Ein Fünftel Regelung Abfindung Rechner

Taschenrechner für die Abfindung eines Fünftels der Abfindung

Mit Hilfe der Fünftelregel ist es möglich, einen steuerfreien Bonus zu erhalten. Das Fünftel-System kann eine Vergünstigung darstellen, die nach der vollen Besteuerung oder nach dem Fünftel-System berechnet wird. Blogeintrag auf abfindunginfo.de: Abfindung mit fünfter Regelung rechnen

Die Berechnung einer Abfindung mit einer Fünftelregel bedeutet nicht immer, dass die Betreffenden auch die erhoffte Steuersenkung mitbekommen. Dies wird jedoch nicht bei jedem Abfertigungsrechner klar, von dem es mehrere im Jahr gibt. Damit jedoch eine Abfindung nach diesem Prozedere berechnet werden kann, müssen auch die Voraussetzungen für die Anwendung der Fünftelregel erfüllt sein.

Zu diesem Zweck haben die Steuerbehörden ergänzende Vorschriften getroffen, die in den Antragsschreiben zu finden sind. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Steuersenkung nach der Fünftelregel entfällt, weil die Höhe der Abfindung zu niedrig ist. Nicht jede Abfindung entspricht den Voraussetzungen für die Inanspruchnahme einer Ermäßigung. Also, wie muss man die Abfindung kalkulieren, um die Ein-Fünftel-Regel anwenden zu können?

Die Abfindung ist "kumulativ" (d.h. als Ganzes) in einem Jahr zu zahlen. Wenn die Abfindung auf mehrere Jahre aufgeteilt - was durchaus erlaubt ist - und in "Raten" bezahlt wird, geht die Steuerminderung unter. Die Abfindung muss in dem Jahr, in dem Sie Ihren Arbeitsplatz verlassen, zumindest so hoch sein wie der Einnahmeausfall.

Das heißt, der Abfindungsbetrag muss zumindest der Höhe des Monatseinkommens entsprechen, das Sie im Laufe des Kalenderjahres durch die Kündigung einbüßen.

Dies kann die Programm sein.

Mithilfe des Abrechnungsrechners von psychnetic LLC können Sie die auf Ihre Abrechnung entfallenden Abgaben errechnen. Nachdem Sie einige Angaben gemacht haben, wird die Versteuerung Ihrer Abfindung entweder nach vollständiger Versteuerung oder nach der fünften Verordnung errechnet. Zunächst geben Sie im psynthetischen Abfertigungsrechner das Rechnungsjahr, das Jahresbruttogehalt, den Bruttoverbindungsbetrag, die Dienstzeit in Jahren, die Abgabenklasse, die Kirchentarifierung, die Sozialversicherungspflicht, den Geburtszeitpunkt und ggf. Zulagen, Schäden und Abzugsmöglichkeiten ein.

Danach entscheidet man sich für die Vollbesteuerung oder die fünfte Verordnung und schon wird die Lohntarifsteuer auf Vergleichsbetrag, Solidaritätszuschlag und Kirchentarif errechnet. Der Anwender erhält ohne weitere oder ergänzende Konfigurationsoptionen ein vereinfachtes Format, in dem die einzelnen Messwerte eingegeben werden sollen. Es ist fragwürdig, wie lange das System genutzt werden kann, da sich in der Versteuerung von Zeit zu Zeit Beträge verändern und somit die Kalkulationen nicht mehr zeitgemäß sind.

Das Interface des Abfertigungsrechners ist in deutscher Sprache geführt. Die Abfindungsberechnung ist ein nützliches Werkzeug, aber nicht immer kann man sich darauf stützen, da die Ist-Situation nicht immer bekannt ist und die jeweils gültige Fassung nur bis 2008 verwendet werden kann. Bei einem Freeware-Programm bietet der Trennungsrechner jedoch nützliche Resultate, aber für genauere und zuverlässigere Resultate sollten Sie sich woanders umhören.

Die Trennungsrechner können auf den Betriebsystemen Windows 95, Windows 98, Windows ME, Windows NT, Windows 2000, Windows XP, 2003 und Windows Vista verwendet werden. Falls Sie auf den Herunterladen von Abfindungsrechnern verweisen möchten, können Sie hier einen Verweis einrichten.

Mehr zum Thema