Fh Recklinghausen Wirtschaftsrecht

Frankfurt Recklinghausen Handelsrecht

Studienort ist Recklinghausen. Westphalian University: Business Law Student Council, Recklinghausen. Abschluss of Business Law: Westphalian University of Applied Sciences

Das von der FIBAA anerkannte Studium vermittelt in 6 Studiensemestern Rechts- und Wirtschaftskenntnisse sowie relevante Fachkenntnisse und ermöglicht es den Absolventinnen und Absolventen, Themen aus juristischer und betriebswirtschaftlicher Perspektive zu evaluieren und zu erarbeiten. Die Wahl eines Profilbereichs in der Hauptstudiendauer soll neben einer breit angelegten Grundbildung in den ersten 3 Studiensemestern die Inhalte in Bereichen intensivieren, die spannende berufliche Perspektiven eröffnen:

In dem Profilbereich "Arbeitsrecht und Personal" werden die für eine effiziente und verantwortungsvolle Nutzung des Faktors Humankapital in einem späteren Berufsumfeld erforderlichen Rechts- und Betriebswirtschaftskenntnisse erworben. In dem Profilbereich "Steuern und Finanzen" wird eine Vertiefung gelehrt, die sich vor allem mit dem Finanzbereich von Gesellschaften beschäftigt, entweder aus interner oder aus der Perspektive von beratenden Experten (z.B. Steuerberatung/Auditierung).

Der Profilbereich "Gesellschaftsrecht und Unternehmensführung" richtet sich an Studierende, die in den Rechts- und/oder Strategieräumen großer Konzerne, als Managementassistenten in KMU, in Managementberatungen, im Compliance-Bereich etc. arbeiten möchten. Der Profilbereich "Öffentliche Wirtschaft" umfasst die für die Arbeit im öffentlich-rechtlichen Umfeld, im Umfeld der "Regulierung" von Unternehmungen und Ämtern sowie in Tätigkeitsbereichen, die von der Wirtschaftspolitik maßgeblich beeinflusst werden (z.B. Wettbewerbsrecht, Energiewirtschaftsrecht, Umweltrecht, etc.), erforderlichen Vorkenntnisse.

Dadurch erhalten die Studenten eine arbeitsmarktgerechte Teilfachrichtung, die aber hinreichend allgemein gehalten ist, um auch in anderen Bereichen arbeiten zu können.

Magisterstudium Business Law: Westphalian University of Applied Sciences

Das von der FIBAA anerkannte Studienprogramm basiert auf einem Bachelorabschluss in Wirtschaftsrecht, steht aber auch Absolventinnen und Absolventen von rechts-, wirtschafts- oder verwaltungswissenschaftlichen Studiengängen (auch an anderen Universitäten) offen, wenn bestimmte Anforderungen erfüllt sind. Die Masterstudenten verfügen im Gegensatz zum Bachelorstudium über eine höhere fachliche Qualifizierung, die vor allem die Qualität der Konzeption, Beratung und Problemlösung auf höchstem fachlichen und technischen Level, Planungs-, Strategie- und Kreativkompetenz sowie Führungs- und Managementkompetenz miteinschließt. Diese qualifiziert sie für verantwortungsbewusste Tätigkeiten in Unternehmen und Verwaltungen oder für die Selbstständigkeit.

Profilbereich "Arbeitsrecht und Personalführung": Managementaufgabe in der Personalabteilung (die sich übrigens oft als Personengruppe in mittleren Betrieben mit rechtlichen Fragen befasst), in der Arbeitsvermittlung, Personalmaklern, Zeitarbeitsfirmen; freiberufliche Tätigkeit als Personalentwicklerin, Personalchefin, Fachberaterin für Auslandseinsätze, Trainerin; Steuerungs- oder Recherchetätigkeit in Gewerkschaften, Vereinen, Sozialbehörden; Profilbereich "Finanzen und Steuern": Managementaufgabe im Banken- und Finanzwesen incl. Bankenaufsicht; Weiterbildung zum/zur SteuerberaterIn und/oder WirtschaftsprüferIn; leitende Funktion in der Finanz-, Buchhaltungs-, Revisions- oder Finanzabteilung eines Betriebes.

Im dritten Fachsemester geht es um projektbezogenes Unterrichten. Der akademische Charakter des Studiengangs ist neben dem praktischen Bezug natürlich auch ein charakteristisches Element des Studiengangs, das sich vor allem in Semestern und der Masterarbeit ausdrückt, die im vergangenen Jahr geschrieben werden soll. Damit ist er vor allem für eine Stelle im Öffentlichen Dienst befähigt und zum Studium der Promotion ermächtigt.

Mehr zum Thema