Coaching Themen für Führungskräfte

Beratungsthemen für Führungskräfte

Mit welchen Themen ist ein Einzelcoaching möglich? Top-Themen für Führungskräfte: Förderung von Leistungspotenzialen, Konfliktmanagement, Motivation, wertorientierte Führung, Konfliktmanagement, Teamentwicklung. Unterbrechungen beim eigenen Manager und bei der. Führungskräfte-Coaching / Konfliktcoaching. Der Erfolg eines Managers wird nicht nur durch sein Fachwissen bestimmt.

Topics im Executive Coaching: Delegierung erlernen I

Sehr geehrte High-Performance-Blog-Leser, heute beginne ich mit einer Serie von Blog-Posts, in denen ich Ihnen am Dienstag alle zwei Wochen die typischen Themenschwerpunkte des Führungskräfte-Coachings vorstellen werde. Selbstverständlich sind die Themen und Zielsetzungen immer so individuell wie die Kunden und es gibt daher keine Pauschallösungen, sondern nur Individuallösungen. Es ist das Standard-Thema par excellence im Führungskräfte-Coaching, ob nun Junge oder Erfahrene, Neuling oder Alte.

Ich habe erst am vergangenen Donnerstag eine neue Studie des Forschungsinstitutes Fortas veröffentlicht, der zufolge mittlere Führungskräfte nur 20 Prozentpunkte ihrer Zeit mit der Verwaltung ihrer Angestellten ausgeben. Meiner Meinung nach verfangen sich die meisten von ihnen im täglichen Geschäft, gehen zu tief in technische Fragen ein, halten an ihrer bisherigen Funktion im Konzern fest, d.h. sie entsenden und leiten nicht so, wie es in ihrer neuen Funktion von ihnen tatsächlich verlangt wird.

Immer mehr " werden die Mitarbeitenden zurückgelassen ", so dass es für den Manager immer schwerer wird, ein starkes Gespann zusammenzustellen, das Potenzial der Mitarbeitenden zu verstärken und zu nützen und die gesetzten Zielvorgaben mitzutragen. Das ist aber gerade der Job eines Managers. Ein Überlebenskonzept, das mir oft als Coach für Führungskräfte beschrieben wird.

Er hat als Manager zehn Mitarbeitende und fünf Themenbereiche betreut. "â??Im Augenblick können Sie noch alle fÃ?nf Themenbereiche selbst bearbeiten, weil Sie so gesund sindâ??, sagte ich im Executive Coaching besorgt - und schlug vor: "WÃ?re es nicht viel besser, daraus fÃ?nf AuftrÃ??ge zu machen, die Sie an Ihre Mitarbeitenden Ã?bertragen könnten?

Dann wäre es ihre Pflicht, weiter einzugreifen und zu überprüfen, wie es den Mitarbeitern geht und wie sie weitermachen. Dabei hat er seine Funktion umdefiniert, die Leitung zu seiner wahren Pflicht gemacht. Statt sich selbst mit den Einzelheiten der technischen Arbeiten zu befassen, verfolgt er nun alle fünf Teilprojekte. Übersicht bewahren, erfolgreiche Projektleitung, Netzwerkbildung, Schnittstellenmanagement - das sind die Aufgabenstellungen und Fähigkeiten eines Managers.

Für viele Führungskräfte ist daher der ausschlaggebende Ratschlag: Perspektivenwechsel - vom Fachmann zum Manager. Du verdienst eine Auszeichnung nicht, wenn du selbst, sondern wenn ein Angestellter eine Arbeit professionell gut macht. "Vielmehr machen Sie Ihre Mitarbeitenden entscheidungskompetent und gross, als sie durch Steuerung klein und unselbständig zu machen.

Mehr zum Thema