Entbindungstermin Rechner

Geburtsdatum-Rechner

Berechnen Sie das Geburtsdatum Ihres Babys schnell und einfach mit unserem Geburtsdatum-Rechner. Mit unserem kostenlosen Geburtsdatum-Rechner können Sie das Geburtsdatum Ihres Babys schnell und einfach berechnen. Mit unserem Geburtsdatum-Rechner ermitteln wir schnell und einfach den voraussichtlichen Geburtstermin. Sie berechnen mit diesem Geburtsdatum-Rechner das Geburtsdatum Ihres Kindes. Kalkulieren Sie das Geburtsdatum Ihres Babys basierend auf der Zeit der letzten Periode.

Geburtsdatum-Rechner - errechnen Sie Ihr Geburtsdatum mit unserem Geburtsdatum-Rechner.

Mit dem Ankreuzen dieses Kästchens sehen Sie alle Beratungszentren, die ein Beratungszertifikat erteilen. Das Beratungszertifikat ist eine gesetzliche Vorraussetzung für eine straflose Abtreibung. Background: In dieser Liste befinden sich Beratungszentren, die eine gesetzliche Regelung nach den 5 und 6 des Schwangerschaftskonfliktgesetzes (SchKG) haben und daher ein Beratungszertifikat erteilen.

Andererseits sind Beratungszentren angegeben, die nach 2 Stk. Schrottgesetz eine Beratung durchführen, vom Land subventioniert werden, aber kein Beratungszertifikat ausstellen.

Der Geburtsdatum-Rechner ist so aufgebaut

Und wann kommt mein Kind? Der Geburtstagsrechner ermöglicht es Ihnen, das Fälligkeitsdatum ganz unkompliziert zu errechnen. Das Geburtsdatum kennzeichnet die Zeit, in der sich alle Schwangeren jeden Tag aufs Neue darauf freuen. In unserem Geburtstagsrechner können Sie Ihren Liefertermin komfortabel und unkompliziert errechnen. Geben Sie dazu den Empfängnistag oder den ersten Tag Ihrer letzen Regelblutung in den Geburtsdatum-Rechner ein und der Tag, an dem Ihr Kind geboren werden soll, wird ebenfalls bestimmt.

Wenn Sie den Tag der Empfängnis nicht kennen, markieren Sie das Kästchen nicht und geben Sie statt dessen den ersten Tag Ihrer letzen Menstruation ein. Unter " Geburtsdatum ermitteln " erfahren Sie Ihr Fälligkeitsdatum und Ihre derzeitige SSW (Schwangerschaftswoche). Inwiefern wird das Geburtsdatum meines Babys bestimmt? Im Durchschnitt sind Sie 266 Tage, d.h. 38 Schwangerschaftswochen, von der Eibindung bis zur Entbindung implantiert.

Für die Kalkulation des Geburtsdatums Ihres Babys ist es nicht notwendig, das genaue Datum der Befruchtung zu kennen. Damit ist nicht der Eisprung oder die Eizellenbefruchtung, sondern der Anfang der letzen Stunde der Startpunkt für die Errechnung. Daraus resultiert eine Dauer der Schwangerschaft von 280 Tagen oder 40 Schwangerschaftswochen ab dem ersten Tag der Vorperiode.

In der ersten Woche der Trächtigkeit (SSW) beginnen Sie, wenn Sie noch nicht geschwängert sind. Als Standard-Formel zur Stichtagsberechnung dient die so genannte Naegele-Regel: erster Tag der letzen Regelung + 7 Tage - 3 Vormonate + 1 Jahr. Im Laufe der wenigen Schwangerschaftsmonate entwickeln sich winzige Körperzellen zu einem lebensfähigen kleinen Menschen.

Niemand kann genau vorhersagen, wann Ihr Kind wirklich geboren wird - es sei denn, die Entbindung wird initiiert oder es erfolgt ein geplantes Kaiserschnitts. Bei natürlicher Entwicklung von Trächtigkeit und Entbindung erwachen 90 Prozentpunkte aller Säuglinge innerhalb von drei Schwangerschaftswochen vor und zwei Woche nach dem berechneten Geburtstermin zum Tageslicht.

Als pünktlich eingestuft werden solche die zwischen der 75- bis 44-tägigen SSW-Geburtstag ( "Woche der Schwangerschaft") sind. Aber nur etwa neun Prozentpunkte der Säuglinge werden exakt an dem berechneten Tag erzogen. Bei weiteren neun Prozentpunkten der Säuglinge handelt es sich um Frühgeburten, d.h. vor der 31. Trächtigkeitswoche (SSW), und nur ein Prozentpfeiler der Säuglinge wird nach der 40. Trächtigkeitswoche (SSW) geburt.

Wenn das Geburtsdatum um mehr als zwei Kalenderwochen überschreitet, beginnt der Mediziner in der Praxis in der Regel mit einer Geburtseinleitung. Das von Ihrem Hausarzt oder Ihrer Geburtshelferin zu Schwangerschaftsbeginn berechnete Geburtsdatum kann sich im Laufe der Trächtigkeit erneut oder gar mehrfach verzögern. Dabei werden die verfügbaren Informationen wie Körpergewicht und Körpermaße (Schädel-Steiß-Länge, Schachtel-Durchmesser, Oberschenkelknochen) mit den aktuellen Standardwerten verglichen, um das momentane Trächtigkeitsalter und damit auch das voraussichtliche Geburtsdatum präziser aufzustellen.

Die genaueste Art, das Geburtsdatum zu bestimmen, ist die Vermessung der Kronensprunglänge bis zum Ende der XII. Wo. (SSW). Im Laufe der Trächtigkeit wird die Entwicklung des Fötus jedoch individuell und die Präzision dieser Technik abnehmen. Was benötige ich, um den berechneten Liefertermin zu erfahren? Schließlich holt sich Ihr Kind in der Tat die Zeit, die es benötigt.

Im Idealfall fängt die Entbindung an, wenn das Kind gut ausgebildet ist und seine Lunge vollständig reif ist, d.h. in der Regel in der luftgefüllten Position. Nichtsdestotrotz ist das Geburtsdatum ein guter Bezugspunkt für die Schwangeren sowie für die Ärztin und den Hebammen. Die meisten Mütter wissen mit Gewissheit das Geburtsdatum und den Vormonat, in dem sie ihr Kind am ehesten empfangen.

Das berechnete Geburtsdatum dient dazu, zu verstehen, in welcher Woche der Trächtigkeit (SSW) Sie sich befinden, wie sich Ihr Kind während der Trächtigkeit weiterentwickelt und in welcher Woche der Trächtigkeit (SSW) Sie welche Verabredungen treffen müssen. Er kann umso besser disponieren, je früher Sie ihm den erwarteten Liefertermin mitteilen.

Auch interessant

Mehr zum Thema