Headhunter Legal Deutschland

Personalberater Recht Deutschland

Bau & Immobilien - Ingenieurwesen - Finanzen - Gesundheitswesen - IT - Recht - Life Sciences - Einzelhandel - Vertrieb & Marketing.

Juristische Rekrutierung

Die erste deutsche Personal- und Fusionsberatung, die sich mit mehreren Consultants ausschliesslich auf den Rechtsmarkt (einschließlich Compliance-Fragen und Patentanwälte) vor allem im deutschsprachigen Raum aber auch in Belgien, Luxemburg und London ausrichtet. Die vorliegende Webseite ist nur ein kleiner Ausschnitt aus unserem Beratungsunternehmen, unserem Leistungsangebot und den Vorteilen, die wir im Vergleich zu anderen Anbietern haben.

Unsere unmittelbaren Wettbewerbsvorteile präsentieren wir Ihnen gern als spezielle "rein juristische" Personal- und Merger-Beratung.

Stellenmarkt Jura: Network oder Headhunter?

Es gibt kein Patent-Rezept für eine gelungene anwaltliche Laufbahn. Dabei sollte man nicht nur wissen, was man wirklich will, sondern auch tätig bleiben: Die Chancen der Online-Jobbörsen nützen, ein Netz knüpfen und vielleicht auch den Weg zu einem Mitarbeiterberater finden. Egal ob in einer Anwaltskanzlei, einem Konzern oder im Öffentlichen Sektor, Anwälte sollten immer aktuelle und künftige Chancen an ihrem jetzigen Arbeitsplatz in Frage stellen.

Den ersten entscheidenden Punkt stellt für ihn die präzise Auseinandersetzung mit der eigenen Lebenssituation dar: "Jeder sollte sich die Zeit für die Frage nehmen: Wo stehe ich in meiner Laufbahn und vor allem, wo will ich wirklich hin? Für die besetzung von Managementpositionen setzen wiederum mittelständische Betriebe nicht nur auf fachliche Qualifikationen, sondern auch auf Branchen- oder erste Managementerfahrung, Managementkompetenz und Fachkompetenz in der interdisziplinären Zusammenarb.

Für die weitere Berufsplanung sind neben der Beurteilung der momentanen Berufsposition die aufrichtige Beurteilung der eigenen Leistungsfähigkeit und die Abwägung des privaten Lebens ausschlaggebend. Möglicherweise ist die Rechtsberatung für mich interessanter? Herkömmliche Zeitschriften wie die Neue Jura-Wochenzeitung publizieren nun auch Stellenangebote im Internet. Größte Stellenbörsen sind die Verallgemeinerer StepStone und Montr.

Doch je spezifischer die von Ihnen gewünschte Tätigkeit, umso geeigneter sind die spezialisierten Stellenbörsen wie der Arbeitsmarkt von Legal Tribune Online in Zusammenarbeit mit Montr. Es wird auch für Anwaltskanzleien und Firmen, die Juristen benötigen, immer bedeutender, sich in Online-Jobanzeigen ansprechend zu positionieren. Mit interaktiven Inseraten haben Sie die Chance, potenziellen Bewerbern nicht nur die zu besetzende Stelle, sondern auch das gesamte Unternehmensumfeld zu zeigen.

Darüber hinaus werden immer mehr große Stellenbörsen und Firmen die Möglichkeit der mobilen Jobsuche über Smartphone-Apps anbieten. Auch im juristischen Umfeld sind Topthemen wie mobiles Recruiting und Interactive Job Annoncen aus unserer Sicht keine Seltenheit mehr und haben sich bei dieser anspruchvollen und hoch qualifizierten Zielperson bewährt", ist Bernd Kraft, Vice President General Manager von Monsters Worldwide Deutschland, vom Gelingen der neuen Vorgehensweise und der damit verbundenen Neuerungen in der Praxis und im Gesundheitswesen sowie in der Praxis der Personalvermittlung auf dem Laufenden.

"Trotz der zunehmenden Verbreitung moderner Kommunikationsmittel sind jedoch nicht alle Kanzleien im Internet zu erreichen. Sebastian Dettmers, Managing Director von StepStone Deutschland, berichtete über die Unterschiede zwischen den Branchen: "Während heute fast alle Jobs in der Informationstechnologie oder im Maschinenbau im Internet angeboten werden, ist dies zum Beispiel bei Medizinern oder Anwälten nicht der Fall. Auch wenn es sich um ein Unternehmen handelt, das in der Lage ist, die Anforderungen der Branche zu erfüllen.

Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass Sie die Aufmerksamkeit auch ohne Entscheid über eine aktive Suche offen haben. In einigen Stellenbörsen gibt es Newsletters mit ausgesuchten Stellenangeboten und Hinweisen für eine gelungene Karriere. Es ist auch notwendig, ein eigenes professionelles Netzwerk auf- und auszubauen. Ein frühzeitiger Kontaktaufnahme mit einem Headhunter kann sinnvoll sein.

"Das erleichtert die anschließende Stellensuche", bekräftigt Eva-Maria Emsinghoff von der Rechtsberatung Schollmeyer & Steidl. "Darüber hinaus haben die meisten Unternehmensberater Jobangebote, die in keiner Jobbörse erscheinen. Darüber hinaus haben sie die Option, Jobs mit dem anonymen Anforderungsprofil des Bewerbers anzufordern: "Dies ist besonders interessant für Bewerber, die bereits in ihr Berufsfeld gestartet sind", sagt Emsinghoff.

Eine Zauberformel für eine optimale Laufbahn gibt es nicht, aber mit aktiver Einarbeitung, viel Engagement und etwas Mut können Sie Ihre eigenen Berufsziele mitbringen.

Mehr zum Thema