Denkmuster

Denkstrukturen

Wenn du nicht von Natur aus positiv denkst, wirst du im Laufe deines Lebens so manches negative Denkmuster entwickeln. Viele übersetzte Beispielsätze mit "Denkmuster" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Es ist einfacher, mit einem Lächeln zu leben: Es gibt viele Möglichkeiten und Mittel, um negative Denkmuster zu durchbrechen. Lies, wie du Blockaden des Denkens in positive Denkmuster verwandeln kannst.

Denkstrukturen: Erkennung und Veränderung von Denk-Fallen

Der erste und bedeutendste Weg, um seine Denkmuster zu verändern und zu überwinden, ist daher, sich ihrer bewußt zu werden und sich selbst zu befragen. Diese Überzeugungen werden in der Naturwissenschaft auch als dysfunktionale Denkmuster oder Negativbehauptungen bezeichnet. Um solche Denkmuster zu verändern und zu überwinden, ist es jedoch von Bedeutung, dass Sie sie nicht nur als Falsches darstellen, sondern sie gleichzeitig durch neue Denkmuster ersetzt.

Andernfalls ist die Chance groß, dass du bald wieder in die alten Angewohnheiten und Denkweisen zurückfällst. die unser eigenes Handeln, aber auch das unserer Menschen selbst, prägen können. Eine sich selbst erfüllende Prophetie sagt im Kern: Wenn wir ein gewisses Benehmen oder Resultat vermuten, leisten wir selbst einen Beitrag zu diesem tatsächlich auftretenden Benehmen oder Resultat.

Die gegenteilige Wirkung wird als selbstzerstörerische Prophetie bezeichet, bei der unsere Hilfe dafür sorgt, dass ein Resultat nicht auftritt. In dem speziellen Falle von Negativbehauptungen machen wir unser Hirn darauf aufmerksam, dass wir zum Beispiel etwas nicht tun können. Derartige Denkmuster sind - wie das Denken - falsche Gewohnheiten.

Der psychische Impuls kann aber auch dadurch genutzt werden, dass man sich immer wieder sagt, dass man etwas kann und tut. Obwohl dies auf verdächtige Weise nach tschakkaischer Rhetorik, NLP (neurolinguistisches Programmieren) und typischem positiven Gedankengut aussieht, wirkt es immer noch. Um Ihnen zu ermöglichen, die wesentlichen negativ geladenen Denkmuster zu erfassen, zu kennzeichnen und zu lösen, haben wir sie in Gestalt eines ABCs zusammengestellt.

Daher erhebt die Liste keinen Anspruch darauf, vollständig zu sein - es gibt wesentlich mehr Gedankenfallen und Denkmuster, auch sehr individuell. Am Anfang steht ein Artikel, der klar über Ihrem Budgetrahmen steht. Aber Sie können sich auch mit dem Denkmuster täuschen, indem Sie beim Einkauf zuerst mit den Luxusgütern anstoßen.

Zum einen, indem man sich der Wirkung bewußt ist; zum anderen, indem man ein fixesudget hat. Allerdings wirkt der Concorde-Effekt im täglichen Leben sehr ähnlich: Je größer unsere bisherige Nutzung, umso früher bleiben wir dabei - auch wenn es dafür keine vernünftigen Begründungen und Begründungen mehr gibt, Motto: Kapitulation ist keine Alternative!

Oftmals ist dieses Vorgehen auch im Beruf zu erkennen, wenn unrentable Vorhaben mit aller Kraft weitergeführt werden. Bei Abonnementangeboten begegnen wir dem Ködereffekt regelmässig und er wirkt dank eines (falschen) Lockmittels. Sie können das Denkmuster aber auch zu Ihrem Vorteil einsetzen, indem Sie ein wenig von Ihrem eigenen Weg lernen und sich schnellere Fristen setzen. In diesem Fall ist es ratsam, die Zeit zu verkürzen.

Eine Frage des Glaubens, denn darauf kommt es doch an. Mit dem Horneffekt, einem einzigen (negativen) Merkmal, einem einzigen falschen Begriff, genügt manchmal ein einfacher erster Abdruck eines verwirrten Wortes - wir tendieren bereits dazu, unseren Kollegen auch in anderen Gebieten Mängel vorzuwerfen. Wer dieses Denkmuster überwinden will, sollte das Ganze im Auge haben und weniger nach Detailreichtum aussuchen.

Im Fachjargon nennt man den Ikarus-Effekt dieses ablehnende Denkmuster, das vor allem Manager und Selbständige betrifft. Einer der gebräuchlichsten Denkansätze ist der Wunsch zu gefallen. Letztendlich verbirgt sich dahinter ein zerstörerisches Denkmuster. Zur Überwindung des Denkmusters ist nur eines hilfreich: Nein sagen zu können und ein wenig mehr Gleichmacherei zu üben.

Der so genannte Katharsis-Effekt ermöglicht es in diesem Falle, das ablehnende Denkmuster zu überwinden - zum Beispiel bei einem Arbeitsplatzabbau: Schreibe darüber! Die Wirkung: Sie schrieben nicht nur ihre Frustration und Wut von ihrer Seelen ab, sie schauten auch befreier in die befreite Zeit. "Der eigentliche Grund dafür ist, dass Freude und Erfolge infizieren.

Kein Zweifel, dieses Denkmuster ist eine bestimmte Grenze. Die Matthew-Effekte zeigen nur, dass wir uns vor allem am Beginn viel mehr bemühen müssen - und dass wir uns nicht von Prominenten verblenden lassen sollten. Diejenigen, die eher pessimistisch sind, erwarten in der Regel das Schlimmste, aber zumindest ein negatives Ergebnis.

Vielen ist der Grund für den Schwarzmalerei in den schlechten Erlebnissen zu erkennen, die man im Verlauf des eigenen Daseins macht. Studien belegen, dass Negativgedanken das Abwehrsystem geschwächt haben und Skeptiker zweimal so oft an Infektiositäten litten wie Opportunisten. Zur Veränderung dieses schlechten Denkmusters sind Selbstreflektion, Durchhaltevermögen und geistige Kraft erforderlich.

Ebenso kann optimistisch - positiv denkend - ein negativ denkendes Muster und eine denkende Falle sein. Allerdings bestimmt der in ihm lebende Opportunist, wie er damit umzugehen hat, indem er die guten Seiten im Auge behält, ohne die schlechten zu ignorieren. Die Pygmalion -Effekt ist also die Umkehrung des schlechten Gedankens und ein Geschwister der sich selbst erfüllenden Vorhersagen.

Gleichzeitig wird aber auch gezeigt, wie die Denkmuster unseres gesellschaftlichen Umfelds auf uns einwirken. Die Resonanzerscheinung ist ein Selbstverstärker: Wenn wir meinen, dass uns jemand anderes mag, dann benehmen wir uns natürlich sympathischer und wärmere - mit dem Ergebnis, dass unser Gegenüber uns eigentlich mehr mag. Wenn wir hingegen Angst vor Ablehnung haben, benehmen wir uns zurückhaltender und cooler - und wagen sogar einen Warenkorb.

Die Denkmuster können einen positiven oder negativen Effekt haben. Es gibt viele so genannte Krankheitsbilder unter den Gedankenmustern und Gedankenfallen: Not Invented-Here Syndrom, Empty Desk Syndrom, Boiling Frog Syndrom. Diese endgültige Entscheidung ist aber letztendlich auch ein Irrtum - ein Denkmuster, das man jedoch wieder nutzen kann: Wenn Sie Ihr Geld sparen wollen und nicht zu viel Geld am Ende des Monats haben, sollten Sie sich dieser Denkweise bewußt sein.

Extremistische Denkmuster sind letztendlich nichts anderes als Schwarz-Weiß-Denken. Ein Denkmuster in Schwarz-Weiß-Kategorien arbeitet genauso: Die so genannte von Yerkes und Dodson entwickelte Yerkes und John Dodson bereits 1908 dieses PhÃ?nomen entdeckt - und daraus die ebenfÃ?r die Obergrenze der gleichnamigen Biegung, die wie ein umgekehrtes U ausieht. Die Yerkes und Dodson Biegung ist ein ganz besonderes Beispiel dafÃ?r.

Auch interessant

Mehr zum Thema