Gehaltsrechner Geldwerter Vorteil

Lohnrechner Geldvorteil

Geldvorteil / Monat Brutto-Netto-Rechner: Gehaltsrechner als Gehaltsoptimierer! Monetärer Vorteil (Monatswert): berechnen! ?. Monetärer Vorteil (Monatswert): berechnen!

?. Monetärer Vorteil (Monatswert): berechnen! ?. Geldvorteil: ? ? Jahreszulage: ? ? Lohnsteuerklasse: ?

Lohnrechner 2018 (+ Teilzeitarbeit & Kurzarbeit)

Zahlreiche Jugendliche, die ihre Berufsausbildung beginnen, erwarten ein erstes Einkommen. Benutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Gehaltsrechner. Ein so genannter Gehaltsrechner ist in solchen Fällen ein guter Service. Wenn frühere Hartz 4 Empfänger einen neuen Arbeitsplatz finden, ist ein Besuch des Gehaltsrechners besonders spannend, so dass sie wissen, wie viel von ihrem Lohn wirklich an sie geht.

Darüber hinaus können Sie mit unserem kostenlosen Online-Gehaltsrechner nachlesen, wie viel Ihnen vom Bruttogehalt am Ende des Tages noch zur Verfügung steht. Unter Berücksichtigung der Beiträge der Sozialversicherung verbleibt das Reineinkommen des Mitarbeiters. Da sich die Höhe der Sozialleistungen oder Zulagen jedes Jahr ändert, muss bei der Berechnung der Gehälter immer das Abrechnungs- bzw. Verrechnungsjahr festgelegt werden. Bei der Steuervergünstigung bezahlen Sie weniger Einkommensteuer und bekommen ein entsprechend höheres Nettolohn.

In Lohnverhandlungen oder im Anstellungsvertrag wird immer der so genannte Brutto-Lohn ausgewiesen. Das Gesetz schreibt vor, dass der Auftraggeber diese aufbewahren und an die zuständige Behörde zahlen muss. Jetzt mögen sich viele Laie vielleicht die Frage stellen, warum immer der Brutto-Lohn und nicht der Netto-Lohn genannt wird - denn ein Mitarbeiter ist mehr daran interessiert, was wirklich zu Beginn des Monats auf dem Account steht.

Denn unterschiedliche Einflussfaktoren bestimmen die Kalkulation und den Betrag der Abschläge und sind je nach Mitarbeiter unterschiedlich. Sie erfassen die entsprechenden Angaben und der Taschenrechner zeigt Ihr Gehaltsniveau nach Abzug von Gebühren und Sozialversicherungsbeiträgen an. Aus diesem Grund müssen Sie diese Angaben machen, wenn Sie unseren Lohnrechner im Internet nutzen und zuverlässige Resultate erzielen wollen.

Nachfolgend erhalten Sie nähere Angaben zu diesen Einflussfaktoren und deren Auswirkungen auf die Gehaltsberechnung. Schauen Sie beim Lohnrechner nach: In Deutschland müssen die Mitarbeiter in der Regel Abgaben und Sozialversicherungsbeiträge abführen. Wenn Sie die Ermittlung Ihres Nettogehalts wünschen, müssen Sie zunächst Ihr Bruttogehalt nennen - dieses finden Sie z.B. in Ihrem Anstellungsvertrag.

Wollen Sie Ihr Gehalt mit unserem Gehaltsrechner ermitteln, zeigt Ihnen das Resultat immer sowohl das Monats- und Jahresnettoeinkommen als auch die Höhe der Abgaben und Sozialversicherungsbeiträge. Über ein ganzes Jahr gerechnet, sind das rund 43.300 E. Die Kosten für den Betrieb der Anlage betragen rund 43.300 E. Im Durchschnitt arbeiten nach wie vor deutlich besser als Frauen: Während bei Männern rund 3.800 EUR pro Monat nach Haus kommen, sind es bei Männern nur rund 3.100 EUR.

Nicht nur das Bildungsniveau, der Berufsstand und die Industrie, sondern auch der Wohnsitz und die Unternehmensgröße haben einen großen Einfluß auf das Einkommen. Der Firmenwagen wird als Sachleistung mitgerechnet. Eine Sachleistung ist eine Zusatzvergütung, die Sie von Ihrem Dienstgeber bekommen und die über den tatsächlichen Arbeitsentgelt hinausgeht.

Stattdessen sind es Waren oder Leistungen, die den Mitarbeitern unentgeltlich oder zu einem reduzierten Preis zur VerfÃ?gung gestellt werden. Aber auch folgende Vorteile sind unter anderem als monetärer Vorteil anzusehen: Datenverarbeitungsanlagen (z.B. Laptops oder Smartphones): Sind in der Regelfall zollfrei, wenn der Auftraggeber den monetären Vorteil zu einem Pauschalbetrag besteuert. Sachleistungen (z.B. Kraftstoffgutscheine oder Monatsabonnements für den ÖPNV ): Sie sind steuerbefreit, solange ein Betrag von 44 EUR pro Kalendermonat nicht übersteigt wird.

Ein solcher Abschlag ist bis zu einem Jahresbetrag von 1.080 EUR zollfrei. Geschenkartikel: Bis zu 60 EUR pro Jahr sind zollfrei. Der geldwerte Vorteil ist dem Gehaltsrechner monatlich anzugeben, auch wenn Sie Ihren Bruttojahreslohn in der ersten Linie eingegeben haben. Weshalb muss das Abrechungsjahr in der Gehaltsabrechnung mitgegeben werden?

Weitere wesentliche Informationen, die Sie bei der Verwendung unseres Gehaltsrechners zur Ermittlung Ihres Nettogehalts angeben müssen, sind das Abrechungsjahr. Im Jahr 2016 wurde zum Beispiel das Grundbeihilfe von 8.472 EUR auf 8.652 EUR und das Kindergeld um 96 EUR auf nun 7.248 EUR anheben.

Darüber hinaus erhöhte sich der durchschnittl. zusätzliche Krankenversicherungsbeitrag von 0,9 auf 1,1 vH. Sie können den Steuerbefreiungsbetrag vom Gehaltsrechner gutgeschrieben bekommen, wenn Sie ihn zuvor angemeldet haben. Bei dem so genannten steuerbefreiten Betrag müssen Sie weniger Einkommenssteuer bezahlen und somit steht Ihnen mehr Nettowert zur Verfügung. Zur Inanspruchnahme dieses Steuerfreibetrags und zur Gutschrift auf dem Gehaltsrechner muss er in den Merkmalen des Lohnsteuerabzugs (ELStAM) hinterlegt sein.

Wenn diese bewilligt wird, wird der Zuschuss angerechnet, wenn Ihr Auftraggeber den Reinverdienst errechnet hat. Die Eingabe des Steuerfreibetrags in ELStAM hat den Vorteil, dass Sie jeden Monat mehr Nettoeinnahmen erzielen und nicht auf die Steuerrückerstattung auswarten müssen. Für einen Abgleich können Sie sich Ihr Reineinkommen über unseren Gehaltsrechner einmal mit und einmal ohne Zuschuss auftischen.

Dies hat das Einkommensteuerabzugsverfahren erleichtert, da Veränderungen von steuerlicher Bedeutung, wie z.B. die Eheschließung, nach ihrer Eintragung in das Einwohnerverzeichnis beim Einkommensteuerabzug grundsätzlich mit einbezogen werden. Eine wichtige Funktion bei der Lohnberechnung nimmt die Steuerkategorie ein. Wenn Sie Ihr Nettolohn mit unserem Taschenrechner ermitteln wollen, ist es zwingend erforderlich, die Abgabenklasse anzugeben. Es gibt in Deutschland sechs verschiedene Besteuerungsklassen, und jeder Mitarbeiter wird einer dieser Kategorien zugeordnet.

Ein Unternehmer kann ohne die Lohntarifklasse Ihr Entgelt nicht auf der Grundlage des Bruttobetrags berechnen. Welche Steuerkategorie Ihnen zugeordnet ist und welche Steuerkategorie Sie für den Gehaltsrechner eingeben müssen, hängt in erster Linie von Ihrem Zivilstand ab. Ein Monatslohn von bis zu 945 EUR ist in dieser Personengruppe nicht steuerpflichtig. Ledige Eltern sind in die Abgabenklasse II eingestuft, für sie beläuft sich das zollfreie Monatsgehalt auf 1.077 EUR.

Die Einkommenssteuer ist umso größer, je mehr Sie einnehmen. Sie beträgt ab einem steuerbaren jährlichen Gehalt von 53.666 EUR pro Kopf (ab 2017). Damit wird der diese Obergrenze überschreitende Wert mit 42 Prozentpunkten versteuert, nicht aber das gesamte Einkünfte. Übersteigt das jährlich zu versteuernde Vermögen einer natürlichen Personen 256.304 EUR (ab 2017), muss der diesen Wert übersteigende Wert einer Vermögenssteuer von 45 Prozentpunkten unterworfen werden.

Wenn Sie das Ergebnis für Ihren Nebenjob mit dem Taschenrechner ermitteln wollen, müssen Sie in der Regel die Abgabenklasse VI eintragen. Wenn Sie mehr als eine Stelle haben, wird dies auch bei der Berechnung Ihres Gehalts mitberücksichtigt. In unserem Gehaltsrechner können Sie ganz leicht nachvollziehen, wie sich die Abgabenklasse auf Ihr Jahreseinkommen auswirkt und welche Abzugsmöglichkeiten in Abhängigkeit von der Einkommensteuerklasse vorgenommen werden.

Steuerklassen IV und IV: Diese Kombinationen werden in der Regel von Ehepaaren mit etwa gleichem Lohn ausgewählt. Steuerklassen IV und IV mit Faktor: Bei diesem Vorgehen bezahlt der Ehegatte mit dem niedrigeren Verdienst weniger Einkommensteuer. Das Steueramt trägt dabei dem so genannten Ehepartnersplit Rechnung. Die beiden Gesellschafter werden gemeinsam bewertet, d.h. sie bezahlen weniger Steuer, als wenn die Einkommensteuer von jedem Einzelnen ermittelt worden wäre.

Steuerkategorie III und V: Wenn einer der beiden Ehepartner ein wesentlich höherwertiges Einkommen als der andere bezieht, ist diese Zusammenstellung empfehlenswert. Wenn Sie sich für eine bestimmte Steuergruppe entscheiden möchten, kann es sinnvoll sein, Ihr Reineinkommen mit unserem Taschenrechner zu ermitteln. Ebenso können Sie mit dem Netzrechner das Einkommen Ihres (zukünftigen) Ehegatten ermitteln.

Musst du Gemeindeabgaben bezahlen? Der Gehaltsrechner wird auch die Gemeindesteuer berücksichtigen. Falls Sie unseren Gehaltsrechner verwenden, müssen Sie auch mitteilen, ob Sie einer Gemeinde angehören. Alle Mitglieder einer staatlichen Kirchengemeinde sind in Deutschland zur Zahlung einer sogenannten Kirchentarifierung verpflichte. Das sind in Bayern und Baden-Württemberg acht Prozentpunkte, in allen anderen 14 Ländern neun Prozentpunkte Ihrer Einkomensteuer.

Wenn Sie Ihr Brutto-Jahresgehalt in unseren Taschenrechner eingeben, werden Sie sofort erkennen, welcher Betrag für Sie der Richtige ist. Ebenso müssen Moslems, Methodenforscher oder Buddha keine Kirchensteuern bezahlen, da diese religiösen Gemeinschaften nicht als öffentliche Körperschaften gelten. Wenn Sie einer dieser Glaubensrichtungen angehören, müssen Sie die Abfrage "Du bist in der Kirche?" mit "nein" in unserem Gehaltsrechner mitgeben.

Bei einigen Ländern müssen Sie eine Abbuchungsgebühr bezahlen (in der Regelfall zwischen 25 und 100 Euro), die sich aber aufgrund der eingesparten Steuerlast sehr zeitnah auswirkt. Neben der Kirchensteuer und der Einkommensteuer müssen die Mitarbeiter den solidarischen Zuschlag aufbringen. In unserem Gehaltsrechner sehen Sie die Gesamtsumme auf der Ergebnisliste unter dem Menüpunkt "Steuern".

Für die Berechnung unseres Gehaltsrechners wird ein solidarischer Zuschlag von 5,5 Prozentpunkten auf die Lohntarife erhoben. Wenn Sie z.B. 210 EUR Lohntarif pro Monat bezahlen, werden für diese Kosten 11 EUR von Ihrem Lohn einbehalten. Geringfügige Verdiener müssen übrigens keinen Solidaritätstarif einfordern. Aber auch heute, 25 Jahre später, bezahlen die Mitarbeiter noch immer die Solos.

Ein wesentlicher Einflussfaktor, der auch von unserem Gehaltsrechner mitgerechnet wird, ist das so genannte Kindergeld von 7.248 EUR. Sie als Elternteil müssen auf dieses Taschengeld keine Steuer bezahlen - eine große Erleichterung. Diese wird einmal im Monat ausgeschüttet. Sie können unseren Gehaltsrechner verwenden, um zu prüfen, wie sich der Zuschuss auf Ihren Anwendungsfall auswirkt.

Das kann dadurch begründet werden, dass das Steueramt diesen Wert in der Regel in der Einkommensteuererklärung mitberücksichtigt, d.h. davon ausgegangen wird, dass Sie ein Kindgeld beansprucht haben. Darüber hinaus hat das Erziehungsgeld den großen Vorteil, dass es einmal im Monat gezahlt wird und nicht nachträglich angerechnet wird. Gemäss der Vereinigte Lohnnsteuerhilfe e. V. rechnet sich das Erziehungsgeld für verheiratete Paare mit einem steuerpflichtigen Gehalt von mindestens EUR 6.000,- und für Singles mit einem Gehalt von mindestens EUR 3.000,-.

Mit dem Online-Lohnrechner müssen Sie festlegen, wie Sie in der Gesundheitsversicherung versichert sind. Wenn Sie unseren Tarifrechner nutzen, müssen Sie außerdem Ihre eigene Gesundheitsversicherung eintragen. Je nach Kasse wird für diese Kasse im Jahr 2017 eine Prämie von rund 15 aufkommen. Davon wird die eine Seite vom Auftraggeber und die andere Seite vom Mitarbeiter bezahlt.

Darüber hinaus können die Kassen einen eigenen Zuschlag festsetzen, der vom Mitarbeiter in voller Höhe zu zahlen ist. Wenn Sie z.B. bei der Technikerkasse krankenversichert sind, sind das 0,8 vH. Diesen Anteil müssen Sie in unserem Gehaltsrechner in das Eingabefeld "KV Zusatzbeitrag" eingeben. Das sind bei den meisten Krankenversicherern 0,9Prozentpunkte. Dein Auftraggeber ist dazu angehalten, dir eine monatliche Gehaltsabrechnung mit allen Steuern zu schicken.

Für die Mitarbeiter besteht keine rechtliche Verpflichtung, sie zu behalten, aber dies wird empfohlen. Zusätzlich zur GKV gibt es ein weiteres Formular, das Sie auch in unserem Lohnrechner eingeben können: die Privatversicherung. Bei folgenden Personengruppen ist eine Privatkrankenversicherung möglich: Wenn Sie mit unserem Gehaltsrechner eingeben, dass Sie privat versichert sind, erhalten Sie ein weiteres Eingabefeld mit der Überschrift "Monatlicher Beitragssatz zur privaten Krankenversicherung".

Tragen Sie hier ein, wie viel Sie jeden Monat für die persönliche Gesundheitsversicherung aufwenden. Sie können den Umfang der Leistungen an Ihre individuellen Anforderungen und damit auch das Preis-Leistungs-Verhältnis selbst ausrichten. Welche Bedeutung hat "freiwillig rechtlich versichert" für den Gehaltsrechner? Sie können als dritte Rubrik der Krankenkasse in unserem Lohnrechner vermerken, dass Sie in der gesetzlichen Krankenkasse sind.

Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass bis zur Geringfügigkeitsgrenze von 325 EUR pro Monat der Arbeitgeber alle Sozialleistungen allein bezahlt. Darüber hinaus müssen auch die kinderlosen Auszubildenden ab dem Alter von 25 Jahren höhere Beitragszahlungen in die Krankenpflegeversicherung leisten. Mit dem Gehaltsrechner sehen Sie, welche Aufwendungen für die Pensionsversicherung anfallen.

In unserem Gehaltsrechner sehen Sie, welcher Beitrag von Ihrem Bruttolohn für die Pensionsversicherung auf Monats- oder Jahresbasis abgezogen wird. Dies entspricht in Summe 18,7 Prozentpunkten des Gehaltes. Die eine Hälfe wird wie alle Beiträge zur Sozialversicherung vom Erwerbstätigen und die andere Hälfe vom Dienstgeber getragen. Damit werden 9,35 Prozentpunkte des Arbeitseinkommens eines Mitarbeiters für die Pensionsversicherung aufgewendet.

Ein Gehaltsrechner kann auch für Unternehmer sehr nützlich sein. Außerdem müssen sie ihren Teil zu den Steuern beisteuern, vom Lohn der Mitarbeiter abziehen und an die zuständige Behörde zahlen. Bei der Berechnung des Gehalts ist auch die gesetzlich vorgeschriebene Krankenpflegeversicherung zu beachten. Selbstverständlich bezieht unser Gehaltsrechner auch die Krankenpflegeversicherung mit ein.

Für Angestellte und Unternehmer in Deutschland beläuft sich der Anteil an der Langzeitpflegeversicherung auf je 1,175 Prozentpunkte des Arbeitsentgelts. Dabei liegt der Anteil der Mitarbeiter bei 1,675 Prozentpunkten, während der Auftraggeber nur 0,675 Prozentpunkte zahlt. Darüber hinaus müssen sie einen Aufschlag von 0,25 Prozentpunkten zahlen. Die staatliche Krankenpflegeversicherung ist vor diesem Hintergund von großer Wichtigkeit, da sie auch dafür Sorge trägt, dass die Verwandten von betreuungsbedürftigen Menschen von körperlichen, psychischen und finanziellen Belastungen befreit werden.

Wie hoch ist der vom Gehaltsrechner berechnete Betrag für die Arbeitslosigkeit? Mit unserem Gehaltsrechner erfahren Sie, wie viel von Ihrem Lohn in die Arbeitslosigkeit fließt. In unserem Gehaltsrechner sehen Sie exakt, wie viele EUR pro Monat oder Jahr von Ihrem Arbeitslosenversicherungsgehalt abgezogen werden. Das sind 1,5 Prozentpunkte Ihres Gehalts. Dein Auftraggeber bezahlt die restlichen 1,5 Prozentpunkte, also sind es drei Prozentpunkte.

Mehr zum Thema