Finanzierung Trennen

Trennung der Finanzierung

Investitionen, Finanzierung und Steuern - Dieter Schneider Die Frau weiß Dinge, deren Lösung eine scharfe logische Konsequenz erfordert, sie drängt uns, durch Verzicht auf viele zerknitterte Verbindungen fast alle wichtigen Fragestellungen zu klären, und wir können auch mit ihrem Schlafen mitmachen. Den Charme einiger ökonomischer Fragestellungen in einer verständlichen Form darzustellen, war meine Intention bei der ersten Ausgabe der "Investition und Finanzierung" (1970-1980/86).

Es ersetzt eine neue Ausgabe und enthält das tibetische Material des Bachelor- und Masterstudiums in Betriebswirtschaft zur Investitionsbilanzierung und Finanztheorie, die kritisierte Modellanforderung, die sich in Unterrichtstexten und Vorträgen tendenziell ausdrückt, und die daraus resultierenden Einschränkungen der Übertragbarkeit von Vorausberechnungen auf Investitionen und Finanzierung;

einer Theorie der steuerlichen Auswirkungen auf Investitionen und Finanzierung, die für Studierende ohne steuerliche Grundkenntnisse verständlich ist und sie zu den kontroversen Fragestellungen der aktuellen Finanzpolitik und Recherche führt. Weshalb wird hier anstelle einer neuen Ausgabe unter einem anderen Namen ein Werk vorgestellt, das etwa zwei Drittel neuen Wortlaut gegen Tiber der (neu gedruckten) fünften Ausgabe von "Investment and Financing" hat?

Three Gtinds beantwortet diese Frage: Zum einen explodiert die Investitions- und Finanztheorie. Alleine der auf kapitalmarktbezogenen Gleichgewichtsmodellen und deren vermeintlichen Empirietests basierende Teil enthält 3.000 Blatt Zeitschriftenartikel pro Jahr, ein Volumen, das voraussichtlich durch Konferenzberichte und Einzelbeiträge vervielfacht werden wird. Allein aus diesem Grund ist eine vollständige, unbefristete Präsentation der kompletten Investitions- und Finanztheorie (für mich) nicht mehr möglich, eine Einschränkung ist notwendig.

Operative Finanzierung - Schnelle Erfassung - Udo Terstege, Jürgen Ewert

Das Buch erklärt die Grundkonzepte und Fragestellungen für das operative Funktionsfeld der Finanzierung. Der Autor stellt die wesentlichen Finanzierungsinstrumente der Innen-, Eigen- und Fremdkapitalfinanzierung vor, analysiert sie und betont die grundsätzliche Wichtigkeit der von den Finanziers ausgehenden Gefahren. Wesentliche Didaktikelemente wie z. B. Trainingsziele, Lösungsaufgaben, Glossar etc. unterstützen das Selbstlernen.

Finanzierung: Eine Vorstellung unter deutschsprachigen Bedingungen - Jochen Drukarczyk, Sebastian Lobe

Vor allem die finanzielle Stärke eines Unternehmen wird immer bedeutender. Anhand dieses Buches erfahren die Studierenden, wie sie die Zahlungsfähigkeit und Leistung eines Unternehmen abbilden können und wie sich unterschiedliche Formen der Finanzierung auf Cashflows, Erträge und Risiken auswirkt. Das vorliegende Werk ist eine umfassende Einleitung in die Problematik der Finanzierung. Sie ist für Lehrveranstaltungen der Bachelor- und Masterstudiengänge und für andere an einem problematischen Thema Interessenten wie Rechtsstudenten, Juristen, Rechtsanwälte, Unternehmensberater, Wirtschaftsprüfer und Angestellte von Finanzbereichen und Kreditanstalten gedacht.

Auch interessant

Mehr zum Thema