Horde Webmail Jlu

Webmail Horde Jlu

Horte/Webmail - Universitätsrechenzentrum (HRZ) Bei Horde/Webmail können Sie Ihre E-Mails auf den Rechnern des Universitätsrechenzentrums editieren, ohne ein Mailprogramm einzurichten und zu konfigurieren. Allerdings funktioniert Horde/Webmail im Vergleich zu einem lokalen Mailprogramm wesentlich schwächer, so dass es von jedem Ort aus genutzt werden kann. Bei Horde/Webmail müssen Sie in Ihrem Webbrowser Java Script und Cookie bereitstellen. Auswahl der Adressbücher: Gehen Sie dazu im Menü links unter Einstellungen -> Adreßbuch und wählen Sie unter Anzeigeeinstellungen "Adressbücher".

Auf " Save Settings " tippen. Gehen Sie dazu im Menü links unter Settings -> Webmail und klicke auf "Personal details". Geben Sie unter "Ihre Absenderadresse: Adresse:" Ihre richtige und komplette E-Mail-Adresse(!) ein. Aktivieren Sie "Gesendete Mitteilungen speichern?" am Ende dieser Website und wähle einen Verzeichnis für die gesendeten Mitteilungen aus.

Auf " Save Settings " tippen. Sie können hier in HORDE/Webmail keine Umleitung Ihrer E-Mails an eine andere E-Mail-Adresse oder eine Mitteilung an den Sender im Falle einer Absenz einrichten. Dies ist jedoch nur in der HRZ-Benutzerdatenbank möglich. Die Horde/Webmail beinhaltet ein Filtermodul, funktioniert aber nur bei Aufruf von Horde/Webmail vor Ort.

Internetmail - Universitätsrechenzentrum (HRZ)

Mit Webmail können Sie von jedem Computer aus auf Ihre E-Mails zugreifen. Mit den Webmail-Programmen können Sie von jedem Computer aus, auf dem Sie einen Webbrowser ausführen können, auf Ihre E-Mails zugreifen. Ein spezielles E-Mail-Programm wie z. B. Mozlla-Thunderbird ist jedoch an Ihrem eigenen Computer und auf Ihrem eigenen Computer komfortabler und effizienter.

Die Passwörter werden als fehlerhaft abgelehnt. Dabei wird keine Verbindungsaufnahme gemacht bzw. das Zertifkat abgelehnt.

Horte/Webmail - IT-Service-Center

Die Horde/Webmail ermöglicht es Ihnen, E-Mails über die Server im Rechenzentrum zu lesen, zu schreiben und zu senden, ohne ein E-Mail-Programm zu installieren. Tout de la votre, établissement à la navigateur wie zum Beispiel Feuerwehr. Die Horde/Webmail ist jedoch langsamer als ein lokal installiertes Mailprogramm. Aber Sie können es von jedem Computer der Welt aus nutzen.

Um eine Nutzung auf Ihrem eigenen Heimcomputer zu ermöglichen, empfehlen wir Ihnen die Verwendung von Donnervogel. N' vous vous vous vous votre de la votre de navigateur de Web, vous votre votre de Horde/Webmail. Auswahl der Sprache: Klicken Sie im Menü links auf "Einstellungen" und wählen Sie "Allgemeine Einstellung -> "Sprache und Zeit". Auswahl Ihrer Adressbücher: Klicken Sie im linken Menü auf -> Adreßbuch und wählen Sie "Adressbücher" unter "Anzeigeeinstellungen" (Optionen).

Wählen Sie die Adressbücher und -> Backup-Optionen. Allez dans les optiones à la post de l'été de l'études et de la c'été "persönliche Informationen". Geben Sie unter "Ihre Adresse von:" Ihre korrekte und vollständige (!) E-Mail-Adresse ein. Auf der Seite unten klicken Sie auf "Save the Courrier" und wählen Sie Ihren Ordner für gesendete E-Mails.

Klicken Sie auf "Optionen speichern". HORDE/Webmail bietet zwar ein Filtermodul, aber unsere Spamkontrolle SpamAssassine ist viel sicherer, einfacher und effizienter.

Auch interessant

Mehr zum Thema