Fußballtrainer werden

Werden Sie Fußballtrainer

Und so funktioniert es mit den Coaches. Bestens geschulte Coaches sind das Schönste, was dem Fussball, den Clubs und den Sportlern zustoßen kann. Wenn du Fußballlehrer werden willst, musst du einige Schritte im Trainingssystem beherrschen. C-Lizenz: Als erste Genehmigungsstufe liegt sie - genau wie die B-Lizenz - in der Verantwortung der nationalen Verbände. Die C-Lizenz muss mind.

16 Jahre sein.

Als weitere Zulassungsvoraussetzungen für die Teilnahmemöglichkeit an der Schulung gilt der Abschluss eines 9-stündigen Erste Hilfe Kurses. Die Teilnehmenden können sich auf 120 Lehreinheiten inklusive Prüfungen freuen - 30 davon sind Basiswissenseinheiten und zwei mal 40 Lehreinheiten mit profilierungsspezifischen Lehrinhalten. Zielgruppen sind die Ausbilder von Teams von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen auf Distriktebene. Im Vorfeld der C-Lizenz gibt es die Gruppenleiter Children, Mannschaftsleiter Youth, Mannschaftsleiter Adult, Mannschaftsleiter leisure/health sport und Mannschaftsleiter goalie.

Zweier-Lizenz: Auch hier haben die Regionalverbände ihren Namen. Für die Teilnahmemöglichkeit an der B-Lizenz ist die C-Lizenz nicht obligatorisch, aber es gibt auch die Altersbegrenzung sowie die Nachweisspflicht für einen 9-stündigen Erste-Hilfe-Kurs. Das Training umfasst 120 Unterrichtseinheiten zu je 45 min. Der gesamte Kurs gliedert sich in einen Grundkurs (80 Lerneinheiten) und einen Fokuskurs (40 LE).

B-Lizenzinhaber können Teams bis zur fünften Klasse, Frauenmannschaften unter der zweiten Klasse, Juniorenmannschaften unter der A- und B-Juniorenliga und alle Juniorenmannschaften im Herrenbereich ausbilden. Das Elite Jugendlizenztraining besteht aus 80 Lehreinheiten und einer Klausur und konzentriert sich klar auf die Tätigkeit im Nachwuchsbereich. Teams der zweiten Frauenliga und der B-Junioren-Frauenliga können nach Eingang in verantwortungsvoller Funktion beaufsichtigt und in den Basen der Vereinigungen und den Leistungsstellen der Vereinigungen eingesetzt werden.

Die A-Lizenz: Der allerletzte Schritt vor dem Kurs, um Fußballlehrer zu werden. Das A-Lizenz Training hat 100 Lern-Einheiten, bevor der Prüfungsbereich beginnt. Ausbilder mit einer A-Lizenz können vor allem für die Männer in der Landesliga sowie für die Herren A-Junioren, A-Junioren, H-Junioren und Damen bis einschließlich der Liga verantwortlich sein. Sämtliche Trainingsstufen von der B-Lizenz bis zur A-Lizenz schließen mit einem Klausurteil ab.

Dazu gehören eine schriftliche PrÃ?fung, eine mÃ?ndliche PrÃ?fung, eine Unterrichtsprobe, eine kostenlose Vorlesung sowie eine praktische PrÃ?fung der eigenen FuÃ?ballfertigkeiten. Zur Erneuerung der Zulassung ist ein fristgerechter Gesuch im letzen Halbjahr der Geltungsdauer einzureichen und ein Teilnahmenachweis an Weiterbildungskursen in Höhe von 20 Lehreinheiten einzureichen.

Mehr zum Thema