Consulting Tätigkeiten

Beratungsaktivitäten

Aber auch hier muss man zwischen der Arbeit als Inhouse-Berater und als externer Berater unterscheiden. Grundsätzlich kann jede Beratungstätigkeit, von der Steuerberatung bis zur IT-Beratung, als Beratung bezeichnet werden. In der Personalberatung beschäftigen wir uns mit neuen. Das Beratungsteam arbeitet kontinuierlich und die Tätigkeit ist sehr strukturiert. Viele Absolventen gehen in den Bereich Consulting/Training.

Beratungs- und Trainingsberufe

Zusätzlich zu den naheliegenden Führungsaufgaben, die Ihnen mit einem entsprechend abgeschlossenen Abschluss offen stehen, gehen viele Hochschulabsolventen in den Beratungs-/Ausbildungsbereich. Hier stellen wir Ihnen unterschiedliche Karrierewege vor, die Sie als Hochschulabsolvent eines Studiengangs Internationales Wirtschaftsmanagement oder Betriebswirtschaft wählen können. Als Betriebswirt - insbesondere wenn er eine internationale Ausrichtung hat - haben Sie nicht nur die Chance, eine leitende Position zu übernehmen.

Wer mehr Freude an der Analyse und Beratung hat, dem bietet ein Abschluss in International Management oder International Business auch die notwendigen Werkzeuge. Wir haben hier einige Praxisbeispiele aufgeführt, die Sie üben können, wenn Sie nach dem Training in die Beratung oder das Training gehen möchten.

Als Unternehmensberater oder Consultant hat man die Aufgabenstellung, als externe Beraterin in ein mittelständisches Untenehmen zu gehen und dort die Prozessabläufe zu optimier. Zur Prozessverbesserung gehören die Entwicklung und Umsetzung von Konzepten und Optimierungsstrategien zu ihren Aufgabenstellungen. Auch die Mitarbeiterplanung / -entwicklung hat in diesem Kontext oft eine große Bedeutung, weshalb Consultants oft einen schlechten Namen haben, da sie - wenn notwendig - Ratschläge zur Personaleinsparung erteilen ("müssen").

Andererseits ist das Honorar der Berater in der Praxis in der Praxis meist sehr hoch. Für diesen Berufsstand gibt es kein selbständiges Fachstudium oder eine eigenständige Berufsausbildung, aber die gängige Basis ist ein Betriebswirtschafts-/Managementstudium. Aufgrund des hohen Wettbewerbsdrucks in diesem Bereich kann es ein entscheidendes Plus sein, einen internationalen Abschluss wie International Management zu haben.

Mit Hilfe eines Blicks auf die Stellenausschreibungen können Sie den Arbeitsmarkt einschätzen. Der Berufsstand des Business Analyst ist in Deutschland noch recht jung. Die Aktivitäten eines Business Analytikers und eines Managementberaters überlappen sich in vielen Bereichen: z.B. Analysen, Strategiefindung, Beratung, Prozess-Optimierung. Dabei unterscheidet es sich dadurch, dass Businessanalysten zumeist intern beschäftigt sind und die unternehmensinternen Prozesse sehr gut auskennen.

Häufig erfolgen diese Untersuchungen in einem eher kleinen Fachgebiet und damit häufiger und in geringerem Maße als bei Beratern, die in der Regel an großen und längerfristigen Projekten arbeiten. In vielen FÃ?llen ist die Stellenbeschreibung eines Businessanalysten nicht eindeutig festgelegt, z.B. gibt es AnlÃ?ufer in der Finanzbuchhaltung, im Projektmanagement oder im Rechnungswesen.

Traditionell ist der Business-Analytiker aber auch die Verbindung zwischen der IT-Abteilung und den Fachbereichen, so dass die Aufgabe eines Analytikers darin besteht, die spezifischen Bedürfnisse der Fachbereiche zu identifizieren und Lösungen zu erarbeiten und zu vermitteln, damit die IT-Abteilung sie implementieren kann. Geschäftsanalysten werden oft als IT-Berater bezeichnet, jedoch mit dem entscheidenden Unterscheid, dass IT-Berater in der Regel außerhalb eingestellt werden.

Sie werden neben einem abgeschlossenen Hochschulstudium der Informatik auch auf Ihre Tätigkeit als Businessanalytiker mit klassischem Betriebswirtschaftsabschluss wie Internationaler Betriebswirtschaft optimal vorbereitet, denn klassische Führungsaufgaben sind Teil Ihrer Tagesarbeit - insbesondere wenn Sie als Analytiker z.B. in der Finanz- oder Logistikbranche angestellt sind. Mit Hilfe eines Blicks auf die Stellenausschreibungen können Sie den Arbeitsmarkt einschätzen.

Der Business Development Leiter führt in der Praxis in der Regel mehrere Aufgaben in einem durch: Product Manager, Berater, Key Account Manager und Analytiker. Für Sie als Business Development Managment ist es unerlässlich, Ihre eigene Produktlinie und die Industrie sehr gut zu verstehen, um künftige Weiterentwicklungen im Vorfeld absehen zu können. Die kontinuierliche Fortentwicklung der Angebote und eine präzise Analyse des Marktes zählen daher ebenso zur täglichen Arbeit eines Business Developers wie die Präsentation der erstellten Konzeptionen und der Verkauf und das Marketing.

Sie sind als Business Development Managment ein Generalist, der mit sehr gutem Spezialwissen ausgerüstet sein muss und daher oft auf Fachmessen, -veranstaltungen und -tagungen zu finden ist. Zusätzlich zu einem Ingenieurstudium ist auch ein Betriebswirtschaftsstudium eine gute Wahl, da es das Instrument für die vielfältigen Aufgabenstellungen ist, die Business Development Managers zu bewältigen haben.

Durch ein internationales Studienprogramm können Sie in einem weltweit tätigen oder international tätigen Konzern einsteigen. Mit Hilfe eines Blicks auf die Stellenausschreibungen können Sie den Arbeitsmarkt einschätzen. Sie sind als Interkultureller Coach/Trainer im Rahmen der Interkulturalität dafür zuständig, die Beteiligten auf ihre Auslandsaufgaben optimal aufzustellen. Für den ersten berufsbegleitenden Einstieg in die Ausbildung zum Ausbilder gibt es eine Reihe von international ausgerichteten Business-Kursen mit dem Fokus auf Interkulturalität.

Mit Hilfe eines Blicks auf die Stellenausschreibungen können Sie den Arbeitsmarkt einschätzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema