Entlassungsgespräch Führen

Kündigungsgespräch Führung

ein oder mehrere Entlassungsgespräche im Laufe ihres Arbeitslebens führen. Kündigungsgespräche enthalten explosives Material: Wie Entlassungen stattfinden müssen. kann zu einer sachlichen Diskussion über den Hintergrund der Entlassung führen.

Wie man Trenngespräche richtig führt

Aber denken Sie immer daran, dass ein Entlassungsgespräch nicht nur für Sie, sondern in viel größerem Umfang auch für Ihren Arbeitnehmer lästig ist. Bei der Entlassung von Mitarbeitern verbrauchen die meisten von ihnen jedoch deutlich weniger Zeit. Auch hier sollten Sie mit der notwendigen Vorsicht vorgehen, denn einerseits verdienen Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die notwendige Anständigkeit und andererseits kann ein taktloses Vorgehen bei Entlassungen das Arbeitsklima und den Ruf des Betriebes dauerhaft beeinträchtigen.

Sie entscheiden, wie gerecht die Beendigung eines Arbeitsverhältnisses ist. Versuche immer, Beendigungsgespräche so zu führen, dass sie für alle Parteien so tragbar wie möglich sind. Zahlreiche Executives kommen in Trenndiskussionen in Rechtfertigungsnot und stehen unter Zwang, für die Mitteilung so glaubwürdige Begründungen wie möglich liefern zu müssen.

Oftmals vermischen sie Aufrichtigkeit mit Gnade und erniedrigen den Angestellten, in der Regel ohne es zu wollen. Die meisten Manager gehen davon aus, dass existenzielle Sorgen den meisten Ärger für den betreffenden Mitarbeitenden verursachen. Stattdessen sind die schwere Beleidigung und der mit der Entlassung einhergehende Gesichtverlust für den Arbeitnehmer viel dramatischer. Solange der Arbeitnehmer die Beendigung nicht zu vertreten hat, kommt sie ihm in der Regel ganz und gar nicht vorbereitet zu und zerreißt ihn schlagartig aus seinem bisherigen Wertevorsorge.

Als Manager hat Ihr Führungsstil jedoch einen maßgeblichen Einfluß darauf, wie die entlassene Person den Verlauf des Gesprächs wahrnimmt. Es ist wichtig, dass Sie daran arbeiten, Ihrem Angestellten zu unterstützen, sein Selbstbewusstsein und sein Selbstwertgefühl zu erhalten. Sonst berauben Sie ihn der Beständigkeit seiner geistigen und körperlichen Verfassung - schon gar keine gute Grundlage für einen Wiederauflebens. Diesen wollen Sie wahrscheinlich nicht für Ihren Arbeitnehmer verderben.

Um so mehr ist es wichtig, sich auf solche Konversationen gründlich vorzubereiten, denn ohne sie müssen Sie erkennen, dass Sie in der Konversationssituation rasch erdrückt werden. Wer das Entlassungsgespräch ohne detaillierte Vorbereitungen zügig hinter sich lassen will, läuft Gefahr, zu riskieren, dass die Entlassung weniger gerecht wird. Solche Trenngespräche kommen oft beim Arbeitnehmer als reiner Beweis für die Macht des Obersen.

Weil den am meisten verwunderten Mitarbeitenden nur im unpersönlichen und unerbittlichen Rahmen die Ursachen für die Entlassung mitgeteilt werden. Weil dann die Risiko entsteht, dass die Entlassung unter den Arbeitnehmern herumkommt, bevor Sie die Gelegenheit haben, mit Ihrem Arbeitnehmer ein persönliches Gespräch zu führen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Entlassungen mit der Führungskraft, der Personalleitung und (falls vorhanden) dem Gesamtbetriebsrat vereinbart werden.

Es ist unerlässlich, dass Sie die Rechtsgrundlage im Voraus abklären. Erkundigen Sie sich nicht nur über Ihre Rechte, sondern erforschen Sie auch die Chancen, die Ihren Mitarbeitern offen bleiben. Auf der anderen Seite zeigen Sie Ihrem Mitarbeitenden durch eine sorgfältige Planung, dass Sie dazu beitragen wollen, die bestmögliche Gelegenheit für alle Betroffenen zu haben.

Du kannst nicht im Voraus wissen, wie dein Angestellter die Kündigung erhalten wird. Seien Sie von Beginn an sehr wachsam im Dialog und rechnen Sie mit manchmal heftigen emotionalen Aktionen. Viele Manager verhalten sich aufgrund von Ignoranz, Betroffenheit oder persönlicher Konflikte in Kündigungsgesprächen vollkommen irr. In der Regel werden Trenngespräche im Sekretariat des Chefs abgehalten.

Achten Sie darauf, dass dieses Telefonat ohne Unterbrechungen stattfinden kann. Kommunikationsstolpersteine während des Trennungsgespräches - Vermeiden: Je nach Art ist es durchaus möglich, dass Ihr Arbeitnehmer keine emotionalen Reaktionen aufzeigt. Weil es für das weitere Verfahren von enormer Bedeutung ist, dass Sie herausfinden, ob Ihr Arbeitnehmer alle Bestandteile des Trennungsgespräches richtig interpretiert hat.

Habe immer die richtigen Lösungen für die folgenden Aufgaben parat, wenn du entlassen wirst: Besteht für Ihren Arbeitnehmer noch ein Resturlaubsanspruch? Sollte Ihr Arbeitnehmer frühzeitig entlassen werden? Sollte Ihr Arbeitnehmer eine Abfindungszahlung bekommen? Sie wollen Ihre Mitarbeitenden bei der Kündigung unterstützen (z.B. durch einen internen Outplacement-Berater)? Oftmals ist es den Mitarbeitern nur möglich, den Inhalt eines Kündigungsgesprächs fragmentarisch wiederzugeben.

Die Nachbereitung sollte ein bis zwei Tage später erfolgen.

Wenn Sie mehrere Personen parallel kündigen müssen, ist es unerlässlich, dass Sie die Diskussionen in chronologischer Reihenfolge führen.

Mehr zum Thema