Executive Search Headhunter

Personalberatung Headhunter

Personalberater, Headhunter, Personalberater, Recruiter - eine Definition von Begriffen. Führungskräftevermittlung Dabei sind wir uns als Mitarbeiterberater / Headhunter immer dessen bewußt, dass die Qualitäten unserer Tätigkeit einen großen Einfluss auf den Unternehmenserfolg der von uns betreuten Firmen haben. Das uns anvertraute Kapital sehen wir als Wert. Gemeinsam mit unseren Kunden die grundsätzlichen und besonderen Voraussetzungen für die Stelle und damit für die Kandidaten oder zukünftigen Stelleninhaber zu erarbeiten und alle Fragestellungen zu klären.

Anschließend wird ein ausführliches Kompetenz- und Bedarfsprofil erarbeitet, das die Funktionsweise sowie die Kernkompetenzen der Bewerberinnen und Bewerber in differenzierter Weise aufzeigt. Mit der notwendigen, langjährigen Berufserfahrung sind unsere Berater und Berater in der Lage, Bewerber auf ihre individuelle Tauglichkeit zu prüfen und die maßgeblichen Fragestellungen zu formulieren. Personalberatung ist eine Frage des Vertrauens.

In jeder Stufe des Rechercheprozesses können sich Kunden auf uns verlassen: Zu unserer verfahrenstechnischen Kompetenz gehören die Erstellung detaillierter Anforderungs- und Qualifikationsprofile für die gesuchte Persönlichkeit, die Betreuung der Mandanten von Anfang bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens, die Verhandlungen mit dem Bewerber bis zur Unterzeichnung des Vertrages sowie die Unterstützung von Auftraggeber und Bewerber bei der Einleitung ihrer neuen Tätigkeiten.

Dazu kommt der Inhalt und der größte Teil der branchenspezifischen Kompetenz, die alle unsere Kooperationspartner und Berater aus ihrer Branchenerfahrung gesammelt haben und nun profitabel zum Executive Search/Headhunting beitragen. Diese Kenntnisse dienen nicht nur dem Kunden in technischen Fragen, sondern eröffnen auch ein länderübergreifendes Netz von Ansprechpartnern und direkten Ansätzen.

Unser Suchprozess, alle Bewerberkontakte und die Resultate unserer zahlreichen Interviews werden ausführlich dokumentiert. Mit der hohen Prozessqualität und den Ergebnissen haben wir das gegenseitige Interesse unserer Kunden und Bewerber gewonnen. In Deutschland ist unsere kurze Entscheidungshierarchie und die vollständige Einbindung unserer Kooperationspartner in jedes Einzelprojekt beispiellos.

Im Executive Search sind wir Ihr Ansprechpartner: Schicken Sie uns eine E-Mail oder telefonieren Sie.

Die Unterschiede zwischen Executive Search und Personaldienstleistern

Unter Executive Search versteht man Fachpersonalberatungen, die in allen Stufen des Rekrutierungsprozesses und entlang der gesamten Wertschöpfung ein einzelnes Unternehmertum durchlaufen. Bei der Besetzung von Führungsfunktionen und unternehmenskritischen Schlüsselpositionen wird in der Regelfall die Executive Search-Methode eingesetzt, oft ab einem Brutto-Jahresgehalt von 120.000 EUR. Dort, wo profunde Branchenkenntnisse und die zu besetzende Position erforderlich sind, höchste Fachkompetenz bei der Identifizierung von Bewerbern und eine vertrauliche Ansprache, kann Executive Search seine Stärke voll ausschöpfen.

Der Executive Search Berater erstellt zusammen mit dem Kunden das Anforderungsprofil, auf dem die Suche nach passenden Bewerbern basiert. Bei der Aufnahme der ersten Bewerber ist ein weiteres Dritteln, bei der Präsentation der letzten Bewerber ein weiteres Dritteln und bei der Unterzeichnung des Arbeitsvertrags ein letztes Drachen. Eine Grundvoraussetzung für den Erfolg von Executive Search sind langjährige, vertrauensvollen und oft exklusiven Kunden- und Kandidatenbeziehungen.

Personalbeschaffer kommen besonders dann ins Spiel, wenn es einen großen Stellenmarkt gibt: Es gibt viele Bewerber mit den erforderlichen Qualifikationen, die leicht zu identifizieren sind. Abhängig von der Stelle sucht er nach Bewerbern mit der entsprechenden Hierarchie und Qualifikationsebenen und beschränkt sich dabei auf die Datenbank- und Anzeigesuche. Der weitere Service umfasst die Überprüfung der Kandidatenverfügbarkeit und die Übergabe der CVs an den Auftraggeber.

Stellenausschreibungen, die von Firmen im Voraus veröffentlicht werden, sind oft ein Zeichen dafür, dass CV-Broker unaufgeforderte Bewerberprofile an diese Firmen senden. Mit den so genannten Personalmarketingagenturen haben die Betriebe die Chance, ihre Stellenausschreibungen über Internet-Stellenbörsen oder eigene Webseiten zu veröffentlichen. Der von einem Unter-nehmen gewählte Rekrutierungsweg ist daher unter anderem von der Unternehmensstrategie abhängig: Je nach Niveau, Lage, Qualifizierung und Zugänglichkeit von Fach- und Managern können Stellen zu geringstmöglichen Preisen ausgeschrieben werden.

Wenn Sie jedoch Top-Positionen zu vergeben haben und Bewerber ansprechen möchten, die sich nicht auf eine Ausschreibung beworben haben, können Sie sich an den Unternehmensberater wenden.

Auch interessant

Mehr zum Thema