Committen

Ausschüsse

com | m ? t | ten ? V. ; umg.

Der Commit ist ein Ausdruck aus dem Software Engineering, der die bestätigende Aktivierung einer Änderung beschreibt.

Du solltest dich verpflichten.

Besich committen kommt aus dem englischsprachigen Verbs to commit und bedeutet: Das englischsprachige Word "to commit" wird im deutschen Sprachraum seit einiger Zeit im geschäftlichen Alltag eingesetzt. Der Begriff hat es bereits 2006 in den DSGVO 1 geschafft und ist ein Musterbeispiel für die Germanisierung englischsprachiger Ausdrücke. Der Projektleiter ist bei der Projektplanung beispielsweise damit beschäftigt, alle Beteiligten an seine Seiten zu holen oder wenigstens ihre Standpunkte zu wissen.

Jeder, der sich zu etwas verpflichtet, hat eine Stellungnahme. Eine Verpflichtung ist die Identifizierung einer Persönlichkeit zu einem bestimmten Themenbereich oder Gesichtspunkt.

Es ist meine Pflicht, du bist es, er/sie ist es, der sich verpflichtet.

"Bevor wir dieses Problem weiter vorantreiben können, muss sich der Verwaltungsrat verpflichten!" Auch wenn Sie keine Vorstellung davon haben, was das letze Word bedeutet, klingt die Erklärung nicht schlecht. Ehe ich weiter gehe, muss das Board etwas tun. Aber auf was warte ich genau, wenn sich jemand festlegen sollte?

Weil hier Commitment unter anderem wie folgt umgesetzt wird: jemanden mit etwas zu betrauen, jemanden zu unterweisen, etwas zu geben, jemandem etwas zu hinterlassen, etwas zu hinterlassen oder etwas zu begehen. Du kannst also auch Übersetzen, um mit: zu etwas verpflichten. Dies entspricht sehr gut unserem vorgenannten Beispiel: "Bevor wir dieses Problem weiterverfolgen, muss sich der Konzern erst verpflichten".

Das Board muss darüber befinden, ob die Angelegenheit weiterverfolgt wird. Sie muss sich auf das Subjekt festlegen oder es beichten. Zur Germanisierung des englischen Verbs zu verpflichten, wurde ihm ein zweites Mal ein zweites Mal zugeteilt. Damit verpflichte ich mich ausdrücklich, dieses Word für extrem schrecklich zu halten.

Auch interessant

Mehr zum Thema