder Kind....Nicht nur, um alles um ihn herum zu verschönern, sondern auch, um an der Bedienung zu feilen.....

Auch interessant

Mehr zum Thema