Die Kunst Kunst zu Verkaufen

Kunst des Verkaufs von Kunstwerken

In der ISBN 3938193069 "Über die Kunst, Kunst zu verkaufen" neue & gebrauchte Kaufangebote Es handelt sich bei diesem Foto nicht um ein Originalfoto der gebotenen Kopie. Abweichende Regelungen sind möglich. Es handelt sich bei diesem Foto nicht um ein Originalfoto der gebotenen Kopie. Abweichende Regelungen sind möglich. Es handelt sich bei diesem Foto nicht um ein Originalfoto der gebotenen Kopie.

Abweichende Regelungen sind möglich. Es handelt sich bei diesem Foto nicht um ein Originalfoto der gebotenen Kopie. Abweichende Regelungen sind möglich. Es handelt sich bei diesem Foto nicht um ein Originalfoto der gebotenen Kopie.

Abweichende Regelungen sind möglich. Es handelt sich bei diesem Foto nicht um ein Originalfoto der gebotenen Kopie. Abweichende Regelungen sind möglich. Es handelt sich bei diesem Foto nicht um ein Originalfoto der gebotenen Kopie. Abweichende Regelungen sind möglich. Es handelt sich bei diesem Foto nicht um ein Originalfoto der gebotenen Kopie. Abweichende Regelungen sind möglich. Es handelt sich bei diesem Foto nicht um ein Originalfoto der gebotenen Kopie. Abweichende Regelungen sind möglich.

Die Kunst des Kunstverkaufs

Für viele Menschen ist das Kunstmachen eine Passion, die einige gerne zu einem Berufsstand machen würden. Der Verkauf der eigenen Kunst ist jedoch für viele Künstler eine große Aufgabe. Zusammen wollen wir über die Ideen der Künstler und die Realität des Markts, die individuellen Ziele und die Möglichkeiten, diese zu erreichen, diskutieren. Nicht nur private Sammlungen, sondern auch Museums- und Galerienbestände gehören zum Markt.

Dieses Seminar soll dazu beitragen, den Wirtschaftsdschungel zu klären, Sagen zu entzünden und an individuellen Marktansätzen zu arbeiten. Dabei geht es um die Anforderungen und Zielsetzungen der Teilnehmer sowie um alle Facetten einer Professionalität der Künstler. Es wird ein Übersicht über die verschiedenen Marktaspekte und die Regeln des Kunstmarkts vermittelt.

Es werden Informationen über die wirtschaftlichen Belange des "Künstlerberufs" bereitgestellt. Es wird über Erlebnisse, Befürchtungen und Ergebnisse gesprochen. Ziel des Seminars ist es, Künstlern grundlegende Kenntnisse über den Kunststoffmarkt zu vermitteln und ihnen zu helfen, gezielt in den Kunststoffmarkt einzusteigen. Vorraussetzung: Um den Kurs für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfolgreich durchzuführen, ist es für die Vortragenden sinnvoll, sich im Vorfeld über die Teilnehmer und ihre künstlerische und berufliche Laufbahn zu informieren.

Aus diesem Grund fordern die Redner, dass ihnen vor Workshopbeginn Material (z.B. die Anschrift der eigenen Website oder ein kurzer künstlerischer Werdegang sowie fünf bis zehn Illustrationen von Werken) zugesandt wird. Der Kontakt zu den Teilnehmern wird frühzeitig hergestellt. Welche Redner sind die Redner? Der Kunsthistoriker Andrea Jacobi ist seit über 20 Jahren als Galerist und Kunstberater tätig.

Die Kunstberaterin betreut Firmen und Einzelpersonen, die Kunst kaufen, Kollektionen bauen oder Kunstprojekte in der Architektur realisier. Seit den frühen 1980er Jahren ist Holger Priess im Bereich des Kunsthandels tätig und leitet eine Abteilung für Gegenwartskunst. Die beiden Sprecherinnen und Sprecher vervollständigen sich im Zusammenspiel mit ihren verschiedenen beruflichen Erfahrungen. Die Erkenntnisse und Erfahrungen aus langjähriger Arbeit fließen in die Werkstatt ein.

Von der Erfahrung sowie von der speziell für diesen Kurs entwickelten Methodik können die Workshopteilnehmer partizipieren. Bei der Anmeldung zu diesem Seminar sind unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen maßgebend.

Auch interessant

Mehr zum Thema