Coaching Rauen

Training Grobbearbeitung

Das RAUEN Coaching Training bildet Sie zu einem professionellen Coach aus, während Sie arbeiten und praxisorientiert sind. Zielvorgaben, Personen und Gruppen, z.B. Einzelcoaching von Führungskräften oder Mitarbeitern, Teamcoaching und Projektcoaching.

Christoph Rauen

Das Coaching als Einzelberatung für Menschen mit Führungsaufgaben ist zum beliebten Standard-Instrument fast aller Personal- und Managementberatungen geworden. Mit der aktualisierten Ausgabe des Bandes aus der Serie Praktik der Persönlichkeitspsychologie wird ein klares Fachbuch für Personalverantwortliche und Anwendungswissenschaftler geschaffen, die sich mit dieser jüngeren Beratungsschiene auseinandersetzen wollen. Der Stand der Technik des Coaching wird in diesem Buch anschaulich und prägnant dargestellt.

Dabei werden neben den essentiellen Erfolgsfaktoren für die erfolgreiche Implementierung von Coaching-Prozessen auch die Problemfelder erwähnt und Lösungsansätze aufgezeigt. Die Publikation soll als Anleitung für Praktizierende dienen, ohne dass vereinfachte Patente erforderlich sind. Mit den vorgestellten Modellen und Verfahren werden praxisnahe und verständliche Leitlinien für ein effizientes und erfolgreiches Agieren in den einzelnen Bedarfssituationen gegeben. Ergänzt wird dieser Teil durch die Beschreibung von Fallstudien, die eine praxisnahe Gestaltung der oben vorgestellten Leitlinien veranschaulichen.

Die Arbeit bietet somit eine fundierte Einführung in die Coachingpraxis.

Coach, Business Coach, Executive Coaching, Bonn, Kölner Leadership Coach, Executive Coach, Executives Coach

Wofür stehe ich unter Coaching? Das Coaching ist ein befristeter Beratungsprozess mit Fokus auf fachliche Fragen. Die Kunden entwickeln ihre eigenen Lösungs- und Zielvereinbarungsstrategien; der Coach gibt zudem selektiv Erfahrungen und Fachwissen weiter. Das Coaching setzt ein Höchstmaß an Engagement voraus, d.h. Leistungsbereitschaft, Bereitschaft zur Entwicklung und Handlungsfähigkeit des Kunden. Der Coaching-Prozess ist zielgerichtet, klar, verständlich und nach einem Konzept.

Eigene Coachingansätze, eigene Coaching-Tools und -Methoden, Kraftanalyse, Feedbackgespräche, Systemvisualisierungen, Auseinandersetzungen & Provokationen, Irritationen, Analysen, Sparring, Erfolgsreflexionen, Weiterentwicklung von Selbständigkeit und Ruhe, Karriereanalyse, flexibles und exklusives Design. Basis meines Coachingstils ist eine wertschätzende Auseinandersetzung mit dem Kunden in Einzelgesprächen sowie erlebnis- und handlungsorientiertem Vorgehen. Welche Methode ich wähle, richtet sich dabei nach der Person des Kunden, den gesetzten Zielvorgaben und der gegebenen Zeit für den Coachingprozess.

Was für eine Unternehmensphilosophie repräsentiere ich im Coaching? Die Aufspürung und Lösung restriktiver Überzeugungen und potenziell hemmender Hemmungen kann auch Teil der Persönlichkeitsentwicklung sein und wird in den Coaching-Prozess eingebunden. Was sind meine Kernkompetenzen im Coaching? Mein Arbeitsstil wird durch meinen aufrüttelnden, unbeirrbar positiven Arbeitsstil und mein Talent zur Leistungsbereitschaft mitbestimmt.

Weil für mich immer die individuellen Ziele und Entfaltungsmöglichkeiten des Klienten im Mittelpunkt meiner Tätigkeit steht, konzentriere ich mich vor allem auf die Freisetzung von Potenzial, Motivierung & Spass, Perspektivwechsel, Differenzierung der eigenen Wahrnehmungsfähigkeit, mutiges Querdenken und Ermutigung. Jeder, der mich in meinem hochgeschätzten Lebensstil kennengelernt hat, wird sich an meine Stilrichtungen der Auseinandersetzung - Provokation und Reizung, der Reflektion über den Erfolg sowie der Entfaltung von Hoheit und Ruhe errinern.

Von meinen Kunden dürfen Sie besonders erwarten: Engagement und Mitgefühl, Professionalismus, Übersichtlichkeit, Kompetenz, Zielstrebigkeit und Glaubwürdigkeit, flexibles und exklusives Design, individuelles Planen, Treue und unbedingte Umsicht. Was für Coaching-Aufgaben akzeptiere ich nicht? Ein Vertrauensverhältnis / persönlicher Fit mit dem Coacheonehmer kann nicht hergestellt werden. Wo kann ich die Resultate des Coaching sicherstellen? Zwischentreffen in einer dreiseitigen Konstellation mit dem Vorgesetzten des Teilnehmers.

Bewertung: Feedback-Fragebögen, Teilnehmerbefragungen, Reflektion über den Coachingprozess.

Auch interessant

Mehr zum Thema