Fischertwiete 2 Chilehaus a 20095 Hamburg

Die Fischertwiete 2 Chilehaus a 20095 Hamburg

Öffentliche Büros in Hamburg, Chilehaus. Die Fischertwiete 2, Chilehaus A, 20095 Hamburg. Sämtliche Räume des Regus Hamburg, Chilehaus. Als Ikone des "Klinkerexpressionismus" gilt das Chilehaus im Kontorhaus. Die Fischertwiete 2 20095 Hamburg.

https://www.chilehaus.de.

Virtual Offices in Hamburg, Chilehaus

Öffnen Sie Ihr eigenes Gebäude in bester Qualität und zu geringen Mehrkosten. Füge einen Telefondienst und die Benutzung eines unserer Privatbüros an einem Ort deiner Wahl bei. Verändern Sie die Anschrift in Ihrem Mietvertrag nach Ihren Wünschen und ohne Mehrkosten; dafür steht Ihnen unser ganzes Repertoire an Standorten zur Auswahl. Platzieren Sie Ihr Geschäft am besten geeigneten Ort mit einer zuverlässigen Adress- und Postabwicklung.

Du erhältst eine Geschäftsanschrift inklusive Postabwicklung und Telefondienst sowie Zugriff auf unser internationales Netz von Business Lounges, die dir zu jeder Zeit zur Verfügung stehen. Nutzen Sie unsere Komplettlösungen für virtuelle Büros, einschließlich Firmenadresse, Postverarbeitung, Telefonservice, kostenlosem Business Lounge-Zugang und Zugriff auf ein Privatbüro in einem Zentrum Ihrer Wahl. Diese umfassen Folgendes

Chilenisches Haus im Stadtteil Kontorhaus

Im Kontorhausbezirk wird das Chilehaus als Symbol des "Klinkerexpressionismus" angesehen. Unvorstellbar waren die Kosten für den Neubau des ersten Hochhauses in Hamburg mit 10 Mio. Marsch. Nach Plänen des Bauingenieurs Fritz Höger begann der Baustart am 16. Juni 1922, nach zwei Jahren wurde der Gebäudekomplex einweiht. Die Spiegel- und Reflexionswirkung der Außenfassade übt eine große Anziehungskraft aus.

Für die keramische Verkleidung der Stahlbetonkonstruktion lässt die Firma Höcker zusätzliche "Ausschussteile" des produzierten bornholmischen Klinkers anfertigen, um eine irdische, massiv wirkende Oberfläche zu erhalten. Jede siebente Ziegelsäule tritt in einem Neigungswinkel von 45 aus der Außenfassade aus. Betrachtet man die Außenfassade in einem schrägen Blickwinkel, ist keines der 2.800 Felder sichtbar. Wenn man vor der östlichen Spitze des Chilenhauses steht, denkt man, man blickt auf den Bug eines Schiffes.

Die Anlage entfaltet sich durch geschickte Beleuchtung von ihrer besten seiten.

Chilenhaus Hamburg - Kontorhaus Quartier

Es handelt sich um ein zwischen 1922 und 1924 errichtetes Kontoorhaus im Kontorhausbezirk Hamburg. Das Gebäude repräsentiert mit seinen 37.000 m² Bruttogeschossfläche bis zu zehn Stockwerke auf einer Grundfläche von 5.950 m eine der ersten Hamburg-7 im Baustil Ziegelexpressionismusziegelstein Stil. Sie ist mit ihrem schiffsbugartigen Punkt im Westen zu einer Symbol des Ausdrucks in der Baukunst geworden.

Wer sich für die außergewöhnliche Hamburger Innenarchitektur von für interessiert, ist im Chilehaus am MeÃberg in der Fischertwiete goldrichtig. Weitere Infos zur Anreise und zum Aufbau des Chilehauses im Hamburger Kontorhausbezirk finden Sie unter für Ein Sehenswürdigkeit in Hamburg, Bauen wie ein Schlepptau. Das Chilenische Landhaus ist gedacht und dieses Landhaus mit seiner Ziegelfassade ist eines der interessantesten und zugleich beeindruckendsten Gebäude Hamburg.

Der Name des Chilenhauses kommt daher, dass die Hauptstadt aus dem Warenverkehr mit Chile gewonnen wurde und dieses Gebäude traditionell ist. Das Klinkergebäude ist wie ein Bug konzipiert und verfügt über eine Grundfläche von insgesamt 37.000 qm, die 1925 bei ihrer Fertigstellung noch beträchtlich war. Auch das östliche Ende des Chilenhauses stellt das sehenswerte Ende dar, denn dieser Punkt macht dieses 10-geschossige Gebäude so beeindruckend.

Um dieses Gebäudes legen die großen Schiffchen an und so kommt auch der Kauf zum Bug, der Baumeister Fritz Höger hat mit diesem Konzept und dem Umbau ein Architekturdenkmal in Hamburg errichtet und dass es ihm mit dem Chilehaus ganz gut gelang. Die Referenz ist Chile, ein großes Bundesland und für Hamburg ein großes Wohnhaus.

Wahrscheinlich waren dies die Vorstellungen von Fritz Höger und Henry B. Sloman, die mit dem SalzgehÃ?use in Chile sehr fruchtbar geworden waren und dieses HÃ?user errichten lieÃ?. Was er mit für Hamburg gemacht hatte, wusste er nicht und 1925 war das Gebäude fertig. Seit jeher hat das Chilehaus viel zu tun und so wird die Geschichte auch heute noch fortgesetzt.

Auf zehn Stockwerken gibt es viel Raum und die Terassen der Oberetagn, die zurückgesetzt mit der obersten Sitzecke, sehen aus wie ein Boot auf dem Festland. Eine luxuriöse Yacht in der Mitte der Innenstadt und hier ihre Pforten für öffnen sich alle. Eine große Bogenbrücke formt den Zugang, der durch die Mitte der groÃer führt führt.

Mit der Verankerung der Fischereiwiete kommt man in die Innenhöfe und hier stehen Ihnen Gaststätten und nobles Geschäfte zur Verfügung. Das Slowman und die Wurstwaren sind die berühmtesten Gaststätten im Chilehaus und bereits diese beiden Gaststätten warten darauf, im Chilehaus zu sein. Der Chilenische Palast mit seinem prägnanten Gang soll in die Liste des Weltkulturerbes der Unesco eingetragen werden.

So wird dieses Wohnhaus noch berühmter und vor allem für Hamburg. Denn einerseits erzählt es die Hamburger Stadtgeschichte, wie das erwirtschaftete Kapital in sehr beeindruckende Gebäude gesteckt wurde und andererseits sieht man eine einmalige, weltweit bekannte Baukunst. Eine Wohnung wie ein Boot und ein Wohnhaus wie der Name eines Dorfes trägt.

Das Chile-Haus liegt in der Steinstrae und wenn man sich auf direktem Weg zur Polizeistation Klingberg fährt aufhält, ist das Portal Gebäude in unmittelbarer Naehe. Die Polizeistation ist auch eine markante Gebäude und man kann zugleich den Gegensatz zur Polizeistation Klingberg sehen. Auch diese Garde hat eine lange Geschichte und gehört zum Hamburger Stadtgefüge. In Chile ist das Haus mit öffentlichen Transportmitteln ganz einfach zu erreichen, da einige öffentliche Verkehrsmittel in direktem ÃPNV halten.

Der mit dem Wagen kommt und genügend Parkplätze in dem Nähe und dieses Gebäude nicht zu übersehen ist, weil ein so großer Backsteinbau, der es nur einmal in Hamburg gibt und das ist das Sehenswürdigkeit des Chile-Hauses.

Auch interessant

Mehr zum Thema