Demografischer Wandel Unternehmen

Der demografische Wandel Unternehmen

Der demografische Wandel schrumpft die Bevölkerung und macht sie gleichzeitig älter. Die Bevölkerung schrumpft und wird im demografischen Wandel gleichzeitig. In den Unternehmen wird weiterhin davon ausgegangen, dass die Lernfähigkeit im Alter geringer oder schwächer ist.

Der demografische Wandel und seine Folgen für die Unternehmen

Was der demographische Wandel für Unternehmen heißt, können Sie hier nachlesen. Der demographische Wandel schmälert die Grundgesamtheit und macht sie zugleich älter: Dies hat auch Auswirkungen auf die Erwerbstätigen. Für Unternehmen ist es eine große Aufgabe, in einer immer kleiner und alternden Belegschaft passende Nachwuchs- und qualifizierte Arbeitskräfte zu werden.

Vor dem Hintergrund einer alternden Belegschaft und der "Pensionierung mit 67" muss die Leistung der Mitarbeiter früh und nachhaltig gesichert werden. Wenn es um die Folgen des Demographiewandels geht, müssen die unterschiedlichen Interessenlagen ebenso berücksichtigt werden wie die regionalen und sektoralen Besonderheiten. Ganz anders ist die Ausgangslage der Unternehmen. Bundesministerium für Bildungforschung BiB: The Demography Network ddn: Demography facts; interactive pyramid.

Die zu erwartende Entwicklung der Populationspyramide bis zum Jahr 2060 zeigt Ihnen hier DIHK; demographie-netzwerk.de/demographie-fakten.html[03.12.2013]. Die Sicherung des Fachkräftebedarfs ist eine der zentralen Aufgaben des Wirtschaftsstandortes Deutschland. Mit der Expertenoffensive des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMAS), des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung (BMWi) und der Agentur für uns haben wir eine Expertenoffensive aufgesetzt: Sie soll alle Beteiligten zusammenbringen und konkrete Handlungsmöglichkeiten aufzeigen:

GEAMTMETALL (Hrsg.): Die Einstellung Älterer Arbeitnehmer in der Metall- und Elektroindustrie. Institute of the German Economy Cologne (Ed.): Qualifizierungierungsmonitor - Empirical-supported monitoring of the qualification situation in the German economy. Ein vom Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung in Auftrag gegebener Studien. Köln: Instituts der deutschsprachigen Wirtschaftsförderung, 2010, unter:: Institute for Applied Work Science (Ed.): ifa-Trendbarometer "Arbeitswelt": Kemme, J.; TOTAL METALLY (Ed.): The demographic challenge as an association task.

Berlin: TOTAL METAL, 2008, erhältlich unter: Sunday, K.; GEZEMTMETALL (Ed.): Potentials of employed persons with extended working lives. Möglichkeiten und Risiken für die Volkswirtschaft. Kompetenz im Namen von GESAMTMETALL. Köln: IMedien, 2014, abrufbar unter:

Der demografische Wandel und seine Folgen für die Unternehmen

Was der demographische Wandel für Unternehmen heißt, können Sie hier nachlesen. Der demographische Wandel schmälert die Grundgesamtheit und macht sie zugleich älter: Dies hat auch Auswirkungen auf die Erwerbstätigen. Für Unternehmen ist es eine große Aufgabe, in einer immer kleiner und alternden Belegschaft passende Nachwuchs- und qualifizierte Arbeitskräfte zu werden.

Vor dem Hintergrund einer alternden Belegschaft und der "Pensionierung mit 67" muss die Leistung der Mitarbeiter früh und nachhaltig gesichert werden. Wenn es um die Folgen des Demographiewandels geht, müssen die unterschiedlichen Interessenlagen ebenso berücksichtigt werden wie die regionalen und sektoralen Besonderheiten. Ganz anders ist die Ausgangslage der Unternehmen. Möchtest du Zugriff auf diese Inhalte haben?

Verwenden Sie die Ergebnisse aus den hier vorgestellten Praxisbeispielen jetzt im Detail auch für Ihr Unternehmen.

Auch interessant

Mehr zum Thema